SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

<<April 2014>>
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Label: "Wir sind die Wiege der Kultur"

Kammerkonzert

philharmonie essen

Das Scharoun Ensemble Berlin

Neben der Aufführung des Requiems von Hans Werner Henze hat die Philharmonie Essen auch ein Kammerkonzert mit Werken dieses großen zeitgenössischen Komponisten im Programm. Darin widmet sich das Scharoun Ensemble Berlin, das aktuelle "In Residence"-Ensemble der Philharmonie Essen, der "Kammermusik 1958".

Diese Komposition entstand nach einem Besuch in Griechenland im Jahr 1958. Henze ließ sich für das Werk von der antiken Kultur und von einem Gedicht  Friedrich Hölderlins inspirieren. Mit den Berliner Philharmonikern und dem Scharoun Ensemble, das sich aus Mitgliedern dieses berühmten Orchesters zusammensetzt, ist Henze eng verbunden. Wohl keine Formation zählt so viele Henze-Kompositionen zu ihrem Repertoire wie das Scharoun Ensemble Berlin - nämlich sage und schreibe zwanzig.

 

In Residence: Scharoun Ensemble Berlin
"In lieblicher Bläue"

Nina von Möllendorff (Sopran)
Vanessa Barkowski (Mezzosopran)
Ian Bostridge (Tenor)
Scharoun Ensemble Berlin
Jürgen Ruck (Gitarre)
Marcus Creed (Orgel und Dirigent)

Hans Werner Henze: "Kammermusik 1958" über die Hymne "In lieblicher Bläue" von
Friedrich Hölderlin für Tenor, Gitarre und acht Soloinstrumente (1958, 1963)
Giovanni Battista Pergolesi: "Stabat Mater" (1736)

7. März 2010, 17 Uhr | Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal


Eine Koproduktion der Philharmonie Essen
und der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010

+++ Bitte beachten Sie: Leider musste Ian Bostridge krankheitsbedingt absagen. Wir danken Hubert Mayer, der an seiner Stelle die Tenorpartie der "Kammermusik 1958" übernimmt. +++