RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

OHNE TITEL

Thomas Rentmeisters Skulpturen schieben sich fremd und zugleich passend zwischen die Produktionen der herkömmlichen Warenökonomie. Gleich pränatalen Formen ihrer zu erwartenden Erscheinungsbilder bleiben sie im Stadium des Unfertigen gebannt und werden in diesem naiv-leichten Zustand zu Ikonen heute schon verbrauchter Träume der Warenwelt.

Rentmeister reflektiert damit das Verhältnis zwischen Produkt und Form, was seine Arbeiten nicht unwesentlich mit der Pop-Art in Verbindung setzt. Im Wechselspiel zwischen Plastik und Ware ruft er Erinnerungen an legendäre Produkte wie Tempo (blau-weisses Design/Autobahn?) oder Penatencreme auf. Hier im Rhein Ruhr Zentrum entsteht u.a. eine neue Arbeit, die das Auto in seinem vortechnischen Zustand als amorphe Form generiert. Vielleicht wird die Grenze zwischen Ware und Kunst hier nur durch die merkwürdig hautfarbene Hochglanzoberfläche angezeigt und lässt die Skulptur gerade hier in der Shoppingmall in einen merkwürdig ambivalenten Kontext gleiten, der dem Besucher die Frage nach Kunst und Kontext subtil nahelegt.

Ausstellung in der Vitrine, Nordmall.

Ein Projekt von: Thomas Rentmeister