SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

<<Juni 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Label: "Wir sind die Wiege der Kultur"

Werkverzeichnis Hans Werner Henze

von Karin Dietrich

Als Quellen für das aktualisierte Werkverzeichnis dienten die Werkverzeichnisse von Peter Petersen, die in den Lexika "Komponisten der Gegenwart" (hg. von Hanns-Werner Heister/Walter Wolfgang Sparrer, edition text + kritik, München 11/2004, 28. Nlfg.) und "Musik in Geschichte und Gegenwart" (hg. v. Ludwig Finscher, Gemeinschaftsausgabe der Verlage Bärenreiter und Metzler, 2002, Personenteil Bd. 8) erschienen sind, sowie die Verzeichnisse der beiden Verlage Schott Music GmbH & Co KG und Chester Music and Novello & Co.
Die Werke von Hans Werner Henze sind bis 2001 bei Schott Music GmbH & Co KG verlegt worden, seither bei Chester Music and Novello & Co.
Die Kompositionen, die als Manuskript vorliegen, sind entsprechend mit Ms. gekennzeichnet.

1943

Concerto für Violine und Ensemble, Ms.
Die Leier des Palamedes
, Oper von Erich Jüngst, Ms. (verschollen)

1944

Lieder für Tenor und Orgel, nach Texten von Georg Trakl, Ms. (verschollen)

1945

Sechs Lieder für hohe Singstimme und Holzbläserquintett
Oboenkonzert
, Ms. (verschollen)
Kleines Quartett
für Oboe, Violine, Viola und Violoncello, Ms. (zurückgezogen)
Divertimento
für Oboe, Viola und Violoncello, Ms. (zurückgezogen)
Sechs Sonaten
, Ms. (verschollen)
Trio
für Oboe, Viola und Violoncello, Ms. (verschollen)

1946

Kammerkonzert für Solo-Klavier, Solo-Flöte und Streicher
Drei Klavierstücke
, Ms.
Sonate
für Violine und Klavier (1946), Klavierauszug von Hans Werner Henze
Wolfgang Fortner: Konzert für Violine und großes Kammerorchester
Streichquartett
, Ms. (verschollen)

1947

Concertino für Klavier und Blasorchester mit Schlagzeug
1. Konzert
für Violine und Orchester
Fünf Madrigale
auf Gedichte aus dem "Großen Testament" von François Villon
1. Sinfonie
, Urfassung für großes Orchester
1963: Neufassung für Kammerorchester
1991: Revision der Neufassung
2005: Kammerkonzert 05, Fassung der 1. Sinfonie für 15 Spieler
Sonatine für Flöte und Klavier
Sonatine 1947 für Klavier (für Wladimir Horbowski)
Fantasie
für Klavier, Ms.
1. Streichquartett
Sechs Klavierstücke
, Ms.

1948

Chor gefangener Trojer, Sinfonischer Satz für Chor und Orchester
1964: revidierte Fassung
Kammersonate für Klavier, Violine und Violoncello
1963: revidierte Fassung

Weitere Aufführung
Whispers from Heavenly Death, Kantate
1950: revidierte Fassung für hohe Stimme und 8 Instrumentalisten
1999: Revision beider Fassungen
Wiegenlied der Mutter Gottes
für Knabenstimme oder Knabenchor und 9 Soloinstrumente
Das Wundertheater, Oper (Fassung für Schauspieler)
1964: reduzierte "Berliner Fassung" für Schauspieler und fünf Musiker
1964: Neufassung für Sänger und kleinere Orchesterbesetzung
Der Vorwurf
, Konzertarie nach Worten von Franz Werfel, für Bariton, Trompete, Posaune und Streichorchester (zurückgezogen)
Variationen für Klavier, op.13
Apollo et Hyazinthus, Improvisationen für Cembalo, Altstimme und 8 Soloinstrumente (1948/49)

1949

Ballett-Variationen für großes Orchester
1992/98: revidierte Fassung
Serenade für Violoncello solo, Teil der Bühnenmusik zu Shakespeares "Viel Lärm um Nichts" (1949) (verschollen) um 1980: Fassung für Kontrabass solo von Lucas Drew
weitere Aufführung
2. Sinfonie
Jack Pudding
, Ballett in drei Teilen (zurückgezogen), vgl. "Le disperazioni del Signor Pulcinella" (1992/95)
1950: Ballett-Suite
1991/92: Pulcinella disperato, Fantasia per pianoforte, eingerichtet von Moritz Eggert
Icare
, Ballett für Tatjana Gsovsky, Ms. (Skizzen)
3. Sinfonie
für großes Orchester (1949/50)
1963: kleinere Revisionen

1950

Chanson Pflastersteine für Sopran und Klavier, Ms.
Die Gefangenen
, Musik zu einem Bühnenstück von Max Kommerell, für Streicher, Ms.
Fünf Klavierstücke
in G-Dur, Ms. (verschollen)
Rosa Silber
, Handlungsloses Ballett, vgl. "Das Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber" (1990)
Sinfonische Variationen
für Kammerorchester (zurückgezogen)
Le Tombeau d’Orphée
, Ballett, Ms. (zurückgezogen)
1. Konzert für Klavier und Orchester
(1950/51)

1951

Boulevard Solitude, Lyrisches Drama verschiedene Fassungen, Revisionen und Ergänzungen 1951, 1952, 1953, 1974, 1997, 2000
Labyrinth
, Choreografische Fantasie über das Theseus-Motiv für Orchester, vgl. "Tanzstunden" (1996)
1996: Neuschrift, Auskopplung: Minotaurus Blues, Konzertmusik für sechs Perkussionisten
Ein Landarzt, Funkoper nach der Novelle von Franz Kafka
1964: Bühnenfassung
1964: Konzertfassung
1994: revidierte Fassung der Funkoper
Der tolle Tag, Bühnenmusik zu dem Schauspiel "La folle journée ou Le marriage de Figaro" von Beaumarchais, Ms.
Die schlafende Prinzessin
, Ballett in einem Vorspiel und vier Bildern von Hans Zehden, Musik nach Peter Tschaikowsky, für kleines Orchester eingerichtet von Hans Werner Henze
Klaviersonate
für Brigitte Bermann-Fischer, Ms.

1952

Der Idiot, Ballett-Pantomime nach Dostojewsky, Libretto von Tatjana Gsovsky
1952: Fassung für zwei Klaviere und Schlagzeug, Ms.
1953: neue Textfassung von Ingeborg Bachmann
1990: revidierte Fassung als Mimodram mit Szenen aus Dostojewskys gleichnamigem Roman
1990: Konzertfassung (musikalisch identisch, aber ohne Tanz): Paraphrasen über Dostojewsky
Judith
, Bühnenmusik zu dem Schauspiel von Jean Giraudoux, Ms.
Pas d’action
, Ballett
1953: Tancredi, Suite aus dem Ballett
1964: Neufassung als Tancredi
Quintett
für Bläser
Sodom und Gomorrha
, Bühnenmusik zu dem Schauspiel von Jean Giraudoux, Ms.
2. Streichquartett
Das Ende einer Welt, Funkoper auf einen Text von Wolfgang Hildesheimer (1952/53)
1964: Bühnenfassung
1993: revidierte Fassung

1953

Ode an den Westwind, Musik für Violoncello und Orchester, über das Gedicht von Percy Bysshe Shelley (1952/53)
König Hirsch
, Oper in drei Akten (1953/55), vgl. 4. Sinfonie (1962), Zwei Konzertarien für Tenor und kleines Orchester (1991) sowie "La selva incantata", Aria und Rondo für Orchester (1991)
diverse Vorstufen, Neufassungen, Auskopplungen und Bearbeitungen:
1955: Vokalsinfonie aus der Oper "König Hirsch"
1956: Szenen und Arien aus der Oper "König Hirsch"
1962: reduzierte Neufassung Il Re Cervo oder Die Irrfahrten der Wahrheit

1955

Der sechste Gesang, Musik zu dem Hörspiel von Ernst Schnabel, Ms.
Quattro Poemi
für Orchester
Die Zikaden
, Musik zu dem Hörspiel von Ingeborg Bachmann, für Orchester, Ms.

1956

Drei sinfonische Etüden für Orchester (1955/56)
1964: Neufassung
Cinque canzoni napoletane
Concerto per il Marigny
für Klavier und sieben Instrumente (zurückgezogen), eingegangen in den 1. Satz des Requiem (1990/92)
Divertimento für Mozart
, Zwölf Aspekte der Arie "Ein Mädchen oder Weibchen", für Orchester, darin von Henze: Nr. 12 – Finale
Geburtstagslied
für H. H. Stuckenschmidt, für Singstimme und Klavier, Ms.
Maratona
, Tanzdrama von Luchino Visconti, vgl. "Scorribanda sinfonica"(2000/01) und "Scorribanda pianistica", arrangiert von Martin Zehn (2003)

1957

Undine, Ballett in drei Akten von Frederick Asthon (1956/57)
Diverse Auskopplungen und teilweise Bearbeitungen 1957, 1958 (u. a. erste und zweite Suite aus dem Ballett), 1959, 1967
Nachtstücke und Arien auf Gedichte von Ingeborg Bachmann, für Sopran und großes Orchester
Die Revolte von San Nazzaro, Oper für sizilianische Marionetten, Text von Hans Werner Henze, Musik von Jimmy Giuffre und Chico Hamilton, Ms.

1958

Sonata per archi (1957/58)
Drei Dithyramben
für Kammerorchester
Kammermusik 1958 über die Hymne "In lieblicher Bläue" von Friedrich Hölderlin, für Tenor, Gitarre und acht Soloinstrumente
1958: Drei Fragmente nach Hölderlin für Tenor und Gitarre
1958: Drei Tentos für Gitarre solo
1962/63: Ergänzung Epilog
1963: Quattro Fantasie, Oktettsätze aus der "Kammermusik 1958" und Adagio

1959

Der Prinz von Homburg, Oper in drei Akten (1958/59)
1991: revidierte Fassung
Sonata per pianoforte
L’usignolo dell’imperatore
, Ballett-Pantomime
1970: reduzierte Fassung
La Forza delle circostanze ovvera Ella non riusci’ a convincerlo
, Opernparodie in fünf Akten, Ms. (zurückgezogen)
Elegie für junge Liebende, Oper in drei Akten von Wystan Hugh Auden und Chester Kallman (1959/61)
1987: revidiert

1993: Three Arias from the Opera "Elegy for Young Lovers", für Bariton und kleines Orchester

1960

Antifone für elf Solo-Streicher, Bläser und Schlagzeug
Jüdische Chronik
für Alt- und Baritonsolo, Kammerchor, zwei Sprecher und kleines Orchester, Kollektivkomposition, darin von Henze: "Aufstand"(1960/61)

1961

Six Absences pour le clavecin
Novae de infinito laudes
, Kantate (1961/62)

 

1962

Les Caprices de Marianne, Bühnenmusik zu Alfred Mussets "Caprices", Ms.
4. Sinfonie
in einem Satz für großes Orchester ("Waldsinfonie"), Instrumentalfassung des Finales des 2. Akts der Oper "König Hirsch"(1953/55)
5. Sinfonie für großes Orchester

1963

Ariosi auf Gedichte von Torquato Tasso, für Sopran, Violine und Orchester, vgl. 2Une petite phrase" (1983/84)
1963: Fassung für Sopran, Violine und Klavier zu vier Händen
Being Beauteous, Kantate auf das gleichnamige Gedicht aus "Les Illuminations" von Arthur Rimbaud, für Koloratursopran, Harfe und vier Violoncelli, vgl. "Muriel ou Le temps d’un retour" (1963)
weitere Aufführung
Muriel ou Le temps d’un retour, Musik zu dem Film von Alain Resnais, verwendet Material aus „Being Beauteous“ (1963)
Cantata della fiaba estrema für Sopran, Kammerchor und 13 Instrumente
1965: Sarabanda for Michael Tippett for piano or harpsichord or a little portativo (nach dem Schlussabschnitt der "Cantata della fiaba estrema"), Ms.
Lucy Escott Variations
für Cembalo (über die Arie"Come per me sereno" aus „La Sonnambula“ von Vincenzo Bellini), vgl. "Los Caprichos" (1963)
1963: für Klavier eingerichtet von Klaus Billing
Los Caprichos
, Fantasia per orchestra, komponiert mit Bezugnahme auf die Titel von neun Radierungen von Francisco de Goya, Orchestrierung bzw. Neukomposition der "Lucy Escott Variations" (1963)
Der junge Lord
, Komische Oper in zwei Akten (1963/64)
1964: Zwischenspiele aus der Oper "Der junge Lord" für Orchester
1964: umgearbeitet zu Divertimenti für zwei Klaviere, Zwischenspiele aus der Oper "Der junge Lord"

1964

 

Der Frieden, Bühnenmusik zu Aristophanes "Frieden" (für die Jean-Pierre-Ponnelle-Inszenierung), Ms.
Lieder von einer Insel
, Chorphantasien mit Gedichten von Ingeborg Bachmann
The Bassarids
, Opera seria mit Intermezzo nach den „Bacchantinnen“ des Euripides (1964/65)
1965: Mänadentanz aus der Oper "Die Bassariden", für großes Orchester
1974: Intermezzo Das Urteil der Kalliope für Sänger, Mandoline und Cembalo
1991: The Judgement of Calliope, Ein Satyrspiel von Wystan Hugh Auden und Chester Kallman, für Sänger und kleines Orchester
1992: revidierte Fassung der Oper (ohne das Intermezzo „"Das Urteil der Kalliope") mit dem Untertitel "Musikdrama in einem Akt"
2004/05: Adagio, Fuge und Mänadentanz aus der Oper "Die Bassariden", für großes Orchester

1965

 

In memoriam: Die Weiße Rose, Doppelfuge für zwölf Instrumente

1966

 

Concerto per contrabbasso ed orchestra
Doppio Concerto für Oboe, Harfe und Streicher
Musen Siziliens, Konzert für Chor und Instrumente, auf Eklogen-Fragmente des Vergil
Der junge Törless, Musik für Renaissance-Instrumente zu dem Film von Volker Schlöndorff nach dem Roman von Robert Musil, Ms.
1966: Fantasia für Streicher aus der Musik zum Film "Der junge Törless"
Weitere Aufführung
Weitere Aufführung
1966: Der junge Törless, Fantasia für Streichsextett
1984/85: Kleine Elegien für alte Instrumente, eingerichtet von Andrew Parrot (freie Neufassung der Filmmusik)

1967

2. Konzert für Klavier und Orchester
Moralities (Moralitäten)
, Drei szenische Spiele von Wystan Hugh Auden nach Fabeln des Aesop, für Soli, Sprecher, Chor und kleines Orchester
1967: Fassung für zwei Klaviere
Telemanniana
für großes Orchester
Ein unheimlicher Moment
, Filmmusik zu dem gleichnamigen Kurzfilm von Volker Schlöndorff aus dem Episodenfilm "Paukenspieler", Ms.
Das Floß der Medusa
, Oratorium für Sopran, Bariton, Sprechstimme, gemischten Chor, neun Knabenstimmen und Orchester (1967/68)
1990: Fassung mit revidiertem Schluss

1968

Versuch über Schweine mit einem Gedicht von Gastón Salvatore, für Sprechgesang und Orchester

1969

Sinfonia Nr. 6 für zwei Kammerorchester
1994: Neufassung für zwei Orchester
El Cimarrón, Rezital für vier Musiker, Biografie des geflohenen Sklaven Estéban Montejo, Text aus dem Buch von Miguel Barnet, übersetzt von Hans Magnus Enzensberger (1969/70)
1970: Memorias de "El Cimarrón" für Gitarre solo, frei bearbeitet von Leo Brouwer
um 1988: für zwei Gitarren arrangiert von Daniel Thomas und Steve Gibb
1993: El Cimarrón, eingerichtet für Gitarre solo von Hubert Käppel
1995: Memorias de "El Cimarrón" für zwei Gitarren, eingerichtet von Elena Càsoli und Jürgen Ruck
Musik für Viola und 22 Spieler
, Compases para preguntas ensimismadas (1969/70)

1970

Der langwierige Weg in die Wohnung der Natascha Ungeheuer, Show mit 17 (1970/71)
1971: Fragmente aus einer Show, Sätze für Blechquintett

1971

Prison Song für einen Schlagzeuger und Zuspielband, vgl. "Voices" (1973)
2. Violinkonzert
für Sologeiger, Tonband, Bassbariton und 33 Instrumentalisten, unter der Verwendung des Gedichts "Hommage à Gödel" von Hans Magnus Enzensberger
1991: Neufassung des Tonbands
Heliogabalus Imperator
, Allegoria per musica für großes Orchester (1971/72)
1986: revidierte Fassung

1972

La Cubana oder Ein Leben für die Kunst, Fernsehoper von Hans Magnus Enzensberger
daraus u. a. 1982: Ragtimes und Habaneras, Einrichtung für sinfonisches Blasorchester von Marcel Wengler
1982: Hörspielversion
1990/91: Neufassung für Kammertheater: La piccola Cubana
1992/93: Lieder und Tänze aus der Operette "La Cubana", für Mezzosopran und Kammerensemble

1973

Streik bei Mannesmann, Szenische Kantate, Text von Erika Runge, Gemeinschaftsarbeit mit der Gruppe Hinz & Kunst, darin von Henze: "Kessel-Song", "Filmmusik", "Begleitmusik zur Erklärung des Jugend-Solidaritätskomitees" und "Schluss-Song"
Tristan
, Préludes für Klavier, Tonbänder und Orchester
1991: Neufassung der Tonbänder
2003: Präludien zu "Tristan" für Klavier
Voices, Eine Sammlung von Liedern für zwei Singstimmen und Instrumentalgruppen, darin: Nr. 2 als Neukomposition des "Prison Song" (1971) für Mezzosopran und Ensemble

1974

 

Carillon, Récitatif, Masque, Trio für Mandoline, Gitarre und Harfe
Sonatina
für Trompete solo
um 1990: Version für Posaune solo, eingerichtet von Martin Harvey
Chanson für Chile
, Ms.
Chacona per Fausto
, für Klavier, Ms.
We come to the River
, Handlungen für Musik von Edward Bond (1974/76)
daraus: Mad People’s Madrigal für Chor a cappella, vgl. 5. Streichquartett (1976)

1975

Die verlorene Ehre der Katharina Blum, Musik zu dem Film von Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta
1975: Katharina Blum, Konzertsuite
Zwei Lieder für einen Zyklus
, "Hommage à Kurt Weill", Ms.
Der heiße Ofen
, Komische Oper, Kollektivkomposition, darin von Henze: "Klaras Durchblick-Song", "Luigis Lamento" und "Finale"
Royal Winter Music, Erste Sonate über Charaktere von Shakespeare, für Gitarre solo (1975/76)
Weitere Aufführung
Giacomo Carissimi: Jephte, Instrumentation des Oratoriums
3. Streichquartett
in einem Satz

1976

Amicizia!, Quintett für Bläser, Streicher, Schlagzeug und Klavier
Don Chisciotte
, Komische Oper nach Paisiello, neu erzählt von Giuseppe Di Leva und Hans Werner Henze unter Mitarbeit von Henning Brauel
1978: Suite da concerto dall’opera "Don Chisciotte"
1990: Die Abenteuer des Don Chisciotte, Suite aus der gleichnamigen Oper nach Paisiello, bearbeitet für sinfonisches Blasorchester von Norbert Studnitzky
o. J.: Suite aus dem "Don Chixote" nach Paisiello, für Flöte und Gitarre eingerichtet von Friedrich Zehm
o. J.: Charakterstücke aus dem "Don Chisciotte" nach Paisiello, für zwei Gitarren bearbeitet von Friedrich Zehm
Capriccio per Paul Sacher
für Violoncello
1. Fassung in: "12 Hommages à Paul Sacher pour violoncelle", Kollektivwerk
1981: Neufassung als Capriccio per violoncello solo, eingerichtet von Heinrich Schiff
Greed
, Musik zu einem Film von Erich Stroheim, Klavier- und Schlagzeugimprovisation, Ms. (Skizzen)
4. Streichquartett
5. Streichquartett, der 4. Satz ist eine Instrumentalfassung des "Mad People’s Madrigal" (1974/76)
Weitere Aufführung
Richard Wagner: Wesendonck-Lieder, Fünf Gedichte für eine Frauenstimme auf Gedichte von Mathilde Wesendonck, Instrumentation für Altstimme und Kammerorchester
Sonata für Violine solo (1976/77), vgl. "Aristeus" (1997/2003)
1992: revidierte Fassung

1977

Aria de la folia española für Kammerorchester
1978: Fassung für großes Orchester
1999: Einrichtung für Saxophonquartett, Klavier vierhändig und Schlagzeug von Robert Watkins
Der Taugenichts, Musik zu dem Film von Bernhard Sinkel, nach der Novelle von Joseph von Eichendorff, Ms., vgl. "L’autunno" (1977)
L’autunno, Musik für fünf Blasinstrumentalisten, das Werk beruht zum Teil auf der Filmmusik "Der Taugenichts" (1977)
Konzertstück
für Violoncello und kleines Ensemble, inspiriert von einem Gedicht von Robert Burns
1985: Neufassung, Ms., vgl. "Introduktion, Thema und Variationen" für Violoncello, Harfe und Streichorchester (1992)
Ländler für Violine
, Ms.
S. Biagio 9 Agosto Ore 12.07
, Ricordo per un contrabbasso solo
Il Vitalino raddoppiato
, Chaconne für Solovioline und Kammerorchester
1979: erweiterte Fassung der Solokadenz als Étude philharmonique, eingerichtet von Gidon Kremer
2003: Der verdoppelte Vitalin, Variationen für Klavier und Violine

1978

Margareten-Walzer, Geburtstagsmusik für Margaret, Prinzessin von Hessen und bei Rhein, für Klavier
Orpheus
, Eine Geschichte in sechs Szenen von Edward Bond [Ballett], für Sprecher und Orchester, vgl. "Aristeus" (1997/2003)
1983: Konzertfassung
1986: "Wiener Fassung" für kleinere Besetzung, eingerichtet von Gerd Kühr
1979: Arien des Orpheus für Gitarre, Harfe, Cembalo und Streicher
1979: Apollo trionfante, Musik für Bläser, Tasteninstrumente, Schlagzeug und Kontrabass aus dem Tanzdrama "Orpheus"
1979: Dramatische Szenen aus "Orpheus" I/II für großes Orchester
1979: Toccata senza fuga für Orgel, eingerichtet von Anton Zapf
1981: Euridice, Fragmente für Cembalo; 1992: Fassung mit Revisionen und Zusätzen
Five Scenes from the Snow Country für Marimbaphon solo
The Woman, Bühnenmusik zu dem Schauspiel von Edward Bond, Ms.
Sonata für Viola und Klavier, in einem Satz (1978/79)

1979

Royal Winter Music, Zweite Sonate über Charaktere von Shakespeare, für Gitarre solo
Weitere Aufführung
Barcarola
für großes Orchester, vgl. "Aristeus" (1997/2003)
Epitaph
für Violoncello solo (auf den Tod von Paul Dessau), Ms.
El Rey de Harlem
, Imaginäres Theater I, für Mezzosopran und kleines Ensemble
An Marcuse
, Tricinium für die Trauerfeier von Herbert Marcuse, Ms.
Pollicino, Märchen für Musik nach Collodi, den Brüdern Grimm und Perrault, Libretto von Giuseppe Di Leva (1979/80)
1979/80: Spielmusiken aus dem Märchen für Musik "Pollicino", für Laienorchester in verschiedener Besetzung
1979: Sonatina aus dem Märchen für Musik "Pollicino"
1980: Drei Märchenbilder aus der Kinderoper "Pollicino", für Gitarre solo eingerichtet von Reinbert Evers
1980: Sechs Stücke für junge Pianisten aus der Kinderoper "Pollicino"
1997: Drei Märchenbilder aus der Oper "Pollicino", für zwei Gitarren eingerichtet von Jürgen Ruck

1980

Cherubino, Drei Miniaturen für Klavier über Motive der Arie "Voi che sapete" aus Mozarts "Le Nozze di Figaro" (1980/81)
Serenata romagnola
für Altblockflöte (für Fausto Moroni zum 36. Geburtstag), Ms.
Musik zu dem Fernsehfilm "Concerto barocco"
von José Montes-Baquer
2004: Triplo concerto barocco für Kammerorchester
Il ritorno d’Ulisse in patria, freie Rekonstruktion der Oper von Claudio Monteverdi (1980/82)
The English Cat, Eine Geschichte für Sänger und Instrumentalisten von Edward Bond (1980/83), vgl. "Variation" für Blechquintett (1981) und "Canzona" (1982)
1990: revidierte Fassung
Zwischenspiele separat als:
1983: Cinque Piccoli Concerti für Orchester
1987: Cinque Piccolo Concerti e ritornelli für Orchester
Auszüge:
1994: Minette, Fünf Melodien aus der Oper "Die englische Katze", für Diskantzither, eingerichtet von Andreas Pfeifer
1998: Minette, Canti e rimpianti amorosi für zwei Gitarren, eingerichtet von Jürgen Ruck
Bearbeitungen von Nr. 13 "Finale II":
1995: Notturno für Blasinstrumente, Kontrabass und Klavier
1996: diverse Einrichtungen als Serenata notturna für Sopran und Klavier, für Klavier zu zwei Händen und für Klavier zu vier Händen, eingerichtet von Martin Zehn

1981

Von Krebs zu Krebs für Sopran, Flöte und Klavier, Ms.
Le Miracle de la Rose
, Imaginäres Theater II, Musik für einen Klarinettisten und 13 Spieler
Variation
für Blechquintett, Ms., eingegangen in das Finale der 5. Szene von "The English Cat" (1980/83)
Orpheus behind the Wire
, Gedichte von Edward Bond, für acht- bis zwölfstimmigen gemischten Chor a cappella (1981/83), vgl. "Aristaeus" (1997/2003)

1982

Canzona für sieben Instrumente, basiert auf einem Thema aus "The English Cat" (1980/83)
Nach Lissabon
, Musik zu einem Film von Jorge Melo, für Viola, Gitarre und Orgel, Ms.
I sentimenti di Carl Philipp Emanuel Bach

1982: Fassung mit einem zusätzlichen solistischen Streichquartett

1983

Three Auden Songs für Tenor und Klavier
Un amour de Swann, Musik zu dem Film von Volker Schlöndorff, komponiert unter Mitwirkung von Schülern aus Henzes Kölner Kompositionsklasse
Daraus: 12 Variations pour sextuor à cordes et harpe autour de la petite phrase de la sonate de Vinteuil
1984: Une petite phrase für Klavier, entspricht dem 2. Satz aus "Ariosi" (1963)
Ödipus der Tyrann oder Der Vater vertreibt seinen Sohn und schickt die Tochter in die Küche, Ein Spiel von Hubert Hollmüller, für vier Schauspieler, Tenor und vier Instrumentalisten, Musik von Hans Werner Henze unter Mitwirkung von Hans-Jürgen von Bose, Simon Holt und David Lang (zurückgezogen)
Sonata per otto ottoni
Sinfonie Nr. 7
für großes Orchester (1983/84)
Neue Volkslieder und Hirtengesänge für Fagott, Gitarre und Streichtrio (1983/96)
Weitere Aufführung

1984

L’amour à mort, Musik zu dem Film von Alain Resnais
1984: Konzertfassung: Sonate für sechs Spieler
1. Deutschlandsberger Mohrentanz
Sieben Liebeslieder
für Violoncello und Orchester (1984/85), vgl. "Introduktion, Thema und Variationen" (1992)
1992: Liebeslieder für Violoncello und Orchester, Neufassung der Sieben Liebeslieder
2003: Titelvariante: Englische Liebeslieder
2003: Englische Balladen und Sonette für Klavier und Violoncello
Weitere Aufführung
Selbst- und Zwiegespräche, Trio für Viola, Gitarre und kleine Orgel (oder ein anderes Tasteninstrument) (1984/85)

1985

Architecture at the Crossboard, Titelmusik zu·einer Fernsehserie von Peter Adam, für Celesta, Vibraphon, Marimba, Schlagzeug, Harfe und Klavier
2. Deutschlandsberger Mohrentanz

Fandango sopra un basso del Padre Soler
für Orchester
1992: Neufassung
Ode an eine Äolsharfe
, Musik für konzertierende Gitarre und 15 Soloinstrumente, über Gedichte von Eduard Mörike (1985/86)

1986

Comrades, Musik zu einem Film von Bill Douglas für Schlagzeug und Streicher, Ms. (Skizzen)
Eine kleine Hausmusik
für Gitarre und Hammerklavier, Ms.
Serenade für Violine solo
Das verratene Meer
, Musikdrama in zwei Akten von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman "Gogo no Eiko" von Yukio Mishima (1986/89), vgl. "La mano sinistra" für Klavier (1988), "Appassionatamente" (1993/94) und "Appassionatamente plus" (2003)
2003: revidierte Fassung

1987

Allegra e Boris, Hochzeitsmusik für Violine und Viola, Ms.
Karl Amadeus Hartmann: Wachsfigurenkabinett
, Fünf kleine Opern, nach den Skizzen vervollständigt und in Partitur gesetzt von Günter Bialas, Wilfried Hiller und Hans Werner Henze

1988

La mano sinistra, Piece for Leon [Fleisher], für Klavier linke Hand, verarbeitet ein Thema aus "Das verratene Meer" (1986/89)
Piece für Peter
[Serkin] für Klavier

1989

Clavierstück, Ms.
Drei Lieder über den Schnee
, Beitrag zum Sammelwerk "Frankfurter Liederbuch"
Für Manfred
[Gräter], für Violine allein

1990

Fünf Nachtstücke für Violine und Klavier
Quintetto für Klavier, zwei Violinen, Viola und Violoncello (1990/91), die drei Sätze sind Alternativkompositionen der Sätze 2, 3 und 4 des Requiems (1990/92)
Weitere Aufführung
Requiem, Neun geistliche Konzerte für Klavier solo, konzertierende Trompete und großes Kammerorchester (1990/92), vgl. "Concerto per il Marigny" (1956) und Quintetto (1990/91)
Daraus separat u. a.:
Agnus Dei für Klavier und Streicher
1991/92: Drei geistliche Konzerte für konzertierende Trompete und großes Kammerorchester
1994/96: Drei geistliche Konzerte, Fassungen für Trompete und Klavier sowie Trompete und Orgel, eingerichtet von Moritz Eggert
Das Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber, Neuschrift des Balletts "Rosa Silber" (1950)

1991

Das Haus Ibach für Klavier, Ms.
Zwei Konzertarien
für Tenor und kleines Orchester, Dichtung von Heinz von Cramer, Paraphrasen über zwei Monologe des Protagonisten der Oper "König Hirsch" (1953/55)
La selva incantata
, Aria und Rondo für Orchester, hervorgegangen aus dem 2. Akt der Oper "König Hirsch" (1953/55)
Drei Mozartsche Orgelsonaten
für 14 Spieler
An Sascha
für Sopran und Alt, Ms.
Il Re Teodoro in Venezia
, Bearbeitung der Oper von Giovanni Paisiello, neue Orchestrierung und neue Rezitative von Hans Werner Henze (unter Mitwirkung von David Graham) (1991/92)

1992

 

Le disperazioni del Signor Pulcinella, Tanzschauspiel (1992/95), Neuschrift des Balletts "Jack Pudding" (1949), vgl. "Tanzstunden" (1996)
1996: Ballett-Suite unter dem Titel Pulcinellas Erzählungen für Kammerorchester
Introduktion, Thema und Variationen für Violoncello, Harfe und Streichorchester, entstanden durch Zusammenfügung des "Konzertstücks" für Violoncello und kleines Ensemble (1977/85) und des "Liebeslieds" Nr. 5 für Violoncello und Orchester (1984/85)
Adagio für Streichsextett für Peter Hanser-Strecker, Ms.
Sinfonia Nr. 8 für Orchester (1992/93)
Adagio adagio, Serenade für Violine, Violoncello und Klavier

1993

An Brenton [Langbein], Lied für Viola
Heilige Nacht
, Weihnachtslied für mittlere Singstimme und Blockflöte
Appassionatamente
(1993/94), Fantasie für großes Orchester über „Das verratene Meer“ (1986/89), erweiterte Neufassung des "Allegro brillante", vgl. "Appassionatamente plus" (2003)
Venus und Adonis
, Oper in einem Akt für Sänger und Tänzer (1993/95)
1993/95: Hirtenlieder aus der Oper "Venus und Adonis", für sechs Stimmen oder Kammerchor a cappella
1998: Sieben Boleros aus der Oper "Venus und Adonis", für Orchester

1994

Für Reinhold [Kreile] für Klavier, Ms.
Heimlich zur Nacht
für Gesang und Klavier, Ms.
Toccata mistica für Klavier, vgl. "Voie lactée ô sœur lumineuse" (1996)

1995

Knastgesänge, drei Musiktheaterstücke für Puppenspieler, Sänger und Instrumentalisten, Variationen über vier Lieder von Hans Werner Henze (1984), komponiert von Jörg Widmann
Drei Orchesterstücke
auf eine Klaviermusik von Karl Amadeus Hartmann
Seconda sonata per archi
für Streichorchester
Le fils de l’air – Der Sohn der Luft oder L’enfant changé en jeune homme
, Ballett von Jean Cocteau (1995/96), vgl. „Tanzstunden“ (1996)
1996: Erlkönig, Orchesterfantasie über Goethes Gedicht und Schuberts Opus 1 (= 10. – 12. Satz der Ballettmusik)
1996: Leçons de danse aus dem Ballett "Le fils de l’air", für zwei Klaviere und Schlagzeug
1996: Zigeunerweisen und Sarabanden für Orchester
9. Sinfonie
für gemischten Chor und Orchester, Dichtung von Hans-Ulrich Treichel, nach Anna Seghers’ Roman "Das siebte Kreuz" (1995/97)

1996

Voie lactée ô sœur lumineuse, Toccata für neunzehn Instrumentalisten, Abendmusik für einen alten Freund [Paul Sacher], freie Umgestaltung der "Toccata mistica" für Klavier (1994)
3. Violinkonzert
, drei Porträts aus dem Roman "Dr. Faustus" von Thomas Mann
Ode al dodicesimo apostolo
für Klavier, Ms.
Tanzstunden
, Trilogie aus den Balletten "Le disperazioni del Signor Pulcinella" 1949, rev. 1992/95), "Le fils de l’air" (1995/96) und "Labyrinth" (1951, rev. 1996)

1997

 

Trauer-Ode für Margaret Geddes, Sextett für Violoncelli
Ein musikalischer Gruß an die jungen Studienkollegen in St. Petersburg
! für Singstimmen und Chor, Ms.
Sechs Gesänge aus dem Arabischen für Tenor und Klavier, Texte von Hafis und Hans Werner Henze (1997/98)
Sinfonia Nr. 10 für großes Orchester (1997/2000)
Aristeus
, Dramma in musica für Sprechstimme und Orchester (1997/2003), kompiliert aus der Sonata für Violine solo (1976/77), dem Ballett "Orpheus" (1978), dem Orchesterstück "Barcarola" (1979) sowie orchestrierten Teilen der A-cappella-Chöre "Orpheus behind the Wire" (1981/83)

1998

Trio in drei Sätzen für Violine, Viola und Violoncello
Richard Wagnersche Klavierlieder
für Mezzosopran, Bariton, Chor und Orchester

1999

Fraternité, Air pour l’orchestre

2000

Scorribanda sinfonica sopra la tomba di una maratona für großes Orchester (2000/01), Neukomposition der Orchesterpartien aus dem Tanzdrama "Maratona" (1956)
2003: Scorribanda pianistica, für Klavier eingerichtet von Martin Zehn
L’Upupa und der Triumph der Sohnesliebe
, Ein deutsches Lustspiel in elf Tableaux aus dem Arabischen, vgl. "Fünf Botschaften für die Königin von Saba" (2003)

2001

L’heure bleue, Serenade für 16 Instrumente
Olly on the Shore (Twilight, a song for piano) für Klavier solo arrangiert von Martin Zehn

2003

Fünf Botschaften für die Königin von Saba, Suite für großes Orchester aus der Oper "L’Upupa und der Triumph der Sohnesliebe" (2000)
Appassionatamente plus für großes Orchester, erweiterte Neufassung von "Appassionatamente" (1993/94), beruhend auf Motiven aus "Das verratene Meer" (1986/89)

2004

Sebastian im Traum, Salzburger Nachtmusik, auf ein Gedicht von Georg Trakl, für Orchester

2007

Phaedra, Konzertoper in zwei Akten, Libretto von Christian Lehnert

2008

Elogium Musicum für Chor und Orchester

2009

Opfergang für Solisten und Orchester, Dramatisches Gedicht von Franz Werfel (UA in Rom, 10. Januar 2010)

2010

Gisela oder: Die merk- und denkwürdigen Wege des Glücks, Musiktheaterstück für Jugendliche und mit Jugendlichen, Libretto von Hans Werner Henze und Michael Kerstan (UA Ruhrtriennale, 25. September 2010)

Das komplette Werkverzeichnis als PDF zum Download.