SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

<<Juni 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Label: "Wir sind die Wiege der Kultur"

Liederabend

klavier-festival ruhr

Marino 2001 / fotografie: barbara klemmMarino 2001 / fotografie: barbara klemm

Marino 2001 / fotografie: barbara klemm

Ian Bostridge singt Lieder von Henze

Das pianistische OEeuvre Hans Werner Henzes ist seit Jahren im Spielplan des Klavier-Festivals Ruhr fest verankert, zuletzt mit Konzerten zum 75. und 80. Geburtstag in den Jahren 2001 und 2006. Dabei wurden bereits zahlreiche seiner Werke aufgeführt.


Am Programm des "Henze-Projekts" beteiligt sich das Klavier-Festival Ruhr mit einem Orchesterkonzert und einem hochkarätig besetzten Liederabend: Ian Bostridge singt, am Klavier begleitet von Julius Drake, unter anderem Henzes "Sechs Gesänge aus dem Arabischen".

1996 traf Hans Werner Henze beim Aldeburgh Festival den Tenor Ian Bostridge und beschloss spontan, für ihn einen Liederzyklus zu schreiben. Er habe die Musik schon ungefähr in seinem Kopf gehabt, so schildert Henze die Entstehung der "Sechs Gesänge aus dem Arabischen". Inspiriert von Aufenthalten auf der kenianischen Insel Lamu und den "Nachrichten aus Afrika" seines Lebensgefährten Fausto Moroni schuf er mystische Landschaften. Mit hoch expressiven Mitteln vertont Henze pfeifende Windsbräute und lauernde Raubfische.

Uraufgeführt wurde das von Franz Xaver Ohnesorg für die KölnMusik in Auftrag gegebene Werk am 23. November 1999 in der Kölner Philharmonie. Ian Bostridge beschrieb seine Erfahrungen mit dem Werk so: "Jedes Mal, wenn ich den Zyklus aufführe (…) bin ich überwältigt davon, wie er auf das Publikum wirkt. Er ist im besten Sinne Theater, und deshalb kann ein nicht spezialisiertes Publikum (…) das Werk erfassen, von ihm angerührt und herausgefordert werden."

Ian Bostridge (Tenor) | Julius Drake (Klavier)

Gustav Mahler: "Lieder eines fahrenden Gesellen" (1884/85)
Hans Werner Henze: "Sechs Gesänge aus dem Arabischen" für Tenor und Klavier (1997/98)

6. Juni 2010, 20 Uhr | Neue Aula der Folkwang Hochschule, Essen

Eine Koproduktion des Klavier-Festivals Ruhr
und der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010

+++ Bitte beachten Sie: Leider musste Ian Bostridge krankheitsbedingt absagen. Taylan Memioglu (Tenor) und Dan Deutsch (Klavier) springen ein und präsentieren Werke von Robert Schumann, Wolfgang Rihm und Hans Werner Henze  +++