Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Wege in der Metropole

Die Metropole Ruhr liegt mitten im bevölkerungsreichsten Gebiet Europas. 25 Millionen Europäer können die Metropole Ruhr per Bahn oder Auto in zwei bis drei Stunden erreichen. Nicht erst während des Kulturhauptstadtjahres, schon jetzt gilt: die Metropole Ruhr ist ein attraktives touristisches Ziel.

Besucher betreten einen dezentralen urbanen Raum, der durch Straßen, Routen und Verkehrswege vielfach vernetzt und nicht allzu leicht zu erschließen ist – eine polyzentrische Städtelandschaft, die Abenteuer, aber immer wieder auch Gemütlichkeit bietet. 
Die Metropole Ruhr wird Ihnen ganz unterschiedlich begegnen: zum einen in städtischer Dichte und Dynamik, aber auch in einer Weite und Weitläufigkeit, die für "Metropolen" in klassischer Wahrnehmung ganz unerwartet ist. Gerade dieses Spannungsverhältnis macht den Reiz der Metropole Ruhr aus – einer der am dichtesten besiedelten Räume Europas mit viel Platz.
Das alles erfordert nicht nur die zeitlich und räumlich gezielte Verortung von Angeboten, sondern vor allem Orientierung: "Wo ist was? Welche Wege führen wohin und zurück? Wie kann ich entlang eines Weges so viel wie möglich von der Metropole Ruhr erleben?"
11 kreisfreie Städte, 4 Kreise - insgesamt 53 Städte auf einer Fläche von ca. 4.435 km². Das bedeutet auch ein hohes Verkehrsaufkommen und stark genutzte Autobahnen. Im Jahr 2007 wurden alleine auf der A40 rund 13.000 Staus gemeldet. Eine gute und stressfreie Alternative zur Metropolentour per Auto ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, die Tag für Tag die Menschen durch die Region transportieren.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Fahrpläne sowie Informationen zum öffentlichen Nahverkehr und zur Fortbewegung per Rad und auf dem Wasser.

Aussschnitt Flyer RUHR.2010 Ticket

RUHR.2010 Ticket

Das Ticket zur Kulturhauptstadt gilt 48 Stunden und ist in zwei Varianten erhältlich. / MEHR

Logo des VRR

VRR Fahrplanauskunft

Der öffentliche Nahverkehr in der Kulturhauptstadt 2010 wird zum größten Teil vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr organisiert. / MEHR

Logo DB

Deutsche Bahn Reiseauskunft

Die Züge der Deutschen Bahn bringen Sie auch innerhalb der Kulturhauptstadt schnell an Ihr Ziel. / MEHR

Logo der Kulturlinie K107

Kulturlinie K 107

Erfahren Sie mit der Kulturtram 17 Kilometer Kulturgeschichte und -gegenwart. / MEHR

Unterwegs mit Call a Bike / Foto: Deutsche Bahn

Per Rad

Per Rad lässt sich die Metropole Ruhr unabhängig und individuell entdecken. / MEHR

Weiße Flotte Mülheim / Foto: MST GmbH

Per Schiff

Der Rhein als bedeutendste Binnenwasserstraße Europas, das in Europa einmalige Kanalnetz und natürlich die Ruhr sorgen für ein attraktives Netz schiffbarer Wasserstraßen in der Kulturhauptstadt. / MEHR