<<April 2012>>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Kulturhauptstadt ohne Barrieren / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

LWL-Museum für Archäologie / Foto: M. Göhre

LWL-Museum für Archäologie / Foto: M. Göhre

AufRuhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen…

Vom 27.2. bis 28.11.2010 präsentiert das LWL-Museum für Archäologie in Herne die größte Mittelalterausstellung, die jemals im Ruhrgebiet gezeigt wurde. Auf den Spuren eines historischen Kriminalfalles entrollt sich in spannenden Inszenierungen die Geschichte des Ruhrgebietes im Mittelalter. / MEHR

Ballon über Landschaftspark Duisburg-Nord / Foto: ujesko

Ballon über Landschaftspark Duisburg-Nord / Foto: ujesko

SchachtZeichen

Wer in der Woche nach Pfingsten, im Mai 2010, die alten Fördertürme, die neu gestalteten Halden und weitere Hochpunkte der Metropole Ruhr besucht, wird über der Region ein imposantes Bild sehen. Bis zu 400 gelbe Ballone mit langen Fahnen schweben wie Stecknadeln bis zu 80 Meter hoch über den ehemaligen Schächten, den Wurzeln des Ruhrgebiets. / MEHR

Frontansicht der St. Antony-Hütte 2009 / Foto: LVR-Industriemuseum

Frontansicht der St. Antony-Hütte 2009 / Foto: LVR-Industriemuseum

St. Antony-Hütte - Wiege der Ruhrindustrie

Die "Wiege der Ruhrindustrie" stand im Oberhausener Ortsteil Osterfeld. Hier floss am 18. Oktober 1758 erstmals Roheisen aus dem ersten Hochofen des Ruhrgebiets. Das Gelände wurde bis 1877 genutzt, zunächst als Eisenhütte, ab 1842 als Eisengießerei. Die St. Antony-Hütte bildete die Keimzelle des späteren Weltkonzerns Gutehoffnungshütte. Nach der Stilllegung von St. Antony wurden fast alle Gebäude abgerissen. / MEHR

Held des Reviers. Götz George als Tatort-Kommissar Horst Schimanski / Foto: WDR/Falke

Held des Reviers. Götz George als Tatort-Kommissar Horst Schimanski / Foto: WDR/Falke\n

HELDEN

Sie stehen in Stein gemeißelt auf dem Marktplatz. Sie retten virtuelle Welten. Sie lachen uns von Titelseiten entgegen oder wohnen nebenan: Helden gibt es immer und überall. Sie sind Vorbilder und Hoffnungsträger. Sie spiegeln unsere Sehnsucht nach dem Besonderen wider. Und sie verändern sich im Laufe der Jahre. Helden tauchen nicht einfach auf, sondern werden erschaffen. Jede Zeit macht ihre Helden! / MEHR

Spielende Kinder vor dem neuen Rathaus in Marl (Mitte der 60er Jahre) / Foto: Ivan Köves

Spielende Kinder vor dem neuen Rathaus in Marl (Mitte der 60er Jahre) / Foto: Ivan Köves

Fremde Impulse

Schlesier, Polen, Belgier, Franzosen, Türken, Italiener, Griechen und weitere Einwanderer aus vielen anderen Nationen kamen vor allem wegen der Schwerindustrie in die Region der heutigen Metropole Ruhr - so meinen viele. Doch die Wanderungsbewegungen, der Austausch zwischen Personen verschiedener Herkünfte und Kulturen, hinterließen bereits viel früher ihre Spuren. / MEHR

Vignette, Elektrizität in jedem Gerät, 1926 / Vignette: Umspannwerk Recklinghausen. Museum Strom und Leben

Vignette, Elektrizität in jedem Gerät, 1926 / Vignette: Umspannwerk Recklinghausen. Museum Strom und Leben

elektrisierend!

Werbung für Strom 1890 bis 2010
Keine Farbe, keine Form, kein Geruch, kein Geschmack - wie verkauft man eigentlich Strom? Dieser Frage geht die Ausstellung "elektrisierend! Werbung für Strom 1890 bis 2010" nach und erzählt die Geschichte, die hinter der Werbung steckt. Werbebotschaften spiegeln kulturhistorische Trends, politische Einflussnahmen, gesellschaftliche Wertvorstellungen sowie alltagsgeschichtliche Entwicklungen wider. / MEHR

Gaudium Schloss Horst / Foto: Stadt Gelsenkirchen

Gaudium Schloss Horst / Foto: Stadt Gelsenkirchen

Europa – Renaissance – Ruhrgebiet

Mitten in der Metropole Ruhr steht einer der bedeutendsten Renaissancebauten Deutschlands: das Schloss Horst. Seine Bauzier in der dekorativen Variante des niederländischen Manierismus macht es europaweit interessant. / MEHR

Lichtwerbung am Kraftwerk Viehofer Straße, Essen. 1930 / Foto: Historisches Konzernarchiv RWE

Lichtwerbung am Kraftwerk Viehofer Straße, Essen. 1930 / Foto: Historisches Konzernarchiv RWE

"Revier unter Strom"

Fotografien zur Elektrizitätsgeschichte des Ruhrgebiets
Die Ausstellung "Revier unter Strom" zeigt, wie sehr die Erzeugung, Verteilung und Nutzung der Elektrizität in den letzten 110 Jahren die Wirtschaft, den Alltag der Menschen und die Landschaft im Ruhrgebiet verändert hat. / MEHR

Foto: LSB NRW / Erik Hinz

Foto: LSB NRW / Erik Hinz

Sportkulturen Ruhr

Bewegung, Spiel und Sport. Für die Menschen in der Metropole Ruhr ist das Lebens-Art. Sport verbindet und führt unterschiedliche Kulturen zusammen. Menschen aus vielen Ländern, aus ganz Europa, aus Asien, Afrika, aus Süd- und Nordamerika und aus Australien haben ihre traditionellen Sport- und Bewegungsspiele und Tänze mit in ihre neue Heimat gebracht. / MEHR