SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Ausgewählte Internet-Highlights jeden Mittwoch frisch auf den Tisch. / MEHR

Hauptsponsor Haniel

präsentiert das wöchentliche Local Heroes-Magazin bei Studio 47 und center.tv Ruhr. / MEHR

Jugendtheater "spieltrieb" / "Images of a hero" & "ich jeanne – Das Leben der Jeanne d’Arc"

Schauspielprojekt von Franz-Joseph Dieken & "Ich jeanne – Das Leben der Jeanne d’Arc"; Jugendtheaterstück von Ralf-G. Krolkiewicz/Leitung Astrid Nijhuis

Franz-Joseph Dieken hat mit 14 Jugendlichen aus Marl und dem Kreis Recklinghausen eine Szenencollage zum Thema "Helden" erarbeitet. Klassische Heldinnen und Helden wie Johanna von Orleans, Korczak, Martin Luther King werden ebenso in den Szenen zu Leben erweckt wie auch der neue politische Held Barack Obama oder der Held der Spielkonsole Supermario. Immer wird der gruppendynamische Prozess über die verschiedenen Ansichten zum Thema deutlich und führt oft auch zu Parodien. Eine bunte Heldenshow!

"ich jeanne – Das Leben der Jeanne d’Arc": Sie unterschrieb mit "Jehanne", das einzige Wort, welches sie schreiben konnte, hörte mit 13 Jahren zum ersten Mal "ihren göttlichen Auftrag" und nannte sich selbst Jeanne la Pucelle – Johanna, die Jungfrau. Mit 17 Jahren führte sie eine eigene militärische Einheit der französischen Armee in das von den Engländern belagerte Orléans und wurde mit 19 Jahren als Hexe auf dem Marktplatz von Rouen verbrannt. Heute ist Jeanne d'Arc eine französische Nationalheilige und wird als die Frau des Jahrtausends bezeichnet. Ihre Geschichte und ihr Leben wurden ein Dutzend mal verfilmt, besungen und das aktuelle Videospiel "Jeanne d’Arc“ läuft auf den PC’s vieler Jugendlicher.

TWINS Projekt "Mitten am Rand" der Kulturhauptstadt Ruhr.2010, Projekt der Stadt Marl im Rahmen der Local Heroes-Woche.

Kooperationspartner: Theater der Stadt Marl, AKZ (Alternatives Kulturzentrum) Recklinghausen

Organisator: Theater Marl

16.04.2010
18 Uhr
Theater Marl
Am Theater 1
3,50 Euro
Barrierefreie Veranstaltung