RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Veranstaltungskalender

<<Oktober 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

MELEZ im türkischen Fernsehen / MEHR


Tschuldigung is' hier noch frei?
Mach mit!

Mitmachen beim MELEZ.Liebes-Express: Bewirb dich hier!

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

30. Oktober: ''Boulevard of Broken Dreams''

Boulevard Of Broken Dreams / Foto: Marie-Christine Volkers

Boulevard Of Broken Dreams / Foto: Marie-Christine Volkers

Performance-Koch Amaro kredenzt an diesem Abend zum zweiten Mal am "Boulevard of Broken Dreams" kulinarische Spezialitäten, die von einem anregenden und abwechslungsreichen kulturellen Rahmenprogramm begleitet werden. Buntes Treiben, Musik, Tanz, Schausteller und Künstler, die "Silent Disco" und das "Fliegende Piano" verbreiten um den und auf dem "Boulevard" launige Jahrmarkt-Atmosphäre. Im Mittelpunkt steht an diesem Abend Jugend- und Street Art. Mit dabei sind etwa die Poetry Slammer Yasmin Hafedh, Sulaiman Masomi und Sebastian 23 oder die Gruppe X-Vision aus Bochum. Ebenfalls mit "am Tisch" sind die beiden im Zug gegründeten "MELEZ-Bands", die ihre Songs vorstellen. Neben den verschiedenen Street-Art- und Jugend-Performances werden vor allem Künstlerinnen und Künstler aus den Niederlanden zu sehen sein.

18 bis 20:30 Uhr
Jahrhunderthalle Bochum

Im Anschluss Boulevard of Broken Dreams: Silent Disco

In Kooperation mit NL-RUHR.

Flash ist Pflicht!

"Boulevard of Broken Dreams" zu Gast in New York

RUHR.2010-TV: "Auf den Bühnen der Kulturhauptstadt" – Sendung vom 28.10.2010

Flash ist Pflicht!

Sollten Sie keinen Flash Player installiert haben, können Sie ihn auf der Webseite von Adobe kostenlos herunterladen.

In der neuen Ausgabe von RUHR.2010-TV berichtet Kulturattaché Inez Boogaarts über das finale Wochenende des Festivals der Kulturen MELEZ.

 

Parade-Festival (NL)

Plakate für das Parade Festival / Foto: Susanne Puchberger

Plakate für das Parade Festival / Foto: Susanne Puchberger

Seit 1980 hat es einige interessante Entwicklungen in der Sommerfestival-Landschaft der Niederlande gegeben. Neben den bereits bestehenden Festivals gibt es seitdem auch ein mobiles: den "Boulevard of Broken Dreams". Er zieht von Stadt zu Stadt und wird wie eine neue Straße mitten in der jeweiligen Innenstadt aufgebaut. Der Gründer und künstlerische Leiter, Terts Brinkhoff, initiierte 1990 auch ein unabhängiges mobiles Theaterfestival, De Parade, das noch heute in den vier großen Stadten der Niederlande stattfindet.
www.deparade.nl