SUCHE:

Veranstaltungskalender

<<Oktober 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

MELEZ im türkischen Fernsehen / MEHR


Tschuldigung is' hier noch frei?
Mach mit!

Mitmachen beim MELEZ.Liebes-Express: Bewirb dich hier!

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Bühnenwagen

Poetry Slammer Sebastian 23 / Foto: Lydia Dykier

Poetry Slammer Sebastian 23 / Foto: Lydia Dykier

Bühnenwagen
Poetry Slam Im Bühnenwagen treffen internationale Poetry Slammer aufeinander und stellen ihr Können unter Beweis. Der Deutsch-Afghane Sulaiman Masomi, der Schweizer Gabriel Vetter, die in Österreich lebende Yasmin Hafedh und die Deutschen Dichter Frank Klötgen und Sebastian 23 beweisen, wie Sprache als Kunstform grenzüberschreitend funktionieren kann.

Ensemble Noisten / Foto: Jens MöllerEnsemble Noisten / Foto: Jens Möller

Ensemble Noisten / Foto: Jens Möller

Ensemble Noisten
Das Wuppertaler Quartett um den Klarinettisten Reinald Noisten hat sich schon längst zu einer festen Größe in der Klezmerszene entwickelt. Mittlerweile ist die dritte CD "Anständige Leute" erschienen. Unbändige Spielfreude, virtuose Technik und stilvolle Arrangements sind die Markenzeichen der vier Musiker – total Klezmer!

Salonwagen

Lesung: Marica Bodrozic, Abbas Khider
Zwei Autoren aus unterschiedlichen (Sprach)Welten, jetzt in Deutschland lebend und auf Deutsch schreibend, lesen aus ihrem jeweils neuen Roman und kommen miteinander ins Gespräch. Marica Bodrozic, 1973 in Svib/Dalmatien, dem heutigen Kroatien geboren, ist seit 1983 in Deutschland und lebt heute als freie Schriftstellerin in Berlin. Für ihre Gedichte und Erzählungen erhielt sie zahlreiche Preise. Zuletzt erschienen "Die Windsammler" und der Essayband "Sterne erben, Sterne färben. Meine Ankunft in Wörtern". Ihr neuer Roman "Das Gedächtnis der Libellen" ist u.a. eine herzergreifende Liebesgeschichte und fängt mit den Sätzen an: "Der Zug fährt langsam. Ich sitze im Großraumwagen. Mein Herz rast wie das Herz eines gejagten Tieres."

Abbas Khider wurde 1973 in Bagdad geboren, 1996 floh er nach einer Verurteilung wegen "politischer Gründe" und einer zweijährigen Gefängnisstrafe aus dem Irak. Von 1996 bis 1999 hielt er sich als illegaler Flüchtling in verschiedenen Ländern auf, seit 2000 lebt er in Deutschland. Sein erster Roman "Der falsche Inder" erschien 2009, er erhielt dafür den Adelbert-von-Chamisso- Förderpreis 2010. Der Erzähler findet ein geheimnisvolles arabisches Manuskript im ICE Berlin - München, in dem achtmal die Lebensgeschichte desjenigen erzählt wird, der es findet und liest.

Begleitet werden die Lesungen vom bekannten Traumschiff Pianisten Jacek Kroon.

Moderation: Beate Scherzer, Buchhandlung proust WORTER + TONE, Essen.

Weisser Wagen

Reisegeschichten und Gedichte
Die große Lok ist heiß / ihr Öl tropft auf das Gleis / und Öl ist, wie man weiß / Lokomotivenschweiß. (Julian Tuwim, Lokomotive)

Die Schauspielerinnen Günfer Cölgecen, Adriana Kocijan und die Schauspieler Marek Jera und und Sierk Radzei lesen (teils zweisprachig) Gedichte und Geschichten um Eisenbahnreisen, Bahnhöfe, Schlaf- und Speisewagen, ums Abfahren und Ankommen von Joseph Roth, Alfred Polgar, Bruce Chatwin, Slawomir Mrozek, Zülfü Livaneli, Hermann Harry Schmitz, Lew Tolstoj, Domnica Radulescu, Iwan Bunin, Loriot, Julian Tuwim, Thomas Mann, Theodor Fontane…

Von Lukas dem Lokomotivführer ausgewählt und auf die Schiene gebracht von Beate Scherzer.

Medienwagen

MELEZ.Funkbase
Chatten. Bloggen. Funken. Morsen. Videos uploaden. Botschaften versenden und empfangen. Kommunizieren. Die MELEZ.Funkbase nimmt Kontakt mit der Außenwelt auf.

Tanzcafé

Hereinspaziert ins Tanzcafé. Während des Aufenthalts am Bahnhof Gelsenkirchen haben Sie Gelegenheit, bei einem Imbiss mit dem Künstler "Zukunft 1984" zu sprechen, der den Wagen 5 wenige Tage vorher neu gestaltet hat.