SUCHE:

Veranstaltungskalender

<<Oktober 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

MELEZ im türkischen Fernsehen / MEHR


Tschuldigung is' hier noch frei?
Mach mit!

Mitmachen beim MELEZ.Liebes-Express: Bewirb dich hier!

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Bühnenwagen

Das Transorient Orchestra / Foto: Christoph Giese

Das Transorient Orchestra / Foto: Christoph Giese

Transorient Orchestra
Das Transorient Orchestra wird mit seinem Groove nicht nur für innere Bewegung sorgen, sondern sich mit dem legendären Fortbewegungsmittel Eisenbahn selbst auf ungewöhnliche Art in Bewegung setzen. Die Band inszeniert ihre Musikstücke für MELEZ.2010 unter dem Gesichtspunkt der Mobilität und kulturellen Wanderung, wofür die Eisenbahn die zentrale Metapher ist. Exotisch, erotisch, besinnlich und spirituell verjazzt wird die musikalische Reise auf die Schiene gebracht, um von hier aus eine neue ästhetische Reise in die Welt anzutreten.

Salonwagen

Murat Uyurkulak / Foto: Alexandra Klusmann

Murat Uyurkulak / Foto: Alexandra Klusmann

Murat Uyurkulak
Deutsch-türkische Lesung

Murat Uyurkulak, geboren 1972, ist Übersetzer, Journalist und Verleger. Sein erster Roman "Zorn" erregte größtes Aufsehen, seither gilt Murat Uyurkulak als eine wichtige literarische Stimme in der zeitgenössischen türkischen Literatur. Der Roman"Zorn" handelt von einer Reise im Zug. Ein alter Kämpfer und ein junger Enthusiast reisen zufällig im selben Zugabteil nach Diyarbakir. Als der Ältere ihm ein Manuskript in die Hand drückt, stellt der junge Mann fest, dass es von seinem Vater handelt, den er nie kennengelernt hat. Am Ende einer chaotischen Reise fährt der Zug in den Bahnhof ein. Eine Reise, von der man keine Station missen möchte. Moderation und Übersetzung: Sabine Adatepe.

Das Schreibhaus
Das Schreibhaus begleitet den Transorient Express zeitnah bzw. in Echtzeit in einer Schreib-Lese- Performance. Die Performance basiert auf einem Kooperationsprojekt mit dem Katakomben-Theater: "Literatur.geortet - zum Schreiben in die Welt hinaus". 2010 geht das Schreibhaus mit dem Transorient Express auf eine Reise durch das Ruhrgebiet (physisch) und vom Okzident in den Orient (in der Fantasie), sucht Märchen und Mythen auf, Legenden und Geschichten: Spiel mir das Lied vom Tod, Ali Baba und Google, öffne dich!

Weisser Wagen

Abschlussmatinee KWI mit Gästen: "Europas Erstarrung: Warum es so schwer ist, Europäer zu sein."
Moderation: Prof. Claus Leggewie (KWI) Herr L.A.C.J. Lucassen von der Universität Leiden,  NL, Navid Kermani (Schriftsteller, Koln), Dzevad Karahasan (Schriftsteller und Literaturwissenschaftler, Sarajewo)

Es scheint immer schwerer zu werden, Europäer zu sein: Nationalpopulisten rebellieren gegen die EU, manche Einwanderer behalten ihren Heimatpass und tun so, als sei ihnen Europa gleichgültig, der Euro schwächelt und Volkswirtschaften kränkeln. Der Erweiterungsprozess nach Süden und Osten hat viel Kraft gekostet und ist zum Stillstand gekommen. Wie ist das alles zu erklären – und was kann die Kultur dagegenhalten?

Medienwagen

Still aus "Rotkohl und Blaukraut" / Foto: Anna Hepp

Still aus "Rotkohl und Blaukraut" / Foto: Anna Hepp

Rotkohl und Blaukraut - Ein türkisch-deutsches Familienporträt
"Rotkohl und Blaukraut" ist ein dokumentarisches Filmporträt von Anna Hepp über zwei im Ruhrgebiet lebende Familien mit deutsch-türkischem Hintergrund. Die beiden Familien wurden einen Monat lang mit der Kamera begleitet. Eine aufschlussreiche und spannende Geschichte vom Zusammenleben zweier Kulturen, Sprachen, Religionen.

Ausschnitt aus Kösem Sultan / Foto: Engin Özakaya

Ausschnitt aus Kösem Sultan / Foto: Engin Özakaya

Istanbul Filmwoche – Vorschau
In Kooperation mit der Kulturhauptstadt Istanbul 2010 und dem Katakomben-Theater in Essen findet in der Lichtburg in Essen vom 24. bis 28.10.2010 die Istanbul Filmwoche statt, die am 24.10.2010 mit einer Gala in der Lichtburg eröffnet wird. Im Medienwagen bieten wir Ihnen auf der Fahrt schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die dort gezeigten Filme.

Am Bahnsteig

Transorient Orchestra im Bahnhof Essen
Während der Zugfahrt bietet das Transorient Orchestra Mini-Konzerte in diversen kleinen Formationen. Bei Ankunft des Transorient Express zurück in Essen gibt das Orchester in der Bahnhofshalle ein Konzert mit dem gesamten Ensemble. Transorientalisches Flair am Essener Hauptbahnhof.