RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Veranstaltungskalender

<<Oktober 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

MELEZ im türkischen Fernsehen / MEHR


Tschuldigung is' hier noch frei?
Mach mit!

Mitmachen beim MELEZ.Liebes-Express: Bewirb dich hier!

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Tschuldigung is' hier noch frei?

Für vier verschiedene Zugfahrten sucht das MELEZ-Team jeweils rund 20 Menschen aus der Metropole Ruhr, die Lust haben, mitzufahren und in einem 4-er Abteil aus ihrem Leben zu erzählen. Das Programm heißt "Tschuldigung is' hier noch frei?", die mitreisenden Gäste dürfen Platz nehmen und zuhören.

Bewerbung für Mitgestaltung des Programms
Bei der Jungfernfahrt am 3. Oktober werden Menschen verschiedener Herkunft gesucht. Erzählt werden sollen Geschichten über Arbeit und Familie, Sehnsucht, Hoffnung und Enttäuschungen, über Heimat und das Leben im Ruhrgebiet - kurz: über die ganz normalen Freuden und Leiden des Alltags von Menschen, die hier irgendwann ein Zuhause gefunden haben.
Weitere Informationen zur Jungfernfahrt.

Bei der zweiten Fahrt am 8. Oktober steht Musik im Mittelpunkt. Musiker aus verschiedenen Ländern geben Einblick über ihr Verständnis von Musik, ihre Leidenschaft und u.a. den musikalischen Werdegang.
Weitere Informationen zu MELEZ auf Tonspuren

Am 17. Oktober geht es um das Thema Bergbauhandwerk: Ehemalige Arbeiter aus verschiedenen Ländern erzählen von der Arbeit nicht unter, sondern über Tage und den ganz normalen Alltag eines "Handwerkers" von damals. Dabei interessiert sich MELEZ auch für das Leben der Frauen.
Weitere Informationen zu Berbau.Arbeit.Solidarität.

Bei der letzten Fahrt am 28. Oktober sollen junge Menschen aus Duisburg-Marxloh, der Dortmunder Nordstadt und anderen Quartieren, die MELEZ im Laufe des Festivals bereist hat, erzählen: vom Leben hier, vom Erwachsenwerden, von den Besonderheiten ihres Stadtteils und den Zukunftsträumen.
Weitere Informationen zu MELEZ.Endspurt.

Bewerbung per E-Mail an melez2010@ruhr2010.de.

Die Auswahl erfolgt nach Nationen und unter kuratorischen Gesichtspunkten.