SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

RUHR.VISITORCENTER in der Metropole Ruhr

Essen, Duisburg, Oberhausen, Bochum und Dortmund sind die Standorte der Besucherzentren und damit die Eingangsportale in die Metropole Ruhr. / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Osnabrück
European Media Art Festival

Logo European Media Art FestivalLogo European Media Art Festival

Logo European Media Art Festival

Das 23. European Media Art Festival (EMAF) zeigt vom 21.-25. April 2010 in Osnabrück Produktionen international bekannter Medienkünstler und innovative Arbeiten neuer Meister aus den Akademien. Das EMAF zählt zu den bedeutendsten Foren der internationalen Medienkunst.

Als internationaler Treffpunkt für Künstler, Kuratoren, Verleiher, Galeristen und Fachpublikum hat es Thematik und Ästhetik der medialen Kunst in mehr als zwei Dekaden entscheidend mitgeprägt. Das Festival bietet einen aktuellen Überblick mit neuen Experimentalfilmen, Installationen, Performances, digitalen Formaten und hybriden Formen. Dabei reicht das Spektrum von persönlichen und politischen Themen oder formalen Experimenten bis zu provokativen Aussagen.

Kino
Das Festival zeigt experimentelle Kurz- und Langfilme, Musikvideos, neue Formen der Narration und Dokumentation sowie Sonderprogramme und Retrospektiven. Auf dem Festival wird der "EMAF-Award" für eine richtungsweisende Arbeit in der Medienkunst und der "Dialogpreis" des Auswärtigen Amtes zur Förderung des interkulturellen Austausches von einer internationalen Jury vergeben. Zudem verleiht die Jury des Bundesverbandes der Filmjournalisten den Preis für den besten deutschen Experimentalfilm.

Ausstellung
Aktuelle Film- und Videoinstallationen sowie kinetische Objekte internationaler Medienkünstler vom 21. April bis 23. Mai 2010 in der Kunsthalle Dominikanerkirche. Mit spielerischem und intelligentem Einsatz medialer Mittel suchen internationale Künstlerinnen und Künstler neue Wege der kreativen Auseinandersetzung.

Expanded Media
Projekte der digitalen und  medialen Aktion sowie Performances, Musik- und Soundprojekte und aktuelle Konzepte des Expanded Cinema.

Campus/ International Student Forum
Dieses Forum fungiert als Kontakt- und Projektbörse, auf der neue Produktionen und Ausbildungskonzepte aus den Medienuniversitäten, Kunstakademien und Designhochschulen Europas vorstellt werden.

Kongress
Diskussionen und Fragestellungen aus den verschiedenen Bereichen des Festivals in Talks, Workshops, Künstlerpräsentationen und Panels.

Das Programm zur Veranstaltung mit allen Themen und Veranstaltungsdaten erscheint im März 2010.

21. - 25.4.2010

Gefördert mit Mitteln der nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen, Stadt Osnabrück, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Auswärtiges Amt,  EU Kommission - Education and Culture und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Niedersachsen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.emaf.de

Link zur Stadtseite:
Osnabrück