SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

RUHR.VISITORCENTER in der Metropole Ruhr

Essen, Duisburg, Oberhausen, Bochum und Dortmund sind die Standorte der Besucherzentren und damit die Eingangsportale in die Metropole Ruhr. / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Görlitz
Hidden Places - Verborgene Orte entlang der Via Regia

Place #09-08-13/405 / Foto: Maxime BrygoPlace #09-08-13/405 / Foto: Maxime Brygo

Place #09-08-13/405 / Foto: Maxime Brygo

Hidden Places ist ein Workshop- und Ausstellungsprogramm für Kunststudenten und künstlerisch aktive junge Menschen aus den Städten entlang der Via Regia, die sich für Architektur, urbane Kultur und historische Zusammenhänge interessieren.

Leitmotiv des Projektes ist die alte Königsstraße Via Regia, eine historische Kommunikationsachse zwischen Ost und West, von Kiew bis Santiago de Compostela. Sie steht für Mobilität, Austausch, Inspiration und ist ein Sinnbild des sich vereinigenden Europas.

Ganz in diesem Sinne definiert sich die deutsch-polnische Stadt Görlitz-Zgorzelec als "Europastadt", die ihr einstiges Aufblühen der zentralen Lage an der Via Regia verdankt und heute durch ihr einzigartiges Baukunstwerk begeistert und inspiriert. Sie ist der Nukleus von Hidden Places.

Die Bezeichnung Hidden Places soll für Orte stehen, die eine subjektive Sicht junger Menschen auf europäische Geschichte, Architektur und Urbanität repräsentieren. Junge Europäer werden als young-artists-in-residence nach Görlitz-Zgorzelec eingeladen. Ihre Aufgabe ist es, sich künstlerisch mit bekannten, aber auch vergessenen, neuen, noch unentdeckten Orten urbaner Kultur auseinanderzusetzen, dabei nach gemeinsamen Symbolen und Topografien als verbindenden Elementen eines lebendigen, funktionierenden Dialogs zwischen den Kulturen zu suchen, diese künstlerisch in fotografischen und Videoarbeiten umzusetzen und schließlich zu präsentieren. Die so entstandene Ausstellung, begleitet durch einen gemeinsam erarbeiteten Katalog, wird zunächst in Görlitz-Zgorzelec, später als Wanderausstellung in den Heimatstädten aller Teilnehmer gezeigt.

Das Projekt Hidden Places verbindet auf diese innovative Art und Weise die (Produktion von) Kunst mit den Herausforderungen des Kulturmanagements. Junge Künstler werden Kulturmanager und Kuratoren der eigenen Werke.

Hidden Places steht unter der Schirmherrschaft von Frau Maud de Boer-Buquicchio, Stellvertretende Generalsekretärin des Europarates, und wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

November 2009 - Dezember 2010

Link zur Stadtseite:
Görlitz