SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

RUHR.VISITORCENTER in der Metropole Ruhr

Essen, Duisburg, Oberhausen, Bochum und Dortmund sind die Standorte der Besucherzentren und damit die Eingangsportale in die Metropole Ruhr. / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Kassel
Kultur baut Brücken - Kultur für alle Kinder

Kinderkultur begeistert alle Kinder / Foto: Stefan Daub / Kulturamt der Stadt KasselKinderkultur begeistert alle Kinder / Foto: Stefan Daub / Kulturamt der Stadt Kassel

Kinderkultur begeistert alle Kinder / Foto: Stefan Daub / Kulturamt der Stadt Kassel

Der demografische Wandel und die Wanderbewegungen der Menschen verändern das Leben der Stadtgesellschaft. Alteingesessene und Zugewanderte müssen aufeinander zugehen, Dialoge entwickeln und sich in gemeinsamer Verantwortung für die Weiterentwicklung ihrer Stadt engagieren.

Wir sind davon überzeugt, dass der Kultur in diesem Prozess eine herausragende Rolle zukommt, wenn es darum geht, Brücken zu schlagen, Kommunikation zu ermöglichen und Werte auszuhandeln. Kassel setzt dabei einen Schwerpunkt in Kunst und Kultur für und mit Kindern. Als nachhaltige Schlüsselprojekte wurden initiiert:

1. kinderkultur-kassel.de
Angebote im Bereich Kinderkultur werden seit Juni 2009 auf der neuen Internetseite der Stadt Kassel barrierefrei dargestellt und redaktionell aufbereitet. Das Internet stellt für Kinder und Familien ein zeitgemäßes Informationsmedium dar. Seine Flexibilität ermöglicht es, unmittelbar zu reagieren und den Veranstaltungsteil täglich aktuell zu halten.

Internetangebot für Kinder der Stadt Kassel:
www.kinderkultur-kassel.de

2. Museumspädagogisches Modellprojekt "Abenteuer Museum":
Initiiert vom Kulturamt wird ein berufsgruppenübergreifendes und mehrsprachiges Team aus Grundschulen und Museen Museumsangebote für Schulklassen mit einem hohen Anteil an Zuwandererkindern entwickeln. Eingebunden in dieses Projekt ist eine Lesenacht. Kinder, Mütter und Väter mit Zuwanderungsgeschichte lesen in ihren Muttersprachen für Kinder. Umrahmt werden die Lesungen durch verschiedene Workshop-Angebote. Ferner soll die Schwelle, Museen zu besuchen, durch eine altersgemäße Präsentation gesenkt werden. Eine Kindermuseumsnacht am 27.März 2010 mit dem Titel "Zauber der Nacht" eröffnet darüber hinaus ungewöhnliche Möglichkeiten der Präsentation, indem die Sammlungen in einem neuen Licht erscheinen.

3. Kulturpädagogik:
Diverse kulturpädagogische Modellprojekte aus allen Bereichen (Musik, Theater, Tanz, Malerei, Film etc.) ebnen ungewöhnliche Zugänge zu Kunst und Kultur. Dazu gehört auch das Schlüsselprojekt KinderKultUrlaub, bei dem Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Ausrichtung intensive Projektarbeit in Kitas und Horten anbieten. Kinder erleben "echte" Künstler und sammeln besondere Erfahrungen in diesem Bereich. Die Ergebnisse werden öffentlich präsentiert.

März/April 2010
Zauber der Nacht, 27.3.2010

Link zur Stadtseite:
Kassel