Aktuell

Hans Werner Henze zu Gast in der Metropole Ruhr / MEHR

Rhein-Herne-Kanal wird 2010 zum KulturKanal / MEHR

RUHR.2010 vergibt erstmalig Sonderpreis für Junge Kreative im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises / MEHR

24.11.2008

Französischer Botschafter zu Besuch bei RUHR.2010

V.l.n.r.: Prof. Hanns-Dietrich Schmidt (Leiter des Teams Internationale Beziehungen bei RUHR.2010), Bernard de Montferrand (französischer Botschafter), Prof. Dr. Oliver Scheytt (Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH), Gilles Thibault (französischer Generalkonsul)

V.l.n.r.: Prof. Hanns-Dietrich Schmidt (Leiter des Teams Internationale Beziehungen bei RUHR.2010), Bernard de Montferrand (französischer Botschafter), Prof. Dr. Oliver Scheytt (Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH), Gilles Thibault (französischer Generalkonsul)

Am Samstag, 22.11.2008, besuchte der neue französische Botschafter Bernard de Montferrand die RUHR.2010 GmbH, um sich über die Kulturhauptstadt Europas zu informieren. Prof. Dr. Oliver Scheytt, Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH, stellte den Bewerbungsprozess, die aktuellen Planungen sowie die Strukturen der Organisation vor.

Nicht nur zwischen Frankreich und Nordrhein-Westfalen besteht eine enge Beziehung. Auch bei der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 ist das Nachbarland stark vertreten: Allein im Rahmen von TWINS2010 gibt es 34 Projekte, bei denen französische Partnerstädte beteiligt sind. Mit Marseille Provence 2013 hat außerdem eine Stadt den Titel "Kulturhauptstadt Europas" erhalten, die bereits in ihrer Bewerbungsphase einen intensiven Kontakt zu RUHR.2010 hatte und viele thematische Anknüpfungspunkte für Kooperationen bietet. Diese Verbindungen wurden bei dem Gespräch, an dem auch der französische Generalkonsul Gilles Thibault und der Leiter des Deutsch-Französischen Instituts in Essen, Michel Vincent, teilnahmen, thematisiert.