Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

10.02.2012

Erklärung der RUHR.2010 GmbH in Liquidation vom 31. Januar 2012: Stiftung RUHR.20210 kann Nachhaltigkeit der Kulturhauptstadt fördern

Die Entscheidungsgremien der RUHR.2010 GmbH haben Ende des Jahres 2011 beschlossen, Restmittel in Höhe von rund 580.000 Euro auf die unselbständige Stiftung RUHR.2010 zu übertragen. Die treuhänderische Verwaltung des Stiftungsvermögens liegt bei der RUHR.2010 GmbH in Liquidation. Die Träger der RUHR.2010, Regionalverband Ruhr, Land Nordrhein-Westfalen, Initiativkreis Ruhr und Stadt Essen können damit entsprechend der Stiftungssatzung Nachfolgeprojekte der Kulturhauptstadt unterstützen. Entscheidungsgremium hierfür ist der mit dem Aufsichtsrat der GmbH personenidentische Verwaltungsrat der Stiftung, der Anfang März zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr zusammentrifft. Ihm gehören unter Vorsitz von Dr. Wulf Bernotat unter anderem Regionaldirektorin Karola Geiss-Netthöfel, Oberbürgermeister Reinhard Paß und Kulturministerin Ute Schäfer an.