Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

17.01.2011

Katalog zu "Ruhrlights: Twilight Zone"

''Ruhrlights'' am Mercaturm, Salvatorkirche Duisburg, von Xavier de Richemont / Foto: RUHR.2010/Ralph Lueger

''Ruhrlights'' am Mercaturm, Salvatorkirche Duisburg, von Xavier de Richemont / Foto: RUHR.2010/Ralph Lueger

"Ruhrlights: Twilight Zone" war eines der großen Kunstprojekte von RUHR.2010 und bespielte im September die Ruhr von Duisburg bis Dortmund mit zahlreichen Lichtkunstinstallationen. Der reich illustrierte Katalog zeigt jetzt die größtenteils erstmals präsentierten Kunstwerke, begleitet von Texten und Essays namhafter Autoren, die aktuelle Fragen der Kunst im öffentlichen Raum behandeln und sie in einen übergeordneten kunsthistorischen Kontext stellen.

Das Lichtkunstfestival präsentierte im September sechzehn Arbeiten von Künstlern wie Yves Netzhammer, Peter Kogler oder Xavier de Richemont an sieben Orten im Ruhrtal, darunter die Ruine Hardenstein in Witten oder das Radom der Sternwarte hoch über dem Fluss in Bochum. Kuratiert von Dr. Söke Dinkla beschäftigt sich "Ruhrlights: Twilight Zone" vor allem mit den Orten, die in den letzten Jahren entlang der Ruhr entstanden sind: "Es sind Sehnsuchtsräume, die sich die Menschen mit ungeheurer Energie immer wieder neu aneignen. "Ruhrlights: Twilight Zone" nimmt diese Orte in den Blick und macht die zahlreichen Verbindungen einer der größten Metropolregionen Europas sichtbar."

Das Festival zeigte dabei durch die Verknüpfung von Lichtkunst, Medienkunst und der Kunst im öffentlichen Raum exemplarisch, welche neuen Entwicklungen die Lichtkunst in den letzten Jahren genommen hat. Der im Dezember 2010 im Hatje-Cantz-Verlag erschienene Katalog dokumentiert diese Entwicklungen anhand zahlreicher Fotos der temporären Installationen und Texten von Autoren wie Manfred Schneckenburger, Peter Weibel und Saskia Sassen.

Der Katalog ist im Buchhandel erhältlich.

Ruhrlights: Twilight Zone - Katalog
Herausgeber: Söke Dinkla, Karl Janssen, Karl-Heinz Petzinka und Oliver Scheytt
Verlag Hatje Cantz,
ISBN 978-3-7757-2754-9
Ca. 160 Seiten, ca. 86 farbige Abb.
21 x 27 cm, gebunden
Ca. 25,– Euro