Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Bilder einer Metropole
Die Impressionisten in Paris

Rue de Paris, temps de pluie / Bild: The Art Institute of Chicago, Charles H. and Mary F.S. Worcester CollectionRue de Paris, temps de pluie / Bild: The Art Institute of Chicago, Charles H. and Mary F.S. Worcester Collection

Rue de Paris, temps de pluie / Bild: The Art Institute
of Chicago, Charles H. and Mary F.S.
Worcester Collection

Der ersten Metropole der Moderne widmet das Museum Folkwang vom 2. Oktober 2010 bis zum 30. Januar 2011 die Sonderausstellung "Bilder einer Metropole. Die Impressionisten in Paris".

Gezeigt werden neben rund 80 Gemälden berühmter Impressionisten wie Manet, Pissarro, Monet und Degas sowie bedeutender Zeitgenossen wie Caillebotte, Luce und De Nittis  auch rund 80 Fotografien der Zeit, die einen eigenständigen Blick auf die Stadt erlauben.

Die Künstler, die zwischen 1865 und 1900 in der französischen Hauptstadt lebten und arbeiteten, zeigen eine Großstadt im rasanten Wandel - sie wird erstmals zum zentralen Thema der Kunst. Eine Metropole, in der neue Boulevards und Plätze entstehen, der Takt zusehends von den Bahnhöfen und der Metro vorgegeben ist, der Eiffelturm erstand und am Stadtrand Industrieanlagen wachsen.

Bewusst ist die Ausstellung, die mit großzügigen Leihgaben des Musée d’Orsay unterstützt wird, dabei als Spaziergang eines Flaneurs durch Paris angelegt: Er beginnt mit dem Blick über die Stadt und setzt sich fort über die neuen Straßen, Parks und Cafés, führt entlang der Quais zu den Bahnhöfen und Zügen bis hinaus in die Vorstädte und wieder zurück - in die Theater, Lokale und in den Zirkus, um schließlich in der nächtlichen Stadt zu enden.

Das Museum Folkwang realisiert Die Sonderausstellung in bewährter Partnerschaft mit E.ON Ruhrgas.

02.10.2010 – 31.01.2011
Di – So 10 – 20 Uhr, Fr 10 – 24 Uhr, Montag geschlossen
Museum Folkwang Essen

Weitere Informationen finden Sie unter www.museum-folkwang.de

RUHR.2010-TV: "Bilder einer Metropole" – Special vom 21.10.2010

Flash ist Pflicht!

Das neue Special führt uns in die Ausstellung Bilder einer Metropole, die seit Anfang Oktober bis Ende Januar 2011 im Museum Folkwang zu sehen ist. RUHR.2010-TV spricht mit Museumsdirektor Dr. Hartwig Fischer und lässt sich von Projektleiterin Dr. Sandra Gianfreda durch die Ausstellung und damit durch Paris in den Jahren zwischen 1860 und 1900 führen. Mit den Malereien berühmter Künstler wie beispielsweise Manet, Pissarro, Monet oder Renoir und zahlreichen Fotografien wird das Leben der modernen Stadtgesellschaft in Frankreichs Hauptstadt thematisiert und zum Spaziergang durch Paris zur Zeit des Impressionismus eingeladen.