Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Alles wieder anders
Fotografien aus der Zeit des Strukturwandels

Das Treppenhaus im Ruhr Museum / Foto: Ruhr Museum, Rainer RothenbergDas Treppenhaus im Ruhr Museum / Foto: Ruhr Museum, Rainer Rothenberg

Das Treppenhaus im Ruhr Museum / Foto: Ruhr Museum,
Rainer Rothenberg

Das Ruhrgebiet hat in den letzten 40 Jahren einen rasanten Strukturwandel von einer ehemaligen Industrieregion zur modernen Dienstleistungs- und Kulturmetropole vollzogen. In diesem Prozess sind nicht nur völlig neue Lebens- und Arbeitsformen entstanden, sondern auch das Gesicht des Ruhrgebiets hat sich grundlegend verändert.

Der einstmalige Industriemoloch Ruhrgebiet, die Heimat von Kohle und Stahl, entwickelt sich immer mehr zur post-montanindustriellen Kultur- und Naturlandschaft und zum urbanen Ballungsraum mit industriekulturellen Wurzeln und städtebaulichen Traditionen.

RUHR.2010-TV: "Ein Besuch im Ruhr Museum" – Special vom 04.11.2010

Flash ist Pflicht!

Das neue Special führt uns gleich in zwei Ausstellungen im Ruhr Museum: Alles wieder anders und Das schwarze Revier, die seit Ende September bis Februar 2011 auf Zeche Zollverein zu sehen sind. RUHR.2010-TV spricht mit Ausstellungsleiter Heinrich Theodor Grütter und lässt sich durch die Ausstellungen und damit durch die Metropole Ruhr aus verschiedensten Blickwinkeln führen. "Das schwarze Revier" zeigt mit Fotografien von Heinrich Hauser eine spannende Fotoreportage von 1929, die auf seiner 6000 km langen Fahrt durch das Ruhrgebiet entstanden ist. "Alles wieder anders" präsentiert Bilder des rasanten Strukturwandels der Region zur Kulturmetropole.

Sollten Sie keinen Flash Player installiert haben, können Sie ihn auf der Webseite von Adobe kostenlos herunterladen.


Die Ausstellung des Ruhr Museums zeigt Bilder des Wandels - ca. 300 Fotografien aus den 1970er Jahren bis heute, überwiegend aus eigenen Beständen. Zu besichtigen ist ein beeindruckendes Kaleidoskop der Region mit unterschiedlichsten Aspekten, die einen völlig neuen Blick auf das Ruhrgebiet, seine Gestalt und seine Menschen werfen und eine zeitgenössische Ikonografie der Region entstehen lassen.

Der Fokus liegt auf den Themen Arbeit und Freizeit, Siedlungsformen und Ökologie im urbanen Großraum. Diese Themen werden unterschiedlich präsentiert, jedes Thema erzählt auf andere Art und Weise Geschichten von Menschen und Orten. Die Bilder regen dazu an, sich zu erinnern, Entwicklungen neu zu sehen und zu verstehen. Hierzu kommen im Auftrag entstandene und freie Fotografien zum Einsatz, dokumentarische, journalistische und Auftraggeberinteressen widerspiegelnde Stile.

Gezeigt wird die Ausstellung in der Kohlenwäsche der Zeche Zollverein, dem Gebäude des neuen Ruhr Museums. Sie wird großzügig unterstützt durch den Bundesbeauftragten für Kultur und Medien im Rahmen der Förderung von Projekten der Stiftung Zollverein im Kulturhauptstadtjahr 2010. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog mit allen Fotografien und einleitenden Texten.

26.9. - 16.2.2011
Ruhr Museum, Essen, täglich 10 - 19 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter www.ruhrmuseum.de