Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

HEIMATGESCHICHTEN - HOMESTORIES
Novi Sad - Dortmund

"Portrait einer Jugendlichen aus Novi Sad" / Foto:Tania Reinicke & Ekkehart Bussenius

"Portrait einer Jugendlichen aus Novi Sad" / Foto:Tania Reinicke & Ekkehart Bussenius

Wie erleben Jugendliche ihre Heimat, welche Vorstellungen und Wünsche haben sie, was würden sie gerne verändern?
Mit dem Projekt HEIMATGESCHICHTEN-HOMESTORIES geben die beiden in der Metropole Ruhr lebenden Fotografen Tania Reinicke & Ekkehart Bussenius Jugendlichen aus der Dortmunder Nordstadt und Dortmunds Partnerstadt Novi Sad in Serbien, die Gelegenheit über ihre persönlichen Erfahrungen, An- und Einsichten, über ihr Leben in ihrer Heimat und aus ihrem Leben zu berichten.

Die Suche nach Heimat und der Umgang mit dem Fremden stehen für existenzielle Lebensprozesse. Das Projekt soll ein Archiv der Erfahrung und der Erinnerung schaffen und den Blick in eine gemeinsame Zukunft richten. Das Projekt setzt sich aus drei Teilen zusammen, die sich an den übergeordneten Leitthemen Urbanität, Identität und Integration orientieren.

Insgesamt über 30 ausgewählte Jugendliche unterschiedlichster Nationalitäten zwischen 16 und 28 Jahren begaben sich in den beiden Partnerstädten auf eine fotografische Spurensuche und dokumentierten wichtige Stationen ihres persönlichen Alltags. Unter dem Motto: "Ein Tag in meinem Leben" machten sich die Jugendlichen auf die Suche nach ihrem Ich, nach Freunden, Familie und Vorbildern sowie nach Plätzen und Orten, die eine große Bedeutung für sie haben. Ein wichtiger Aspekt dieses Projektes war das Bestimmen einer gemeinsamen Position und das Kennenlernen der Jugendlichen untereinander.

Parallel dazu  erstellten Tania Reinicke & Ekkehart Bussenius schwarz-weiß Portraits aller teilnehmenden Jugendlichen sowie Portraits urbaner Landschaften in der Dortmunder Nordstadt und Novi Sad, in der die Stadt als unser wichtigster Lebensraum und ihre sozialen Veränderungen thematisiert werden.
Dabei soll eine Reise in Bildern entstehen, in der es nicht um Vorhandenes geht, oder darum Ähnlichkeiten zu erfinden, sondern sie zu entdecken.

Die Ergebnisse werden im Rahmen eines audiovisuellen Events im Dortmunder "Depot" zusammengeführt und präsentiert.

Die Partnerstädte Novi Sad und Dortmund
Es ist überhaupt nicht selbstverständlich, dass Menschen verschiedener Nationen und Kulturen friedlich zusammenleben. Blutig erfahren musste das Dortmunds Partnerstadt Novi Sad, nachdem 1991 der Vielvölkerstaat Jugoslawien im Bürgerkrieg auseinanderbrach. Heute ist Novi Sad die Hauptstadt der nördlichsten serbischen Provinz Vojvodina: Grenzgebiet und immer noch Vielvölkerregion. Sie grenzt an Ungarn, Kroatien, Rumänien, Bosnien und Herzegovina. Die Diskussion um die multiperspektivische Zukunft der Vojvodania ist von großer symbolischer Bedeutung für die Autonomie dieser Region im Besonderen und ein spannungsfreies Miteinander der verschiedenen Volksgruppen im Allgemeinen.

Projektpartner in Novi Sad ist das Rote Kreuz, bekannt für sein weltumspannendes humanitäres Netzwerk. Ein Schwerpunkt der Internationalen Rotkreuz- und der Rothalbmond-Bewegung ist das Jugendprogramm.

Die Dortmunder "Nordstadt" ist mehr als nur ein Stadtteil. Entstanden ist die Nordstadt im Rahmen der Entwicklung des Hafens, der Stahlindustrie und des Bergbaus als Industrievorstadt Dortmunds in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Familienzusammenführungen seit den 1970er Jahren, vermehrte Zahlen von Asylbewerbern in den 1980er Jahren und Aus- und Übersiedlerzuzüge sowie Kriegsflüchtlinge in den 1990er Jahren ließen die Geschichte der Menschen in der Nordstadt zu einer Geschichte der Zuwanderung, der Sozialisation und der Integration werden.

Das Jugendforum Nordstadt ist ein Projekt zur Umsetzung von

Beteiligungsmaßnahmen mit Jugendlichen im Stadtteil Dortmund-Nord.

Es soll die Partizipation Jugendlicher aus dem Stadtteil-Nord an politischen Entscheidungsprozessen auf Stadtteilebene fördern. Ziel ist es, Jugendlichen bewusst zu machen, dass sie mit ihrem Engagement und ihren Ideen ihren Stadtteil mitgestalten können.

Eröffnung:
Samstag, 04.09.2010 im  "Depot"
Immermannstraße 29, 44147 Dortmund
Einlass: 20.00 Uhr,  Beginn: 21.00 Uhr

Audiovisuelles Event in Zusammenarbeit mit dem Klangkünstler Martin Juhls
und Balkan Express mit DJ Kosta Kostov / Funkhaus Europa

Heimspiel im Depot
Teamgeist statt Größenwahn. Über 30 Jugendliche aus Novi Sad in Serbien und Dortmund haben sich zusammen mit den Fotografen Tania Reinicke und Ekkehart Bussenius auf die Suche nach fotografischen Positionen ihrer persönlichen Heimatgeschichte gemacht. Entstanden ist dabei ein sehr intensives Bildwerk, das den Betrachter auf eine eindrucksvolle Bilderreise mitnimmt . Gezeigt wird „Heimatgeschichten – homestories 2010“ als audiovisuelles Event mit anschließender Party im „Depot“

Dauerausstellung:
Vernissage
18.09.2010 um 18.00 Uhr, Galerie im Fletch Bizzel
Humboldtstraße 45, 44137 Dortmund

Ausstellungsdauer: 19.09.-07.11.2010
Öffnungszeiten: Mo-Fr 15-18 Uhr

Kontakt:
standout
Am Remberg 182a
44269 Dortmund 
Telefon: +49(0)231.6105304
Fax:      +49(0)231.6105305
E-Mail:   info@standout.de

www.standout.de

Projektpartner: StandOut Bussenius & Reinicke GbR / photographie & design, Planerladen e. V. / Jugendforum Nordstadt, Evangelische Jugend Dortmund & Lünen, Red Cross / Novi Sad / Serbien, EHO / Novi Sad / Serbien

Exklusiver Projektsponsor Fotografie: Sparkassen-Finanzgruppe

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite von TWINS