Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

next 1 - discussing photography
Eine neue Plattform für junge europäische Fotografie

Ville Lenkkeri: Looking out of a Museum Window, 2004, Prague, 90x120cm. Courtesy of the artist / Foto: Ville LennkeriVille Lenkkeri: Looking out of a Museum Window, 2004, Prague, 90x120cm. Courtesy of the artist / Foto: Ville Lennkeri

Ville Lenkkeri: Looking out of a Museum Window, 2004, Prague, 90x120cm. Courtesy of the artist / Foto: Ville Lennkeri

next 1 bildet im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 eine Plattform für Ausstellungen, Diskussionen und Tagungen zur Fotografie. Sechs Institutionen im Ruhrgebiet laden im Mai 2010 ein, daran teilzunehmen. Einen Monat lang werden an diesen Orten und im öffentlichen Raum Ausstellungen junger europäischer Fotografie gezeigt.

Vom 17. bis 22. Mai gibt es Begegnungen zwischen Künstlern, Kritikern, Kuratoren, Lehrenden und der Öffentlichkeit. In Vorträgen, Diskussionsrunden und einem Symposium werden zudem europäische Schulen ihre Programme zur Ausbildung von Fotografen und Kuratoren präsentieren. Nicht kommerzielle Foto-Institutionen stellen sich vor,  Studierende aus verschiedenen europäischen Ländern laden zu ihrem im Rahmen eines Hochschulworkshops entwickelten Ausstellungsprojekt ein.

Sechs Institutionen aus Essen, Bochum und Dortmund haben sich auf Initiative von Ute Eskildsen,  Fotografische Sammlung im Museum Folkwang Essen, zusammengeschlossen, um die erste Ausgabe von next 1 zu konzipieren: das Kunsthaus Essen, der Kunstverein Ruhr, die Galerie Schütte aus Essen, die Galerie m Bochum, die Folkwang Hochschule Essen und die Fachhochschule Dortmund. Die vorhandene Infrastruktur im Ruhrgebiet, mit international renommierten Ausbildungsstätten und Museen, Ausstellungshäusern und privaten Galerien, bietet hervorragende Möglichkeiten zum Austausch mit zahlreichen Gästen: Die Plattform next 1 - discussing photography begrüßt im Mai 2010 junge Kritiker, Kuratoren und Fotografen. In der Woche vom 17. bis 22. Mai erlaubt die Konzentration auf drei Städte, einen Überblick über die Fotolandschaft  im Ruhrgebiet zu gewinnen.

In der Veranstaltung "Curating Photography", die in der Situation Kunst, einem Standort der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität in Bochum-Weitmar, stattfindet, bietet sich die Möglichkeit, internationale europäische Kuratorenprogramme kennen zu lernen. Am Abend lädt die Galerie m Bochum zur Ausstellungseröffnung "Siehst Du mich? Portrait in Malerei, Fotografie und Film" ein, in der die Londoner Kritkerin Lisa Le Feuvre mit den Künstlern Caroline von Grone, Frank Höhle, Oliver Godow und Melanie Manchot diskutiert.

An der Fachhochschule Dortmund wird es ein offenes Kritikergespräch im Rahmen der Ausstellung studentischer Arbeiten und eine abendliche Eröffnung geben. Diese Ausstellung ist Ergebnis eines Hochschulaustauschs mit der Rietveld-Akademie, Amsterdam, und der School of Art, Media & Design, University of Wales, Newport, und Teil einer langfristigen internationalen Vernetzung zur Fachhochschule Dortmund und der Folkwang Hochschule Essen.

In Essen, dem geografischen Schwerpunkt der Plattform,  gibt es ein reichhaltiges Ausstellungsprogramm und verschiedene Formen der Auseinandersetzung mit Fotokunst.

Im Kunstverein Ruhr wird "Perecs Büro", eine von Sergio Mah kuratierte,  ortsspezifische Installation von Daniel Blaufuks, gezeigt, die grundsätzliche Fragen nach Fotografie, Archivierung und Fiktionalität stellt. Am gleichen Ort stellen Vertreter nicht-kommerzieller Institutionen wie Paradox, Rotterdam, Photoworks, Brighton, oder Langhans Archiv, Prag, unterschiedliche Formen von Projektförderung unter dem Titel "Supporting Photography" vor.

Das Kunsthaus Essen hat sich für die Präsentation von drei fotografischen Positionen entschieden, Jason Evans, Mark Neville, Mirko Martin werden in raschem Wechsel  gezeigt. Der Kurator Ben Burbridge, der Jason Evans vorstellt, zeigt zudem einen experimentellen Film. Die Essener Galerie Schütte gibt dem Kurator Rémi Faucheux "Carte Blanche". Er wird unter dem Titel "Fake and Real" Mitglieder des europäischen Fotografennetzwerks POC, Ville Lenkkeri,  Mathieu Bernard-Reymond und Andrew Phelps ins Ruhrgebiet einladen, zugleich wird die Möglichkeit geboten, mehr über die Arbeitsweise der aus 21 Mitgliedern bestehenden Vereinigung zu erfahren.

Das von der Wüstenrot Stiftung und dem Museum Folkwang veranstaltete Symposium "Teaching Photography" mit hochkarätigen europäischen Hochschullehrern findet parallel zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Folkwang statt. Erstmalig wird zudem ein vom Steidl Verlag ausgelobter Fotobuchpreis verliehen.

Die Präsentation zahlreicher laufender fotografischer Projekte, Projektionen und Eingriffe im öffentlichen Raum runden ein internationales Programm ab, das theoretische und praktische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt.

next 1 ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Folkwang Hochschule, der Fachhochschule Dortmund, dem Kunsthaus Essen, dem Kunstverein Ruhr, der Galerie m Bochum und der Galerie Schütte Essen.

Exklusiver Projektsponsor Fotografie:
Sparkassen-Finanzgruppe

Weitere Informationen:
www.next-photography.de

next 1 Terminübersicht

(Stand: Mai 2010)

Größe: 47,22 KB
Dateiformat: PDF