Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Bernd und Hilla Becher
Bergwerke und Hütten

Hannibal, Bochum-Hofstede, Ruhrgebiet, D 1973 / Foto: Hilla und Bernd BecherHannibal, Bochum-Hofstede, Ruhrgebiet, D 1973 / Foto: Hilla und Bernd Becher

Hannibal, Bochum-Hofstede, Ruhrgebiet, D 1973 /
Foto: Hilla und Bernd Becher

"Mapping the Region" begreift die Metropole Ruhr als einen semiotischen Raum, in dem sich Geschichte und Identität in vielfältigen Beziehungen ausbilden. Die Arbeit der Bechers leistet einen wichtigen Beitrag zur Lektüre dieses Raums.

Beispiele der Industriearchitektur stehen in Bernd und Hilla Bechers Werk beispielhaft für eine Form industrieller Produktion, wie sie über 150 Jahre die Region geprägt hat. Technologie, Architektur und Arbeit, genauso wie Politik und Geografie werden in einer spezifischen historischen Verbindung sichtbar.

Die Bechers haben bereits früh begonnen, Orte im Ruhrgebiet fotografisch festzuhalten. Die Zeche Zollern II in Dortmund, die kurz vor dem Abriss stand, markiert in den späten 1960er Jahren den Beginn ihres Engagements für das Ruhrgebiet. Später entstanden Projekte in Duisburg (Thyssen Stahlwerk), Oberhausen (Zeche Concordia), Bochum (die Zechen Hannover und Hannibal) und auch in Bottrop (Zeche Prosper).

Die Ausstellung wird zum ersten Mal den Schwerpunkt auf die Arbeit der Bechers im Ruhrgebiet legen. Ergänzt von ausgesuchten Typologien, mit denen die Verbindung einzelner Gebäudetypen zu anderen Regionen dokumentiert wird. Im Werk der Bechers begegnen wir den Resten einer realiter vergangenen Welt, die aber als Erinnerungsraum nach wie vor lebendig ist. Die Überreste haben den Status eines geschichtlichen Gewichts, das einen Freiraum hin auf eine zukünftige Entwicklung öffnet und zugleich durch seine unübersehbare Gegenwärtigkeit die Koordinaten des Wandels mit bestimmen wird.

 

RUHR.2010-TV: "Gegen den Verfall anfotografieren" - Special vom 17.2.2010

Anlässlich der Ausstellung "Bernd und Hilla Becher. Bergwerke und Hütten", die im Josef Albers Museum Quadrat Bottrop gezeigt wird, sprach RUHR.2010-TV mit Hilla Becher und Ausstellungskurator Dr. Heinz Liesbrock. Die Ausstellung ist Teil des Mapping the Regions-Projekts der RuhrKunstMuseen.

Flash ist Pflicht!

Sollten Sie keinen Flash Player installiert haben, können Sie ihn auf der Webseite von Adobe kostenlos herunterladen.

Alle Sendungen von RUHR.2010-TV, dem Web-Videomagazin von RUHR.2010, finden Sie unter: RUHR.2010-TV

7.2. - 2.5.2010
Di - Sa 11-17 Uhr; So, Feiertage 10-17 Uhr; Mo geschlossen
Josef Albers Museum Quadrat Bottrop
Im Stadtgarten 20, 46236 Bottrop

Anfahrt:
Von der Autobahn A2:
Abfahrt Bottrop (3) Richtung Stadtmitte (Kirchhellener Straße) bis zur Kreuzung Kirchhellener Straße/Josef-Albers-Straße. Rechts in die Josef-Albers-Straße abbiegen. Der Weg ist ausgeschildert.

Von der Autobahn A 42:
Abfahrt Bottrop-Süd (12) Richtung Stadtmitte (Essener Straße; im weiteren Verlauf Freiherr-vom-Stein-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Hans-Sachs-Straße). Dem Straßenverlauf folgen Richtung A 2 bis zur Kreuzung Eichenstraße. Links in die Eichenstraße abbiegen. Im Kreisverkehr die erste Straße rechts (Randebrockstraße) wählen. Der Weg ist ausgeschildert.

Öffentliche Verkehrsmittel:
• Bahn: bis Bottrop Hauptbahnhof, dann mit Bus Linie SB16 Richtung Dorsten bis Haltestelle "Im Stadtgarten".
• Ab ZOB Berliner Platz: Linie 267 Richtung "Richard-Wagner-Schule" bis Haltestelle "Quadrat", Linie SB16 Richtung Dorsten bis Haltestelle "Im Stadtgarten".

Weiterführende Informationen zu der Ausstellung im Rahmen von "Mapping the Region" finden Sie auf der Projektwebseite der RuhrKunstMuseen.

Exklusiver Projektsponsor Fotografie: Sparkassen-Finanzgruppe

Weitere Informationen finden Sie unter:
Josef Albers Museum Quadrat Bottrop

Verwandtes Thema:
Fotografie