Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

New Pott
Mischa Kuball: 100 Lichter / 100 Gesichter
Ein partizipatorisches Projekt für RUHR.2010

Barbara Giovanni Bello, Italien; Ruhmetropole / Foto: Egbert Trogemann, DüsseldorfBarbara Giovanni Bello, Italien; Ruhmetropole / Foto: Egbert Trogemann, Düsseldorf

Barbara Giovanni Bello, Italien; Ruhmetropole / Foto:
Egbert Trogemann, Düsseldorf

Ein partizipatorisches Projekt für RUHR.2010 Lampen werden zum verbindenden Element zwischen Migrationsgeschichten, zwischen Erfahrungen von 100 Familien aus 100 Nationen, die die multikulturell geprägte Wirklichkeit der Metropole Ruhr reflektieren:

Mischa Kuball besucht in der Region zwischen Duisburg und Dortmund Personen mit unterschiedlichem Migrationshintergrund und sozialem Umfeld; ein Fotograf und Filmemacher dokumentiert die Begegnungen. Eine von Kuball gestaltete Lampe steht hierbei als Lichtzeichen des Austauschs.

RUHR.2010-TV: "100 Gesichter der Metropole Ruhr" – Sendung vom 11.11.2010

Flash ist Pflicht!

Sollten Sie keinen Flash Player installiert haben, können Sie ihn auf der Webseite von Adobe kostenlos herunterladen.

"New Pott. Mischa Kuball: 100 Lichter / 100 Gesichter" ist der Titel einer Ausstellung im Campusmuseum der Ruhr-Universität Bochum. RUHR.2010-TV spricht mit Künstler Mischa Kuball über die Entstehung und lässt sich von Kuratorin Friederike Wappler durch die Räume der Kunstsammlung führen.


Sie erhellt den Privatraum, ein "Zwilling" der Lampe zeigt eine Fotografie der Begegnung - und wird ausgestellt. Privater und öffentlicher Raum, Kunst und Lebenswirklichkeit werden so miteinander verschränkt. Die als Lichtzeichen fungierenden Lampen, die fotografischen Porträts und die multimediale Dokumentation des Projekts werden in der Kunstsammlung der Ruhr-Universität Bochum und im Dortmunder U gezeigt. Darüber hinaus wird das Ergebnis dieses kommunikativen Prozesses ab Herbst über die Internetseite www.2010LAB.tv einem internationalen Publikum zugänglich gemacht. Die Ausstellung in der Ruhr-Universität Bochum ist Teil des "Mapping the Region"-Projekts der RuhrKunstMuseen.

28. Oktober 2010 bis 30. April 2011
Kunstsammlung der Ruhr-Universität Bochum,
Campusmuseum. Sammlung Moderne
Öffnungszeiten: Di-Fr 11-17 Uhr, Sa & So 11-18 Uhr

Partner: Städte und Kreise der Metropole Ruhr; Ruhr-Universität Bochum/Kunstsammlungen der RUB; Dortmunder U; RWE Stiftung Essen; Staatskanzlei NRW; Gefördert durch den Ministerpräsidenten NRW

Exklusiver Projektsponsor Fotografie: Sparkassen-Finanzgruppe

Weitere Informationen zu der Ausstellung im Rahmen von "Mapping the Region" der RuhrKunstMuseen erhalten Sie auf der Projektwebseite der RuhrKunstMuseen.


Verwandtes Thema:
Fotografie