Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Olaf Metzel. Noch Fragen?

Bildausschnitt Olaf Metzels Installation Bildausschnitt Olaf Metzels Installation "Schicht im Schacht" in der Küppersmühle. / Foto: Olaf Metzel

Bildausschnitt Olaf Metzels Installation "Schicht im Schacht" in der Küppersmühle. / Foto: Olaf Metzel

Olaf Metzel, geboren 1952 in Berlin, zählt zu den wichtigsten deutschen Bildhauern der Gegenwart. Er steht für "performative Skulptur" und seine Arbeit folgt dem Ansatz:

Produktion gleich Provokation. Metzels Bildhauerei bleibt nicht bei sich, sondern führt etwas vor Augen.

"Mapping the Region" steht als Metapher für die künstlerische Auseinandersetzung mit regionaler Gegenwart, im MKM konkret für Olaf Metzels Begegnung mit Duisburg. Wie das kartografische Vermessen von Landschaftsraum benötigt "Mapping" – übertragen auf die künstlerische Recherche – Messinstrumente und Anhaltspunkte, um Stadtraum, also die vielfältigen sozialen, gesellschaftlichen, semiotischen und diskursiven Räume urbaner Wirklichkeit auszuloten. Olaf Metzels "Kartenmaterial" für Duisburg besteht aus drei regionalen Tageszeitungen. Das vermessene "Gelände"– Alltag, Öffentlichkeit und veröffentlichte Meinung in Duisburg – umfasst in Metzels Interpretation die thematischen Felder Sport, Bildung, (unfreiwillige) Freizeit, Religion, Integration, postindustrielle Erneuerung, Alltagskultur und -geschmack.

Für die Ausstellung im MKM hat Olaf Metzel fünf neue Arbeiten als Reaktion und Resultat seiner Duisburg-Recherche entwickelt.

Neben den neuen Arbeiten benötigt Olaf Metzels "Mapping" auch Vermessungsinstrumente, im übertragenen Sinne, also Mess- und Prüfsteine, durch deren Maßstäblichkeit eine gegebene regionale Struktur abbildbar und sichtbar wird. Was in der Landvermessung Stativ, Lot, Distanzer, Taxchymeter oder Gravimeter sind, leistet im MKM eine komplexe Auswahl von Metzels Werken aus den letzten Jahren, die allesamt auf Duisburg kalibriert sind.

26. Februar bis 24. Mai 2010
MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg

Weiterführende Informationen zu der Ausstellung im Rahmen von "Mapping the Region" der RuhrKunstMuseen erhalten Sie auf der Projektwebseite der RuhrKunstMuseen.