Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Europäisches Forum in Essen - Sitzung des Europäischen Jugendparlaments

General Assembly / Foto: Jim CramerGeneral Assembly / Foto: Jim Cramer

General Assembly / Foto: Jim Cramer

Unter der Schirmherrschaft von Grünen-Politiker Cem Özdemir und Oberbürgermeister Reinhard Paß wird Essen als Europäische Kulturhauptstadt 2010 erstmalig Schauplatz für ein Forum des Europäischen Jugendparlaments sein. Vom 8. bis 11. Mai treffen 60 Jugendliche aus ganz Europa im Herzen des Ruhrgebiets zusammen, um dort spannende Fragen zu dem Oberthema Strukturwandel zu diskutieren.

Wie soll Europa in Zukunft aussehen? Welche Politik soll die EU machen, um den wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen? Damit befassen sich 60 Jugendliche aus zehn europäischen Ländern auf dem ersten Europäischen Forum in Essen. Die Jugendlichen kommen im Herzen des Ruhrgebiets zusammen, um sich dort mit aktuellen Themen europäischer Politik auseinanderzusetzen. Dabei steht unter anderem das Thema Klimawandel im Fokus der Debatten.

Das Forum gliedert sich in drei Abschnitte: Teambuilding, Ausschussarbeit und parlamentarische Vollversammlung.

Teambuilding
Gegenseitiges Vertrauen, gemeinsame Motivation und das Erkennen von Stärken und Schwächen sind Grundlagen eines erfolgreich arbeitenden Teams. Teamarbeit ist eine große Herausforderung. Daher steht am Anfang dieser Sitzung ein eintägiges gruppendynamisches Kommunikationstraining (Teambuilding). Durch spielerische Aufgaben entwickeln die Jugendliche Grundlagen und eigene Regeln für die Zusammenarbeit in einem internationalen Team.

Ausschussarbeit
In der anschließenden Ausschussarbeit (Committee Work) setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit aktuellen europapolitischen Themen auseinander und tragen die Ergebnisse ihrer Diskussionen in einer auf Englisch abgefassten Resolution zusammen. Statt der Wiedergabe bekannter Positionen und gesellschaftlich gängiger Meinungen zum Thema steht die Entwicklung eigener Visionen, Ideen und Konzepte im Mittelpunkt.

Parlamentarische Vollversammlung
Während der sogenannten General Assembly am 11. Mai in der Zeche Zollverein erörtern die Jugendlichen ihre erarbeiteten Resolutionen in einer offenen, auf Englisch geführten Debatte. Jeder Ausschuss verteidigt dabei seine jeweilig erarbeiteten Positionen mit dem Ziel einer abschließenden Verabschiedung der eigenen Resolution. Diese werden im Anschluss an unsere Veranstaltungen an namhafte Vertreter aus der Politik, wie dem Präsidenten des Europäischen Parlaments Jerzy Buzek, übergeben.

Das Forum ist eine geschlossene Veranstaltung. Allerdings besteht am 9.5.2010 ab 19 Uhr die Möglichkeit für alle, die Lust haben, bei dem sogenannten Euroconcert mit anschließendem EYP Café im Unperfekthaus in Essen die internationalen Jugendlichen kennenzulernen.

Weitere Informationen unter:
www.eyp.de/sitzungen/foren/essen