Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Haus Ruhrnatur: Klima und regenerative Energien
Energie erleben

Spielende Kinder am Strömungsmodell / Foto: RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH/Andreas KöhringSpielende Kinder am Strömungsmodell / Foto: RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH/Andreas Köhring

Spielende Kinder am Strömungsmodell / Foto: RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH/Andreas Köhring

Die ökologische Station Haus Ruhrnatur ist ein Haus für Lernen und Experimentieren. Das Naturerlebnismuseum Haus Ruhrnatur wurde 1992 durch die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH in einem denkmalgeschützten ehemaligen Schülerbootshaus eingerichtet. Lebende Tiere und interaktive Stationen lassen die Besucher das Ökosystem der Ruhr hautnah erleben.

Im Jahr 2010 wird die Dauerausstellung um die Einheit "Klima und regenerative Energien" erweitert. Die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH möchte das Wissen über die Nutzung des Wassers, der Sonnen- und Windenergie vertiefen. Bisher war die Botschaft des Haus Ruhrnatur der vorbeugende Gewässerschutz, in Zukunft geht es darüber hinaus auch um nachhaltigen Umgang mit Energie. In der neuen Ausstellungseinheit experimentieren und forschen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu topaktuellen Themen:

Klimageschichte der Erde und aktuelles Klima
Ein großer virtuell drehbarer Globus zeigt, wie sich das Klima der Erde über Millionen von Jahren verändert hat: Vor 400 Millionen Jahren lag "Mülheim" in der Nähe des Äquators, vor 200.000 Jahren war es von Eis bedeckt. Eine große Drehscheibe gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zu aktuellen Klimaänderungen.

Energie der Erde
Die Energievorräte der Erde werden mit dem "Energieverbrauch" der Menschheit verglichen.

Energienutzung in Natur und Technik
Tiere und Pflanzen nutzen Energie effizient und umweltschonend. Was können Menschen von der belebten Natur zum Beispiel beim Bau von Windrädern lernen?

Erneuerbare Energien
Besucher ergründen, wie Sonnenlicht einen Eisbären wärmt, einen Motor antreibt oder Strom erzeugt. Besucher bauen und testen Windräder, sie vergleichen historische Windmühlen mit modernen Windturbinen. Sie spielen und forschen in einem Wasserbecken an unterschiedlichen Wasserrädern und Turbinen. Eine blaue Riesenkugel zeigt glitzernde Strömungen und Wirbel. Spielerisch und nachdenklich klingt die Ausstellung aus.

Kinder und Jugendliche werden mit einem Forscherpass zu einer Entdeckungsreise angeleitet; Erwachsene und Jugendliche stellen sich selbst einen Ausstellungskatalog zusammen. Veranstaltungen für Gruppen aller Art erläutern Hintergründe zu Klima- und Energiethemen.

ab 17. April 2010
Di - So 10-18 Uhr
Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3, Mülheim an der Ruhr

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.haus-ruhrnatur.de

Die neue Ausstellungseinheit ist Bestandteil des Programms EnergieKulturRuhr, mit dem die RWE AG das kulturelle Angebot der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 bereichert.
Weitere Informationen zu den Aktivitäten unter:
www.energiekulturruhr.de