Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

National Heroes - Deutsche Kulturstädte

Illustration: JamiriIllustration: Jamiri

Illustration: Jamiri

16 Städte aus ganz Deutschland haben sich um den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2010" beworben. Durch den Prozess haben all diese Städte etwas gemeinsam: Über einen langen Zeitraum haben sie für sich - ebenso wie die Metropole Ruhr - die Themen "Europa" und "Kultur" in den Mittelpunkt gestellt.

Diese Gemeinsamkeiten führen wir im Netzwerk "National Hereos - Deutsche Kulturstädte" fort, an dem sich Augsburg, Bremen, Görlitz, Halle an der Saale, Karlsruhe, Kassel, Lübeck, Münster, Osnabrück, Potsdam und Regensburg beteiligen. Eine Ausweitung auf die ungarischen Bewerber zusammen mit Pécs 2010 ist geplant.

Im Rahmen dieser Kooperation wird jede teilnehmende deutsche Kulturstadt in 2010 bis zu zwei Projekte realisieren, die Teil des RUHR.2010-Programms werden. Auf diese Weise entsteht ein nationales Netzwerk von Kulturhauptstadtprojekten - verteilt über ganz Deutschland.

Als verbindendes Element wird ein historischer Privilegienbrief der Stadt Karlsruhe aus dem Jahre 1715 zu einem Europäischen Stadtbrief aus heutiger Sicht von allen Städten weitergeschrieben. Hierbei setzen sich die Teilnehmer mit aktuellen Themen und Herausforderungen in ihren Städten auseinander und diskutieren die Frage, welchen Beitrag Kultur dazu leisten kann. Der Europäische Stadtbrief wandert von Kulturstadt zu Kulturstadt, wird dabei weiter ergänzt und Ende 2010 an Karlsruhe überreicht, wo er bis 2015 fortgeführt wird.

Ganzjährig

Augsburg, Bremen, Görlitz, Halle an der Saale, Karlsruhe, Kassel, Lübeck, Münster, Osnabrück, Potsdam und Regensburg

Die Website zum Projekt National Heroes finden Sie unter:
www.ruhr2010.de/national-heroes