Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Kasperiade

Reinhard WieczorekReinhard Wieczorek

Reinhard Wieczorek

Seid ihr alle da? Aber bestimmt noch nicht so lange wie Punch, Polichinelle, Vitéz Laszló, Mester Jackel, Petruschka, Karagöz, Vasilache oder Kasper. Die wohl bekannteste Puppenfigur des Abendlands hat viele Namen und einige Spuren in der Kulturgeschichte hinterlassen. So leitet sich beispielsweise der Begriff "Slapstick" vom stets gerechtfertigten Knüppelschlag Kaspers ab.

In ganz Europa ist der lustige, schlaue, mutige, den Zeiten und Moden trotzende Held zu Hause. Dementsprechend soll 2010 der Kasper Menschen als idealer Mittler zur Integration der Kulturen dienen und zwar europaweit, in der Metropole Ruhr, ihren Partnerstädten und der Co-Kulturhauptstadt Pécs.

Internationale Figurentheater sind zu Gast, besuchen Schulen und Jugendkulturzentren. Kinder und Jugendliche entwickeln gemeinsam Kaspertheaterstücke, wobei sich ihnen spielerisch ein Zugang zur Geschichte Europas eröffnet.

Darüber hinaus lockt entlang der Kasperiade ein spartenübergreifendes Programm zu allen Erscheinungsformen der Puppe in Ballett, Musik, Literatur, Kostüm oder Malerei. Auf Symposien tauschen sich Wissenschaftler und Künstler über die zeitlose Figur aus, und im Herbst 2010 ist eine Ausstellung von Künstlern aus Bottrop, Frankreich und England zur "lustigen Figur" geplant.

7.-12.3.2010
Eröffnung der Kasperiade "Die lustige Figur und die Politik"

5.-10.9.2010
"Die lustige Figur im europäischen Vergleich"

28.11.-3.12.2010
"Die lustige Figur und ihre pädagogische Bedeutung"

Orte werden noch bekannt gegeben.

Partner: Dieter Wollek, Kulturamt der Stadt Bottrop;Ilse Ortmann, Kulturamt der Stadt Bottrop; Werner Bartelt-Brüggemeier, Maja Brüggemeier, Figurentheater SONSTWO, Cornelia Kerth-Jahn, Monika Simon, Dr. Werner Schäfke, Petra Ildikó Neumayer (HU), Andrea Szélkely (HU), Silviane Léger (F), Nick Kowalski (GB), Zoltán Debreczeny (HU), Reinhard Wieczorek (D), Schule in Blackpool (GB), Schule am Tetraeder, Bottrop (D), Leeds City Government (GB)