RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Coverausschnitt von Herbert Grönemeyers "Komm zur Ruhr". / Foto: EMI

Coverausschnitt von Herbert Grönemeyers "Komm zur Ruhr". / Foto: EMI

"Komm zur Ruhr" in deutschen Single-Charts

Die Botschaft ist national angekommen: „Komm zur Ruhr“ sang Herbert Grönemeyer beim Eröffnungsakt der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 am 9. Januar auf Zeche Zollverein. Bereits einen Tag später rangierte die neue Ruhr-Hymne in den Downloadcharts von amazon.de auf Rang 1. Alleine durch den kommerziellen Download hat es „Komm zur Ruhr“ nun auf Anhieb auf Platz 7 der von Media Control ermittelten deutschen Single-Charts geschafft. Kein Wunder, dass Grönemeyers Plattenfirma EMI nun nachzieht und die Ruhr-Hymne ab 22. Januar auch als CD-Single anbietet. / MEHR

RUHR.2010-TV-Moderator Markus Heidmeier / Foto: Koop Medienproduktion

RUHR.2010-TV-Moderator Markus Heidmeier / Foto: Koop Medienproduktion

Neue Ausgabe von RUHR.2010-TV ist online

Im Mittelpunkt der jüngsten Sendung des Web-Videomagazins von RUHR.2010 steht die Eröffnung der Kulturhauptstadt Europas am vergangenen Wochenende auf dem Welterbe Zollverein. Dazu gibt's eine Reportage zur Eröffnung des Ruhr Museums. / MEHR

Halle 12 auf Zeche Zollverein. / Foto: Manfred Vollmer

Die Massen tummeln sich vor Halle 12 auf dem Gelände des Welterbes Zeche Zollverein. / Foto: Manfred Vollmer

Medienecho zur RUHR.2010-Eröffnung

Zur Eröffnung von RUHR.2010 sprachen beim Festakt am 9. Januar 2010 der Bundespräsident Horst Köhler, NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und José Manuel Barroso, der Präsident der Europäischen Kommission. Lesen Sie hier, was die Medien zum Auftakt der Kulturhauptstadt zu sagen hatten. / MEHR

Bei amazon.de auf Platz Nummer 1: Herbert Grönemeyers "Komm zur Ruhr". / Screenshot www.amzon.de

Bei amazon.de auf Platz Nummer 1: Herbert Grönemeyers "Komm zur Ruhr". / Screenshot www.amzon.de

"Komm zur Ruhr" stürmt an die Chart-Spitzen!

Herbert Grönemeyers 2010-Hymne eroberte bereits einen Tag nach ihrer Veröffentlichung die Download-Charts: Seit Sonntag belegt "Komm zur Ruhr" bei amazon.de die Poleposition Nr. 1, bei i-Tunes aktuell den 4. Rang und bei musicload.de Platz 5 (letzter Stand: 13.1., 18.00 Uhr). Seit Samstag, 9. Januar, 0 Uhr ist die von Herbert Grönemeyer und Alex Silva produzierte Single als kommerzieller Download in allen gängigen Online-Shops erhältlich. / MEHR

Quelle: http://twicker.net

Quelle: http://twicker.net

Daisy und RUHR.2010 twitterten sich aufs Treppchen

Seit 8. Januar befand sich das hashtag #ruhr2010 unter den Top10-Hashtags in der Bundesrepublik. Nur Daisy lag zuletzt im Mikroblog Twitter noch vor dem Thema Kulturhauptstadt. Auf dem Kulturfest am Samstagabend war die Diskussion auf einer Twitterwall vor Ort live in Halle 5 zu verfolgen. / MEHR

V.l.n.r.: Christoph Möller, Christa Herdering und Ruben Jonas Schnell von ByteFM / Foto: Niko Synnatzschke

V.l.n.r.: Christoph Möller, Christa Herdering und Ruben Jonas Schnell von ByteFM / Foto: Niko Synnatzschke

ByteFM präsentierte sich mit Radio Lounge beim Eröffnungsfest

Am 9. Januar um 16 Uhr berichtete ByteFM in einem TourKalender-Special über die Eröffnung der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Anschließend ab 18 Uhr präsentierte sich der Sender mit der ByteFM Radio Lounge beim Kulturfest "Glück Auf 2010!" in Halle 5. / MEHR

Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen. / Foto: Manfred Vollmer

Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen, erklärt die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 offiziell für eröffnet. / Foto: Manfred Vollmer

Fast 2 Millionen TV-Zuschauer und 100.000 Besucher

Bereits am ersten Veranstaltungstag der zweitägigen Eröffnungsveranstaltung von RUHR.2010 kamen am 9.1.2010 nach Schätzungen des Veranstalters 100.000 Besucher nach Zollverein. Mindestens ebenso viele werden am Sonntag erwartet. Die An- und Abreise der Besucher verlief trotz der zu bewältigenden Massen reibungslos. Die Live-Übertragungen des Festakts am Samstagnachmittag sahen 1,4 Mio. Zuschauer im ZDF (7,9 % Marktanteil) und 470.000 im WDR (10 % Marktanteil). Und alle waren zufrieden… / MEHR

José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission (Mitte), mit Fritz Pleitgen und Oliver Scheytt, RUHR.2010 GmbH (rechts), und dem Oberbürgermeister der Stadt Essen, Reinhard Paß (links) während des Festakts zur Eröffnung von RUHR.2010 / Foto: Manfred Vollmer

José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission (Mitte), mit Fritz Pleitgen und Oliver Scheytt, RUHR.2010 GmbH (rechts), und dem Oberbürgermeister der Stadt Essen, Reinhard Paß (links) während des Festakts zur Eröffnung von RUHR.2010 / Foto: Manfred Vollmer

Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 ist eröffnet

Das Ruhrgebiet ist Kulturhauptstadt Europas 2010. Gestern wurde in einem Festakt auf dem UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein, dem Wahrzeichen der Region, das Kulturhauptstadtjahr durch den Bundespräsidenten Horst Köhler im Beisein des Präsidenten der europäischen Kommission José Manuel Barroso und weiterer politischer Prominenz eröffnet. Trotz eisiger Temperaturen feierten etwa 100.000 Menschen aus der Region die Eröffnung ausgelassen bis in die Morgenstunden. / MEHR

Feuerwerk über Zollverein / Foto: Manfred Vollmer

Feuerwerk über Zollverein / Foto: Manfred Vollmer

Ein Wintermärchen wird Wahrheit: RUHR.2010 ist eröffnet! 100.000 beim Auftakt

Die ersten Bilder, die vom Festakt aus dem Essener Welterbe Zollverein per Live-Übertragung in die Welt gesendet wurden, unterstrichen direkt eindrucksvoll das Leitmotiv vom Wandel durch Kultur. Zum anschließenden Kulturfest, zu dem alle Bewohner und Besucher der Metropole Ruhr eingeladen sind, kamen bei klirrender Kälte schon am ersten Abend nach Schätzungen 100.000 Menschen. Neben unzähligen Programm-Höhepunkten in den Hallen und auf dem Gelände zählte dabei das knapp halbstündige Höhenfeuerwerk über dem Doppelbock, dem Wahrzeichen der Metropole Ruhr zu den Anziehungspunkten. / MEHR

NRW-Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers beim Festakt / Foto: Manfred Vollmer

NRW-Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers beim Festakt / Foto: Manfred Vollmer

Grußwort von NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers

Beim Festakt zur Eröffnung von RUHR.2010 hieß Dr. Jürgen Rüttgers die Besucher der Kulturhauptstadt willkommen zu einem Jahr voller großartiger Inspirationen, Begegnungen und neuer Ideen. Für ihn gehe mit RUHR.2010 ein Traum in Erfüllung, und er könne sich keinen besseren Ort für die europäische Kulturhauptstadt als die Metropole Ruhr vorstellen, so Rüttgers. Zugleich sprach er ihren Bewohnern Weltoffenheit, Bodenständigkeit, Solidarität und Wertebewusstsein zu. Kultur verbinde hier alle Menschen - egal woher sie kommen. Programmlich hob der Ministerpräsident die Kreativquartiere hervor, die das Land auch nach 2010 mit einem Förderprogramm weiterentwickeln möchte. / MEHR

Straßenbahn "KulturLinie 107" an der Haltestelle Zollverein. / Foto: EVAG

Die Straßenbahn "KulturLinie 107" hält direkt vor dem Veranstaltungsgelände: Haltestelle "Zollverein". / Foto: EVAG

Trocken und sicher zu RUHR.2010

Zur Eröffnungsfeier der Kulturhauptstadt RUHR.2010 am 9. und 10. Januar auf der Zeche Zollverein verstärkt die Essener Verkehrs-AG ihr Angebot. Aktuellste Informationen der EVAG finden Sie auf www.evag.de/aktuelles_zum_verkehr.html. / MEHR

Aus der Show "Wir sind das Feuer" / Foto: Manfred Vollmer

Aus der Show "Wir sind das Feuer" / Foto: Manfred Vollmer

ZDF übertrug Eröffnungsfeier live

Heute am Samstag, 9. Januar 2010 um 15.30 Uhr, übertrug das ZDF live aus der Zeche Zollverein Essen die Eröffnungsfeier, mit der das Ruhrgebiet in das Kulturhauptstadtjahr 2010 startet. Der WDR übernahm das Programm des ZDF und streamte live im Internet unter wdr.de. Den Szenenablauf mit Informationen zur Besetzung des Showteils finden Sie in unserem Eröffnungsspecial. / MEHR

V.l.n.r.: Fritz Pleitgen (Vorsitzender der Geschäftsführung RUHR.2010), Markus Lanz (Moderator ZDF), Michael Schulz (Intendant Musiktheater im Revier) beim Fototermin zur ZDF-Show "Glückauf RUHR.2010!" / Foto: WAZFotoPool/Martin Möller

V.l.n.r.: Fritz Pleitgen (Vorsitzender der Geschäftsführung RUHR.2010), Markus Lanz (Moderator ZDF), Michael Schulz (Intendant Musiktheater im Revier) beim Fototermin zur ZDF-Show "Glückauf RUHR.2010!" / Foto: WAZFotoPool/Martin Möller

1,3 Millionen sahen gestern Nacht im ZDF "Glückauf RUHR.2010!" - Heute folgt live die Eröffnungsfeier

Am Freitag, 8. Januar, um 22.35 Uhr präsentierte Markus Lanz in der ZDF-Show "Glückauf RUHR.2010!" mit prominenten Ruhrgebietlern die Metropole Ruhr als Kulturhauptstadt 2010. Mit 1,3 Millionen Zuschauern erreichte die Show einen Marktanteil von 6,6%. Heute am Samstag, 9. Januar 2010 um 15.30 Uhr, überträgt das ZDF live aus der Zeche Zollverein Essen die Eröffnungsfeier, mit der das Ruhrgebiet in das Kulturhauptstadtjahr 2010 startet. / MEHR

Foto: EMI

Foto: EMI

Uraufführung von Herbert Grönemeyers Kulturhauptstadt-2010-Hymne "Komm zur Ruhr"

Am 9. Januar 2010 wird Herbert Grönemeyer bei der Eröffnungsfeier der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 erstmals seine für dieses besondere Ereignis geschriebene Ruhrgebietshymne "Komm zur Ruhr" darbieten. Die Uraufführung bildet den musikalischen Höhepunkt des Festakts, der vor über 1200 geladenen Gästen auf dem Außengelände des Welterbes Zeche Zollverein in Essen stattfindet und ab 15.30 Uhr sowohl im ZDF als auch im WDR Fernsehen übertragen wird. An dem Festakt nehmen EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, Bundespräsident Horst Köhler sowie zahlreiche Prominente aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Sport teil. / MEHR

Foto: christophkniel.com\n

Global Player Party von Funkhaus Europa startet am 9.1. um 18 Uhr

Die Stadt der Kulturen präsentiert am 9. und 10.1. ihr Programm in der Mischanlage Kokerei. Am Samstag, den 9.1., findet die Global Player Party von Funkhaus Europa statt. Schon ab 18 Uhr heizt DJ Frenchman mit world.wide.music den Besuchern in der Kohlenmischanalge ein. Der Eintritt ist frei! / MEHR

Bildende Kunst im und am SANAA-Gebäude

Die Stadt der Möglichkeiten bespielt anlässlich der Eröffnungsveranstaltung der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 das SANAA-Gebäude auf

dem Weltkulturerbe Zollverein. Das Programm am 9. und 10. Januar 2010 ist Vorgriff und Ausblick auf das Programm im Kulturhauptstadtjahr. / MEHR

Grafik: RUHR.2010/KNSK

Grafik: RUHR.2010/KNSK

Europa in der Mischanlage: TWINS-Impressionen 2010

Mit einem außergewöhnlichen Auftakt präsentiert sich das große Europaprojekt TWINS live und hautnah den "Glück Auf 2010!"-Gästen zum Auftakt des Kulturhauptstadtjahres: In den Hallenebenen der Kohlenmischanlage der Kokerei Zollverein treffen erstmalig klassische Orgelkompositionen und -improvisationen auf fetzige Jazzrhythmen. Diese Soundcollage ist zugleich der Klangteppich für Ballett- und Improvisationstänzer/innen und X-Akrobaten. / MEHR

Ökumenischer Gottesdienst eröffnet Kulturhauptstadtjahr

Zu einem ökumenischen Gottesdienst zur Eröffnung der Kulturhauptstadt RUHR.2010 laden die katholische und evangelische Kirche in Nordrhein-Westfalen

ein. Der Gottesdienst am Freitag, 8. Januar, im Essener Dom unter dem Motto "Christus - Licht der Welt" beginnt um 18 Uhr. / MEHR

Foto: Caroline Seidel

Foto: Caroline Seidel

Schalom - offizieller Festakt der Jüdischen Gemeinde

Parallel zu den Eröffnungsfeierlichkeiten der christlichen Kirchen am 8. Januar eröffnet auch die jüdische Gemeinde Gelsenkirchen mit einem offiziellen Festakt das Kulturhauptstadtjahr in der Metropole Ruhr. Der Gemeindechor "Schalom Chawerim" wird um 18 Uhr vor der neuen Synagoge Gelsenkirchen auf dem Platz der alten Synagoge fünf jüdische Lieder, auch traditionelle jüdische Lieder z.B. über den Frieden singen. / MEHR

Logo: Lokalzeit WDR Fernsehen

Logo: Lokalzeit WDR Fernsehen

Lokalzeit Ruhr live beim Kulturfest

Am 9. Januar 2010 ist das "Außen-Studio" der Lokalzeit Ruhr ein echtes UNESCO-Welterbe. Denn die Sendung kommt live vom Eröffnungsfest der Kulturhauptstadt Europas auf Zeche Zollverein. Unter dem Motto "Wir sind das Feuer" werden alle Register gezogen ganz im Sinne von "Wandel durch Kultur, Kultur durch Wandel". / MEHR

Foto: Hanna Witte / MADE IN GERMANY Filmproduktion

Licht an, Ton ab, Kamera läuft! Das Kleine ZDF-Fernsehspiel wurde von Juni bis Oktober 2009 in der Metropole Ruhr gedreht. / Foto: Hanna Witte

Zeche is nich

Zur Eröffnung von RUHR.2010 feiert der Episodenfilm "Zeche is nich - Sieben Blicke auf das Ruhrgebiet" seine Premiere. Das von der Made in Germany-Filmproduktion betreute "Kleine ZDF-Fernsehspiel" wird am 9. Januar in Halle 2 (18.15, 20.30, 23.15 Uhr) und am 10. Januar im Salzlager Kokerei (16.30, 20.30 Uhr) auf dem Welterbe Zollverein gezeigt. An die erste Aufführung schließt sich ein Talk mit den sieben Regisseuren und weiteren Gästen. Lesen Sie schon jetzt die exklusiven Erfahrungsberichte aller Regisseure, erfahren Sie mehr zu den Filminhalten und sehen Sie die Bildgalerien zum kompletten Film. / MEHR

Loes Kraaijo und Fotograf Matthias Koch (re.) am Feuerwehrauto auf Halde Rheinpreußen in Moers. / Foto: WDR

Loes Kraaijo und Fotograf Matthias Koch (re.) am Feuerwehrauto auf Halde Rheinpreußen in Moers. / Foto: WDR

WDR-Fernsehen zeigt "RUHR.2010 im Aufbruch"

Loes Kraaijo hat das Ruhrgebiet komplett bereist und ist eingetaucht in die Vorbereitungen zu RUHR.2010. Denn sie soll im Kulturhauptstadtjahr Touren in die Metropole Ruhr organisieren. Der WDR zeigt am 9.1.2010 anschließend an die Live-Übertragung des RUHR.2010-Festaktes um 16.15 Uhr die Reportage von Jürgen Kleinschnitger und Christian Schön, die die niederländische Reisejournalistin auf ihrer Entdeckungsreise begleitet haben. / MEHR

Eröffnung Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, Foto: Peter Wieler

Eröffnung Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, Foto: Peter Wieler

Last call! RUHR.2010 und Ruhr Museum unmittelbar vor der Eröffnung

Jetzt geht’s los. Das Ruhrgebiet als Kulturhauptstadt Europas, eine Utopie wird Wirklichkeit. Am Wochenende starten RUHR.2010 und das Ruhr Museum mit einem zweitägigen Kulturfest. Alle Bewohner und Besucher der Metropole Ruhr sind ab Samstag ab 18 Uhr bei freiem Eintritt eingeladen auf das Gelände des Welterbe Zollverein in Essen. / MEHR