Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR


Kreativ.Quartiere International

Das Projekt "Kreativ.Quartiere" entwickelt in der Metropole Ruhr Modelle für die "kreative Stadt der Zukunft". Kreative aus ganz Europa sind an diesem Prozess beteiligt. Es entstehen internationale Kooperationen, die zum Auf- und Ausbau eines europaweiten Netzwerkes und zum gegenseitigen Austausch beitragen, wie z.B. die Präsentation des Projekts auf der EXPO Shanghai oder die vielschichtigen Kooperationen mit Partnern aus den Niederlanden.

Die internationalen Koopera­tions- und Projektpartner des Projekts "Kreativ.Quartiere" sind unter anderen:

Ruhr Residenz Rotterdam
Zweigstelle der Kreativwirtschaft der Metropole Ruhr

Creative Factory - Maashaven Zuidzijd 2, Rotterdam / Foto: Leo van LoonCreative Factory - Maashaven Zuidzijd 2, Rotterdam / Foto: Leo van Loon

Creative Factory - Maashaven Zuidzijd 2, Rotterdam / Foto: Leo van Loon

Am 1. April 2010 hat ecce die erste Ruhr Residenz in der Creative Factory Rotterdam eröffnet. Die Ruhr Residenz bietet Kreativunternehmern aus der Metropole Ruhr zwei Büroplätze und ein Appartement für flexible Zeiträume und auf Miet- oder Stipendienbasis.

Durch die Lage in der Creative Factory ist die Vernetzung mit der Kreativszene vor Ort ge­währleistet. Für das Jahr 2010 plant ecce die Kooperation mit mindestens einer weiteren europäischen Stadt. Die Ruhr Residenz Rotterdam kann der erste Schritt auf dem Weg zu einem europaweiten Netzwerk von europäischen Kreativ-Residen­zen sein. Ein solches Netzwerk gäbe Kreativ­wirtschaftlern die Chance, ihren Aktionsradius zu erweitern, Auslandsmärkte zu erschließen und europaweit Kontakte zu knüpfen.

 

 

GastGastgeber
Ein kreativ-kulturelles Entdeckungs-Vernetzungs-Umnutzungs-Projekt aus den Niederlanden

"Blob" vom niederländischen Designer Jurgen Bey (Stiftung SKOR mit Techn. Universität Eindhoven) / Foto: Generalkonsulat der Niederlande/Arno Pronk

"Blob" vom niederländischen Designer Jurgen Bey (Stiftung SKOR mit Techn. Universität Eindhoven) / Foto: Generalkonsulat der Niederlande/Arno Pronk

"GastGastgeber" verknüpft die Kreativ.Quartiere der Metropole Ruhr mit zahlreichen niederländischen Kulturhauptstadt-Projekten. Der Bogen spannt sich von Theater über Musik und bildende Kunst, (Landschafts-) Architektur und Design bis hin zu neuen Medien und Kreativwirtschaft. Selbst Gäste im Ruhrgebiet, schaffen die Niederländer ungewöhnliche Unterkünfte. Sie schlüpfen in die Rolle des Gastgebers und werden so GastGastgeber.

Die Unterkünfte entstehen dort, wo sich Pro­jekte der niederländischen Kunst- und Kreativ­szene konzentrieren. Zum Beispiel im Bahn­hofsturm in Oberhausen, auf der Emscher Insel, in der Nähe des Dortmunder U oder auf einem Parkdeck an der A40 in Bochum. Nie­derländische Architekten und Designer gestalten die temporären, ausgefallenen Unterkünf­te. Ungenutzte Bauten oder Areale erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf, verwandeln sich in attraktive Anziehungspunkte. GastGastgeber-Unterkünfte sind mehr als nur Schlafplätze. Sie sind Schauplätze, Spielplätze, Marktplätze der Ideen. Und es sind ideale Ausgangsbasen für Entdeckungstouren in die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Dass hier und da auch Fahrräder im Spiel sind, versteht sich bei einem niederländischen Gast­Gastgeber von selbst.

Weitere Informationen auf der Projektseite GastGastgeber

 

 

Kosice INTERFACE 2013

Kaserne/Kulturpark / Foto: Archiv Kosice 2013Kaserne/Kulturpark / Foto: Archiv Kosice 2013

Kaserne/Kulturpark / Foto: Archiv Kosice 2013

Bevor Kosice (Slowakei) im Jahr 2013 Kulturhauptstadt Europas ist, wird "Kosice INTERFACE 2013" bereits in der kreativen Szene bekannt sein. Die Metropole Ruhr ist dafür ein starker Partner an der Seite der slowakischen Stadt.

Die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 kooperiert mit Kosice bei der Entwicklung des künftigen Kreativ.Quartiers "Kaserna", einer ehemaligen Kaserne der russischen Armee inmitten der Stadt. Der Kooperationsvertrag wurde zwischen dem Kulturhauptstadt-Veran­stalter Kosice INTERFACE 2013, der slowaki­schen RWE-Tochter VSE und dem european centre for creative economy (ecce) von RUHR.2010 geschlossen. Gemeinsam arbei­ten die Partner für die langfristige kommunale, ökonomische und kulturelle Entwicklung in Kosice.

RUHR.2010 unterstützt diesen Prozess mit dem Wissen einer Region, die selbst einen Strukturwandel durchlebt und gestaltet, mit Best-Practice Beispielen. Im Rahmen der "Kreativ.Quartiere" wird ein Residency Pro­gramm zwischen Kosice und der Metropole Ruhr aufgelegt. In Kosice entsteht eines der ersten Auslandsstudios des "2010LAB.tv". Und Kosice erhält einen eigenen Channel im "2010LAB.tv". Kosice nimmt teil an der inter­nationalen Kreativwirtschaftsdebatte und profitiert von mannigfaltigen Kontakten der Metropole Ruhr bei Entwicklung und Förde­rung der Kreativwirtschaft. Mit Unterstützung von VSE wird ein Stipendienprogramm für Studenten entwickelt.

 

 

RUHR.2010 goes Shanghai
Das Dortmunder U & ein Gläsernes Kreativ.Quartier auf Reisen

Kreativ.Quartiere goes Shanghai / Foto: RUHR.2010/Katja Lucker
Kreativ.Quartiere goes Shanghai / Foto: RUHR.2010/Katja Lucker

Kreativ.Quartiere goes Shanghai / Foto: RUHR.2010/Katja Lucker

Auf der EXPO in Shanghai ist RUHR.2010 gleich zwei Mal vertreten: im Deutschen Pavillon und auf der NRW-Woche. Im Deutschen Pavillon stellt sich die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 vor. Im Zentrum des Standes steht, exemplarisch für weitere Kreativ.Quartiere, das Dortmunder U mit seiner ehemaligen und künftigen Nutzung.

In China, speziell in Shanghai, hat die Entwicklung kreativer Quartiere in den letzten Jahren stark zugenommen. Künstler brauchen die passenden Umfelder für die Entwicklung ihrer Ideen. Zur NRW-Woche baut RUHR.2010 auf der EXPO in Shanghai ein Gläsernes Kreativ.Quartier.

Weitere Informationen auf der Projektseite RUHR.2010 goes Shanghai