Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

2-3 Straßen
Eine Ausstellung in Städten des Ruhrgebiets von Jochen Gerz

2-3 Straßen in der Sankt-Johann-Straße in Duisburg / Foto: Rainer Krause2-3 Straßen in der Sankt-Johann-Straße in Duisburg / Foto: Rainer Krause

2-3 Straßen in der Sankt-Johann-Straße in Duisburg /
Foto: Rainer Krause

Das Kunstwerk 2-3 Straßen von Jochen Gerz zeigt in der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 Straßen ohne Sehenswürdigkeiten und Vorkommnisse. Straßen, wie sie in vielen Städten zu finden sind. Typisch für Nachkriegsstädte mit Wohnhäusern, Läden, Garagen. Nichts, was ein Stadtführer vermerkt. Die beteiligten Städte Duisburg, Dortmund und Mülheim an der Ruhr haben sie ausgewählt und übergeben sie Ende 2009 als Kunstausstellung der Öffentlichkeit.

In jeder Straße wird ein Teil der Wohnungen neuen Mietern für ein Jahr mietfrei zur Verfügung gestellt. In der Mehrzahl der Wohnungen leben weiterhin die Mieter, die schon vor Beginn der Ausstellung dort wohnten. In der veränderten sozialen Situation trifft die kulturelle und kreative Präsenz der neuen auf die Lebensgewohnheiten der alten Bewohner.

Ausstellungsbesucher erleben die sich verändernde Atmosphäre der Straßen, zu der sie selbst ebenfalls beitragen. Ergebnis der Ausstellung ist also die Veränderung der Straßen. Ergebnis ist aber auch ein Text, der als ein gemeinsamer Beitrag der neuen und alten Mieter in den drei Straßen, aber auch der Besucher von 2-3 Straßen entsteht. Er wird nach 2010 in einem Literaturverlag veröffentlicht.
 Neben den Wohnungen gibt es "Internet-Cafés" in den Straßen, in denen sich die Besucher unmittelbar an der Ausstellung 2-3 Straßen beteiligen können, indem sie selbst zum Text beitragen. Die Straßen, die Aktivitäten darin, das Treiben um die Internet-Terminals herum und in den Wohnungen der Autoren bilden die Ausstellung. Diese zeigt also ganz "normale" Straßen. Zugleich aber werden die Ausstellungsbesucher eine Wirklichkeit erleben, die sich für sie selbst und auch in den Straßen geändert haben wird.

Jochen Gerz zählt zu den international bekanntesten deutschen Künstlern der Gegenwart. Vor allem mit seinen Arbeiten für den öffentlichen Raum hat er das Verhältnis zwischen Kunst und Betrachter radikal verändert. Über soziale Grenzen hinweg schaffen seine Prozesse neue Öffentlichkeiten, weil sie auf Autorschaft angewiesen sind. Der Einzelne ist nicht länger Publikum, sondern Teil des entstehenden Werkes.

Dortmund, Duisburg, Mülheim an der RuhrGanzjährig

Internetterminals und Büros:
Saarbrücker Str. 44b, Duisburg, Tel. 0203-6084359, duisburg@2-3strassen.eu
Hans-Böckler-Platz 7/9, Mülheim a.d. Ruhr, Tel. 0208-3016195, mülheim@2-3strassen.eu
Borsigplatz 9, Dortmund, Tel. 0231-1897169, dortmund@2-3strassen.eu

Öffnungszeiten bitte in den Büros vor Ort erfragen, Eintritt frei, vorherige Anmeldung empfohlen
Organisierte Führungen unter besucher@2-3strassen.eu

Besuch der Autoren in den Wohnungen nach Absprache

Straßen frei zugänglich

Partner: Staatskanzlei NRW, NRW KULTURsekretariat (Wuppertal), dem Ministerium für Bau und Verkehr NRW, dem Ministerium für Wirtschaft Mittelstand und Energie des Landes NRW, Stadt Dortmund, Stadt Mülheim an der Ruhr, Stadt Duisburg,  und den Wohnungsgesellschaften GEBAG, SWB und evonik; die Kunststiftung NRW unterstützt die Publikation des Textes.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.2-3strassen.eu


RUHR.2010-TV: "Von Menschen, Straßen und Bildern" - Sendung vom 27.01.2010

RUHR.2010-TV präsentiert regelmäßig Interviews, Portraits, Einblicke hinter die Kulissen und Kostproben von Veranstaltungen. Die Sendung vom 27.1.2010 berichtet u.a. über das Projekt "2-3 Straßen".

Flash ist Pflicht!

Sollten Sie keinen Flash Player installiert haben, können Sie ihn auf der Webseite von Adobe kostenlos herunterladen.

Alle Sendungen von RUHR.2010-TV, dem Web-Videomagazin von RUHR.2010, finden Sie unter: RUHR.2010-TV