Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

GastGastgeber
Ein kreativ-kulturelles Entdeckungs-Vernetzungs-Umnutzungs-Projekt aus den Niederlanden

"Blob" vom niederländischen Designer Jurgen Bey (Stiftung SKOR mit Techn. Universität Eindhoven) / Foto: Generalkonsulat der Niederlande/Arno Pronk

"Blob" vom niederländischen Designer Jurgen Bey (Stiftung SKOR mit Techn. Universität Eindhoven) / Foto: Generalkonsulat der Niederlande/Arno Pronk

Auf gute Nachbarschaft: Auch die niederländische Kultur- und Kreativszene wird 2010 auf vielfältige Weise im Ruhrgebiet zu erleben sein - etwa in den Bereichen Theater, Musik, Bildende Kunst, Architektur und Design sowie in den neuen Medien und der Kreativwirtschaft. Und: Eigentlich Gäste im Ruhrgebiet, schlüpfen sie zeitweise selbst in die Rolle des Gastgebers - eines "GastGastgebers" eben.

Für diejenigen, die schon immer einmal in einem ansonsten leer stehenden Gebäude übernachten oder in einer Lagerhalle campen wollten, bietet "GastGastgeber" ein geradezu ideales Unterkommen. Niederländische Architekten und Designer werden dazu von Mai bis Oktober 2010 an ausgewählten Orten in Oberhausen, Essen, Bochum, Dortmund und auf der Emscher-Insel ausgefallene Unterkünfte gestalten. Ungenutzte Bauten oder Areale werden dazu aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt und in attraktive Anziehungspunkte verwandelt. Immer temporärer Natur, mitunter sogar mobil.

Dabei wird bewusst auch auf Überschneidungen zu anderen Projekten von RUHR.2010 wie "EMSCHERKUNST.2010", "B1I A40" und "Kreativ.Quartiere" gesetzt, die ebenfalls eine neue Sicht auf das scheinbar Bekannte bieten wollen. Geschaffen werden auf diese Weise Plätze des kreativen Austauschs zwischen den Niederlanden, der Metropole Ruhr und ihren Gästen aus der ganzen Welt.

"GastGastgeber"-Unterkünfte sind entsprechend mehr als nur Schlafplätze - es sind Schauplätze, Spielplätze, Marktplätze der Ideen. Und dass hier und da auch Fahrräder im Spiel sind, versteht sich bei einem niederländischen "GastGastgeber" quasi von selbst.

Partner: Generalkonsulat der Niederlande, Düsseldorf, DutchDFA

Mai - Oktober 2010
Oberhausen, Essen, Emscher-Insel, Bochum, Dortmund

Oberhausen
Die Gästeunterkunft Oberhausen befindet sich sozusagen an der Pforte des Ruhrgebiets: der ersten deutschen Haltestelle der ICE-Züge aus den Niederlanden. Oberhausen, das sich mitten in einem schwierigen Transformationsprozess von der Schwerindustrie zur neuen Wirtschaft befindet, bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für Themen auf dem Gebiet der Architektur, Stadtentwicklung und Landschaftskunst. Im ehemaligen Wasserturm vom Oberhausener Hauptbahnhof ist "GastGastgeber" selber zu Gast bei KiT eV, dem Künstlerverein im Wasserturm. In der vierten Etage entwickelt Jurgen Bey eine Gästeunterkunft mit 8 Betten, in der die Besucher in Räumen wie dem Bibliothekszimmer, dem Vasenzimmer und dem Esszimmer, die mit Gebrauchsgegenständen in niederländischem Design eingerichtet sind, auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise gehen können. Die Übernachtung ist einschließlich Frühstück, allerdings in Form eines Gutscheins, der beim Bäcker in der Bahnhofshalle eingelöst werden kann.

Dortmund
Die Gästeunterkunft Dortmund befindet sich in der größten Stadt des Ruhrgebiets. Die ehemalige Dortmunder Union-Brauerei, von der im Stadtzentrum heute noch der charakteristische U-Turm zeugt, wird zurzeit zum Zentrum der Kreativwirtschaft umgebaut. Im U-Turm werden künftig Ausstellungen, Messen und andere Veranstaltungen organisiert. Das Programm in Dortmund konzentriert sich auf die Themen Neue Medien, E-Kultur, Modedesign und Jugendkultur. In einer Straße in der Nähe des U-Turms richtet Gilian Schrofer für "GastGastgeber" acht leerstehende Appartements im Stil einer Ode an "100 Jahre niederländisches Design" ein.

B1|A40 – Die Schönheit der großen Straße
Übernachten im ''Motel Bochum'' der Künstlergruppe Atelier van Lieshout bis 8.8.2010

EMSCHERKUNST.2010
Übernachten in ''Warten auf den Fluss'' der Künstlergruppe Observatorium bis 11.9.2010


Reservierungen und Information: gast@gastgastgeber.org
Übernachtungspreise ab €60,- pro Person und Nacht.

Weitere Informationen finden Sie unter:
de.gastgastgeber.org 
www.nl-ruhr.de 

Verwandte Themen:
Emscherkunst.2010
B1|A40
Kreativ.Quartiere