Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR


Platz des europäischen Versprechens

Entwurf zur Lichtgestaltung /Entwurf: Fachard/LEA.LYONEntwurf zur Lichtgestaltung /Entwurf: Fachard/LEA.LYON

Entwurf zur Lichtgestaltung /Entwurf: Fachard/LEA.LYON

Jeder kann an diesem Kunstwerk von Jochen Gerz mitwirken: Voraussetzung ist ein geheimes Versprechen für Europa. Die Namen derer, die ein Versprechen abgeben, werden in die 25 Steinplatten des Platzes eingraviert.

Es ist eine Vision, die auf der Idee des renommierten Künstlers Jochen Gerz fußt und Menschen aller Nationalitäten bewegen soll, Europa und sich selbst ein anonymes, ganz persönliches Versprechen zu geben - und es mit dem Eintrag ihres Namens auf dem Platz zu besiegeln. Weit über 10.000 Menschen aus aller Welt sind bislang mit ihrem Namen für ein friedvolles Miteinander und ein friedvolles Europa eingestanden - und im Jahr der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 sollen es noch mehr werden.

Die erste Platte des Kunstwerks liegt übrigens nicht außen auf dem Gelände, sondern ist in den Boden des Kirchturms eingelassen, in dem sich seit 75 Jahren eine "Heldengedenkhalle" zur Erinnerung an die Toten des Ersten Weltkrieges befindet. Die Feinde von damals sind in einem geeinten Europa längst zu Freunden geworden.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos und auch über das Internet möglich.
www.pev2010.eu

Platz des europäischen Versprechens, Bochum
Einweihung 31.12.2010
jederzeit zugänglich

Partner: Stadt Bochum, Land NRW, Christuskirche Bochum