Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Night Prayer

Pauenhof Dharmasala / Foto: Pauenhof e. V.Pauenhof Dharmasala / Foto: Pauenhof e. V.

Pauenhof Dharmasala / Foto: Pauenhof e. V.

Religion ist immer auch schön: Jeder Glaube entwickelt seine eigene Ästhetik, und Gebete und Liturgien beeindrucken die Menschen vor allem dann, wenn sie gleichermaßen innig und überzeugt, zugleich aber schön und kunstvoll ausgeübt werden: Gesänge, Rezitationen, Meditationen über Verse, die Verse selbst, Malerei, Kalligrafie, Architektur.

Spiritualität und Schönheit stehen im Mittelpunkt dieses Abends: Neun spirituelle Orte bieten kulturelle Einblicke in die jeweilige Religion. Höhepunkt ist je ein Konzert. Eine seltene Gelegenheit, Religionen und ihre Musik kennen zu lernen.


Sehen Sie hier "Night prayer" in einer Sendung von RUHR.2010-TV



Synagoge Gelsenkirchen

Schon das Gebäude selbst ist ein ästhetischer Genuss. Um 18 Uhr beginnt eine Einführung in jüdische Religion, ab 19 Uhr ein Gottesdienst. Das Abendkonzert der Synagoge bietet Musik aus beiden kulturellen Richtungen des europäischen Judentums: Aschkenasische Kantoralgesänge mit der Berliner Kantorin Mimi Sheffer sowie sephardische Musik mit der Berliner Sängerin Anne-Lisa Nathan.
Georgstr. 2, Gelsenkirchen

Night Prayer: Synagoge, Gelsenkirchen, 21.09.2010

 
 


Pauenhof Dharmasala Sonsbeck
Der Abend beginnt mit einer Einführung in den Buddhismus oder einem Meditationsworkshop. Daran schließt sich eine Geh-Meditation durch den Garten des idyllisch gelegenen Pauenhofs voller buddhistischer Statuen und Stupas an, gefolgt von einer Puja-Zeremonie mit Ritualorchester der tibetischen Sakya- Tradition.
Pauendyck 1, Sonsbeck

Night Prayer: Pauenhof Dharmasala, Sonsbeck, 21.09.2010

 
 


Essener Dom

Musikalisch hat der Dom als älteste Kirche der Stadt großen Reichtum zu bieten: die Domsingknaben, der Mädchenchor am Essener Dom sowie Domorganist Jörg Josef Schwab präsentieren katholische Kirchenmusik in Vollendung. Ab 19 Uhr finden eine Vesperliturgie sowie Führungen durch den Dom und zum Domschatz statt.
Zwölfling 12, Essen

DITIB Moschee Duisburg-Marxloh
Eine der größten Moscheen Deutschlands erbaut im traditionellen osmanischen Stil präsentiert Koranlesungen von Birol Karakaya, religiöse Hymnen und um 19.41 Uhr das tägliche Abendgebet. Um 20 Uhr folgt ein Konzert des Istanbuler Ensembles ''Mızrabın Nefesi''. Einige der besten traditionellen Musiker Istanbuls sind an diesem Abend zu Gast: Aziz S, enol Filiz, Birol Yayla, Murat Aydemir, Salih Bilgin und der Sänger Mehmet Kemiksiz.
DITIB Moschee, Warbruckstr. 51, Duisburg

Night Prayer: DITIB Moschee, Duisburg-Marxloh, 21.09.2010

 
 


Griechisch-orthodoxe Kirche Herten
Nur Kenner wissen, dass die schönste griechisch-orthodoxe Kirche Deutschlands in Herten steht. Ein griechisch-orthodoxer Vesper-Gottesdienst ist ab 19 Uhr erlebbar, mit dem Gemeinde-Chor, zelebriert von Erzpriester Apostolos Amvrazis. Um 20 Uhr beginnt ein Abend mit russisch-orthodoxer Sakralmusik und dem Chor der russisch-orthodoxen Kirche Deutschlands unter Leitung von Svetlana Stenina.
Gelsenkirchener Str. / Ecke Herner Str. 99, Herten

Night Prayer: Griechisch-orthodoxe Kirche Herten, 21.09.2010

 
Griechisch-orthodoxe Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerGriechisch-orthodoxe Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerGriechisch-orthodoxe Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie Kemner
Deckenfresko in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerIn der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerIn der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie Kemner
Vesper in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerVesper in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerVesper in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie Kemner
Konzert russisch-orthodoxer Sakralmusik in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerKonzert russisch-orthodoxer Sakralmusik in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerKonzert russisch-orthodoxer Sakralmusik in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie Kemner
Konzert russisch-orthodoxer Sakralmusik in der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerIn der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie KemnerIn der Griechisch-orthodoxen Kirche in Herten / Foto: RUHR.2010/Melanie Kemner
 


Sri Kamadchi Ampal Tempel
Hamm-Uentrop
Täglich hält der hinduistische Priester Siva Sri Paskarakurukkal im größten Hindu Tempel Deutschlands eine Puja ab. An diesem Tag beginnt sie um 18 Uhr, ab 16.30 Uhr gibt es eine Einführung in den Hinduismus, inkl. einer Tempelführung. Um 19 Uhr eröffnet eine Mantra-Rezitation das religiöse Konzert: südindische Kunstmusik der Extraklasse mit dem berühmten Sänger Vijay Shiva aus Madras.
Siegeneckstr. 4, Hamm

Night Prayer: Sri Kamadchi Ampal Tempel, Hamm-Uentrop, 21.09.2010

 
 


St. Vinzentius Kirche Bochum

In der mehr als 1.000 Jahre alten evangeli¬schen St. Vinzentius Kirche beginnt um 19 Uhr ein Konzert unter dem Titel ''Ein Vorgeschmack des Himmels'': Vokalisten und Instrumentalisten ''St. Vinzentius'' unter Leitung von Hans Jaskulsky singen und spielen Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Anschließend folgen meditative Führungen durch die kerzenbeleuchtete Kirche, um 22.30 Uhr schließlich ein feierlicher Abendsegen mit christlicher Popular-Musik von Matthias Nagel.
Vinzentiusweg 13, Bochum

Alevitisches Kulturzentrum Bergkamen
Bei einer traditionellen alevitischen Cem-Zeremonie spielt stets ein Musiker auf der anatolischen Langhalslaute Baglama – dazu singt Kemal Kahraman, bekannt aus dem Ensemble ''Metin Kemal Kahraman'' Lieder auf Türkisch, Kurdisch und Zaza. Höhepunkt jeder Cem sind die getanzten Gebete, so genannte ''semah''. Ab 20 Uhr präsentieren 12 Baglama-Meister des Berliner Deyis Ensemble Lieder und Gedichte des berühmtesten Dichter-Sänger des 16. Jahrhunderts, Pir Sultan Abdal.
Buchfinkenstr. 8, Bergkamen

Serbisch-orthodoxe Gemeinde Dortmund
Es ist eine ungewöhnliche Vesper, die um 19 Uhr den Abend eröffnet, gemeinsam durchgeführt von je einem serbischen, russischen und rumänischen Priester. Noch ungewöhnlicher ist das Konzert ab 20 Uhr: Divna Ljubojevic, die international renommierte Belgrader Sängerin orthodoxer Kirchenmusik begleitet von ihrem Kammerchor ''Melodi'' präsentiert Gesänge aus der Welt von Byzanz, Serbien, Bulgarien und Russland.
Engelbertstr. 5, Dortmund

Night Prayer: Serbisch-Orthodoxe Gemeinde, Dortmund, 21.09.2010

 
 


Biografie Mimi Sheffer

Mimi Sheffer, Sängerin und Kantorin, ist in Israel aufgewachsen. Während ihres Flöten- und Gesangstudiums an der Rubin Academy of Music in Jerusalem und Tel-Aviv erhielt sie das Stipendium der Israel-America Cultural Foundation und gewann den „Kol Israel“ Wettbewerb (Israel National Radio). Sie wirkte als Sängerin in verschiedenen Opernproduktionen, Festivals und Oratorien in Israel mit. Nach Fortsetzung ihres Gesangsstudiums bei Joan Caplan in New York wurde sie hauptamtliche Kantorin in West End  Synagogue, NYC und Temple Emanuel in West Hartford, Connecticut. In Berlin war sie als Kantorin in der Synagoge Oranienburger Straße angestellt.
Mimi Sheffer war seit 2003 Dozentin am Rabbinerseminar Abraham Geiger Kolleg und seit 2007 Direktorin und Gründerin des Jewish Institute of Cantorial Arts. Die Sopranistin gibt regelmäßige Solokonzerte, macht CD Aufnahmen und nimmt an Radiosendungen teil. In Synagogalwerke ist sie aufgetreten mit den Berliner Symphonikern, Resonanz Hamburg und die Essener Opernchor und Orchester, mit dem Senfchor, sirventes, Vox Nova München und der Singakademie zu Berlin. Ihr besonderer Schwerpunkt ist die Belebung der Synagogalmusik in Deutschland, sowie Dialog zwischen religionen und Kulturen.
2010 ist Mimi Sheffer in Solokonzerten in Berlin, Mainz, München, Oldenburg, Flensburg, Essen, Bernau, Gelsenkirchen, Dresden und Hameln zu hören.
Zu den Hohen Feiertagen amtiert sie in der liberalen Gemeinde Hannover.

21.9.2010
Veranstaltungsreihe Night Prayer

Preise und Tickets
Kostenfrei, Zugangsticket erforderlich für das eine Systemgebühr anfällt

Das Night-Prayer-programm als pdf-Datei downloaden

Größe: 1,96 MB
Dateiformat: PDF