Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektseite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Lesen Sie mehr auf der Projektwebsite / MEHR

Ritter Rost

Ritter Rost / Zeichnung: Jörg Hilbert

Ritter Rost erklärt die Kulturhauptstadt. / MEHR

RUHR.2010 Veranstaltungstickets

Label: "Hier wird neue Energie gefördert. Sie heißt Kultur."

Buch drei

Hier finden Sie "Buch drei" und weitere Publikationen zum Download. / MEHR

Odyssee Europa
Sechs Schauspiele und eine Irrfahrt durch die Zwischenwelt

Zeichnung: raumlaborberlinZeichnung: raumlaborberlin

Zeichnung: raumlaborberlin

Odysseus kommt nach Hause und erkennt seine Insel Ithaka nicht mehr. Die Theater der Metropole Ruhr haben sechs europäische Autoren eingeladen, Homers berühmte Heldendichtung neu zu erzählen: Grzegorz Jarzyna, Péter Nádas, Emine Sevgi Özdamar, Christoph Ransmayr, Roland Schimmelpfennig und Enda Walsh.

An fünf Wochenenden werden die einzelnen Episoden zu einer großen Gesamterzählung verknüpft. Das Publikum begibt sich auf eine Reise von Theater zu Theater, die einer Irrfahrt gleich durch die Licht- und Schattenwelt einer europäischen Stadtlandschaft führt. raumlaborberlin, eine international arbeitende Gruppe für Architektur, Kunst, Planung und Aktion, inszeniert einen überraschenden Perspektivwechsel. Wo sind wir? In einer Gedächtnislandschaft oder in dem Szenario einer nahen Zukunft?

Lesen Sie zur Generalprobe (24./25.02.2010) und Uraufführung (27./28.02.2010) von "Odyssee Europa" das Medienecho.

Eindrücke von der Odyssee Europa

 
 

Irrfahrt durch die Zwischenwelt

 
 

Schauen Sie rein in weitere Bildergalerien und in den Beitrag über die Odyssee Europa in der RUHR.2010-TV-Sendung vom 10.02.2010.

Oder hören Sie sich an, wie WDR 2 Reporter Jörg Steinkamp auf WDR 2 über die Vorpremiere des Theatermarathons am 24./25.02. berichtete.

Jörg Steinkamp hat seine Erlebnisse zudem im WDR 2 VideoBlog festgehalten.

Fernsehbeiträge zur Odyssee Europa finden Sie online abrufbar:
ZDF aspekte (vom 26. Februar)

3sat Kulturzeit (vom 1. März)
WDR west.art (vom 2. März)


Die "Odyssee" des Homer ist einer der ältesten überlieferten Texte der abendländischen Kultur. Sie ist Abenteuerroman, Heldenepos, Liebesgeschichte und Familiendrama in einem. Für die sechs Autoren aus Polen, Ungarn, Österreich, Irland, Deutschland und der Türkei stellte sich die alte Frage neu: War Homer eine geschichtliche Person oder ein Autorenkollektiv?

So wie Homer in den genialischen Gesängen über den Abenteurer Odysseus frei nach fremden Stoffen griff, lassen die Autoren in ihren Heim-, Traum- und Satyrspielen die Homerschen Figuren aus ihren Geschichten überraschend aktuell heraustreten.
Die "Odyssee Europa" wird von den starken Positionen der Autoren und Regisseure leben und völlig unterschiedliche Handschriften integrieren. In den sechs Episoden aus dem Leben des Grenzgängers Odysseus tauchen Bilder von sprechenden Ruinen, verschobenen Grenzen und unsicheren Zentren auf, ein modernes Mythenfeld für Gewinnfantasien und Verlustängste aller Art.

Die Metropole Ruhr ist wie geschaffen als Schauplatz für eine zeitgenössische Neuerzählung der "Odyssee": Hier summieren sich die Fragen zum Zukunftsprojekt Europa. Wie organisieren wir unser Zusammenleben in einer Welt, die unablässigem Wandel unterworfen ist? Kulturen neigen zur Abgrenzung nach außen - wie kann das Theater der Gegenwart zur Öffnung einer Gesellschaft beitragen?

Das Publikum der "Odyssee Europa" begibt sich ebenfalls auf eine Reise: eine Irrfahrt in sechs Teilen, zwei Tagen und einer langen Nacht. Eben noch sitzen Sie "Parkett Mitte, Reihe neun", im nächsten Moment laufen Sie über die Hinterbühne, verlassen das Theater und Ihren Standort als Betrachter. Verschobene Blickwinkel bringen neue Einzelheiten zum Vorschein. Werden Sie Teil dieses zweitägigen Theatermarathons und einer Irrfahrt durch die Zwischenwelt des Ruhr Archipels. Sie reisen mit Autos, Schiffen und dem Bus. Gastgeber aus dem Ruhrgebiet öffnen Ihnen ihr Haus und begleiten Sie auf Passagen Ihrer Reise.

27.02. - 23.05.2010
Uraufführung: 27./28.02.2010
Weitere Reisetermine: 6./7.03., 13./14.03., 2./3.04., 22./23.05.2010
Beginn 1. Tag: Schauspiel Essen, 11 Uhr
Ende 2. Tag: Schauspiel Dortmund, ca. 21:30 Uhr

Sie können die Odyssee-Reise in zwei Varianten erleben:
1. Reise mit Übernachtung
Gastgeber aus dem Ruhrgebiet öffnen Ihnen ihr Haus und begleiten Sie auf Passagen Ihrer Reise. Erleben Sie ein außergewöhnliches Abenteuer in einer Welt, in der das Gewöhnliche und Alltägliche
seinen Platz hat.
Das Ticket für ein Wochenende zum Preis von 259,- € / ermäßigt 119,- € mit Übernachtung beinhaltet den Eintritt in alle sechs Schauspiele, eine Irrfahrt per Bus und Schiff, Essen und Trinken sowie ein Nachtquartier.

2. Reise ohne Übernachtung
Sie kümmern sich selbst um Ihre Übernachtung und schlafen z.B. zu Hause, bei Freunden oder im Hotel? Auch wenn Sie keine persönlichen Gastgeber haben, müssen Sie sich bei der Reise um nichts kümmern.

Das Ticket für ein Wochenende zum Preis von 189,- € / ermäßigt 119,- € ohne Übernachtung beinhaltet den Eintritt in alle sechs Schauspiele, eine Irrfahrt per Bus und Schiff, Essen und Trinken sowie an beiden Tagen einen Shuttle nach Essen.

Ab dem 11.02.2010 erhalten Sie Karten für die öffentliche Generalprobe und die ersten beiden Aufführungswochenenden an den Theaterkassen in Bochum, Dortmund, Essen und Oberhausen sowie an der Touristinfo im Medienhaus in Mülheim an der Ruhr.

Schauspielhaus Bochum
Theaterkasse am Schauspielhaus Bochum
Oskar-Hoffmann-Straße/ Ecke Hans-Schalla-Platz
44789 Bochum
Tel: 0234 / 3333 – 5555
Fax: 0234 / 3333 – 5512

Öffungszeiten:
Mo bis Fr 10.00 – 18.00 Uhr
Sa 10.00 – 14.00 Uhr, 18.00 Uhr bis zur Öffnung der Abendkasse
So 17.00 bis 18.00 Uhr

Schauspiel Dortmund
Theaterkasse im Foyer des Opernhauses
Platz der Alten Synagoge
44135 Dortmund
Tel.: 0231 / 50 27 222
Mo - Sa 10.00 Uhr - 18.30 Uhr

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11.00 - 18.30 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Schauspiel EssenTicketCenter/AboBüro
II. Hagen 2
45127 Essen
Tel: 02 01 / 81 22-200
Fax: 02 01/81 22-201+
tickets@theater-essen.de

Öffnungszeiten:
Mo 09.00-16.00 Uhr / Di-Fr 09.00-19.00 Uhr / Sa 09.00-15.00 Uhr

Theater an der Ruhr, Mülheim über Touristinfo im MedienHaus Synagogenplatz 3
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208 / 960 960

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 - 18.00 Uhr / Sa 10.00 - 14.00 Uhr

Theater Oberhausen Besucherbüro
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen
Tel.: 0208 / 8578 - 184
E-Mail: besucherbuero@theater-oberhausen.de

Öffnungszeiten:
Mo 12.00 - 18.30 Uhr / Di-Fr 10.00 - 18.30 Uhr / Sa 10.00 - 13.00 Uhr


Odyssee Europa ist ein gemeinsames Projekt von Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Dortmund, Schauspiel Essen, Schlosstheater Moers, Theater an der Ruhr, Theater Oberhausen, raumlaborberlin und der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 und den Gastgebern des Ruhrgebiets.

Aktuelle Informationen zu "Odysseus: von der Ruhr an die Spree"

Sehen Sie die Odyssee Europa im 2010LAB.tv:
Schauen Sie rein unter www.2010lab.tv/theater-wagen

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.odyssee-europa.de