RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Bochum

In Bochum hat sich der Künstler einen besonderen Ort ausgesucht: die Sternwarte mit ihrem weit ins Ruhrtal hinein sichtbaren Radom. Die Sternwarte ist eine Bochumer Institution, die schon während des Kalten Krieges Daten aus dem Weltall empfangen und ausgewertet hat. Die Zeiten des Wettlaufs zum Mond sind nun zwar Vergangenheit, die Sternwarte sammelt jedoch weiter spannende Daten aus dem All und forscht in den Bereichen Erdbeobachtung und Klimaforschung.

Ein ständige Ausstellung informiert Besucher über die Geschichte der Raumfahrt und Schulklassen können am Radom, einem eingetragenen Denkmal, in ungewöhnlicher Umgebung spannendes über unsere Erde erfahren. Unter dem Motto ''Bildung für eine nachhaltige Entwicklung'' arbeitet die Sternwarte an der Realisierung eines Leitbilds der nachhaltigen Entwicklung für unsere Gesellschaft. Während der Veranstaltungszeit kann das Radom abends kostenfrei besichtigt werden.

Eine Liegewiese und ein gastronomisches Angebot versprechen schöne Spätsommerabende vor beeindruckender Kulisse.

Künstler: Yves Netzhammer ''Raumscherben''

Zeitraum: 10.09. – 18.09.2010,
Illumination von Einbruch der Dämmerung bis 24 Uhr

Anfahrt:
Sternwarte Bochum, Blankensteiner Straße 200a, 44797 Bochum
Parkmöglichkeiten vor Ort vorhanden
ÖPNV: ab Bochum Hbf mit dem Bus 353 in Richtung Bochum Sundern bis Haltestelle Sternwarte Bochum