RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Hagen/Dortmund

Der Hengsteysee zwischen Dortmund und Hagen liegt in landschaftlich reizvoller, stadtferner Lage am Ruhrtalradweg. Er wird landschaftlich dominiert von den steilen, bewaldeten Berghängen unterhalb der mittelalterlichen Hohensyburg und der modernen Spielbank sowie dem weithin sichtbaren Koepchenwerk mit seinen riesigen Röhren, das durch ausgeklügelte Technik das Ruhrwasser zur Energieerzeugung nutzt. Von diesem Spannungsfeld zwischen Technik, Geschichte und intensiver Natur- und Freizeitnutzung lebt der äußerst beliebte Hengsteysee. Neben Spaziergängern, Radfahrern, Inlineskatern und Reitern lockt er auch viele Wassersportler an.

Die Ruhrhalbinsel, auf der das Lichtkunstprojekt zu sehen ist, liegt in Sichtweite der Hohensyburg und des Pumpspeicherkraftwerks, bildet aber auch gegenüber den belebten Uferseiten und der verkehrsreichen Brücke über den Hengsteysee und die Ruhr einen Ruhepol – ein idealer Ort, um das Lichtkunstwerk in Ruhe auf sich wirken zu lassen und das Ruhrtal als Naturraum intensiver wahrzunehmen. Als besonderes Erlebnis kann das Kunstwerk auch bei einer Bootstour vom Wasser aus erkundet werden:

Künstler: Modulorbeat

Zeitraum: 03.09. – 11.09.2010

Anfahrt:
Hengsteyinsel, Dortmunder Straße 100, 58099 Hagen
Parkmöglichkeiten an beiden Enden der Brücke
ÖPNV: ab Hagen Hbf Buslinie 544 bis Hengsteysee. Am 03.09., 04.09. und 11.09. fährt die Linie jeweils eine Stunde länger als üblich bis zu Hengsteysee und zurück.
An den Wochenenden fährt Freitags 03. und  10.09.; und Samstags, 04. und 11.09.; zudem ein kostenloser Sonderbus ab Dortmund Hbf (ZOB, Abfahrtsposition der Linie 444, S30): Abfahrt immer stündlich um 18.00, 19.00, 20.00, 21.00 Uhr; Rückfahrt ab Hengsteysee nach Dortmund Hbf um 22.00, 23.00, 24.00 und 01.00 Uhr.

Dieser Service wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Dortmunder Stadtwerke DSW21.

Download der Übersichtskarte Hagen/Dortmund

Größe: 2,36 MB
Dateiformat: PDF