Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Im Guten Glauben

Buchcover von Buchcover von "Im Guten Glauben"

Buchcover von "Im Guten Glauben"

Mit diesem Bildband liefert die Fotografin Brigitte Krämer eine sehr emotionale Bildstrecke über Religiosität und ihre Vielfalt in der Metropole Ruhr. Von 2001 bis 2010 hat sie in Städten des Ruhrgebiets religiöse Ritualen und Zeremonien fotografisch dokumentiert. Die Fotos zeigen den Charme der Vereinbarkeit von Religion und Alltagswelt und ermöglichen einen Blick in einen Lebensbereich, der den "anderen" normalerweise verschlossen bleibt.

Im Vorwort führt der Politikprofessor und Leiter des Kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen, Claus Leggewie, die Leserschaft in die Thematik der religiösen Vielfalt ein. Es ist nicht zu übersehen, dass hier jemand spricht, der sich wissenschaftlich mit derlei Phänomenen seit geraumer Zeit beschäftigt. Im öffentlichen Diskurs über Religion dominiert derzeit das Thema der Ko-Existenz, der Widersprüchlichkeit oder eben auch der Zugehörigkeit des Christentums und des Islams. Doch zeigt Leggewie, dass es über den Tellerrand hinaus noch viel mehr kennenzulernen gibt.

Für die Menschen im Ruhrgebiet ist Religion in all ihren Facetten allgegenwärtig, spätestens sobald sie die Innenstadt ihres Wohnorts betreten. Die Dichte der hier lebenden Menschen mit Migartionshintergrund bringt selbstverständlich auch eine hohe Dichte diverser Glaubensrichtungen mit sich. Die einen tragen es mehr nach außen durch erkennbare konfessionelle Symbole, die anderen weniger. Doch spätestens, wenn sie feiern - sei es die Taufe des Sohnes, die Bar Mitzvah, die Beschneidung, eine hinduistische Trauerzeremonie oder Sankt Martin - bekennen Gläubige Flagge. Mal sehr spirituell, mal fröhlich oder traurig und manchmal auch demütig. Jedoch "erscheint umso klarer das Verbindende in der Gebetshaltung, in der inneren Einkehr, in der öffentlichen Darstellung" und somit bekommt Religion gerade eben auf der Bildebene ein sehr integratives Moment.

Die Fotografien Brigitte Kraemers sind sehr intim und deshalb emotional. Menschen jedweder Herkunft ließen sich bei ihren schönsten, traurigsten, aber vor allem privatesten Momenten von der Fotografin über die Schulter blicken. Dabei sind die Aufnahmen rar, die kircheninstitutionelle Stereotype bedienen. Stattdessen lachende Menschen, die ausgiebig feiern. Ungeduldige Messdiener, die gelangweilt auf ihrem Handy texten. Die aufgeregte Braut kurz vor der Zeremonie auf einer pakistanischen Hochzeit. "Im Guten Glauben" ist ein unterhaltsamer und ergreifender Fotoband, der klar macht, welch immense religiöse Vielfalt es in diesen Breiten gibt.

Im Guten Glauben
Brigitte Kraemer
Klartext Verlag
September 2010
208 Seiten, gebunden 29, 95 EUR
ISBN: 3837503453