Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

RUHR.2010-TV

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

ruhr.pott

Titel von Titel von "ruhr.pott"

Titel von "ruhr.pott"

Wird Zeit, dass sich ’was dreht! Das Ruhrgebiet befindet sich im Wandel durch Kunst: Die Metropole Ruhr ist dynamisch und unberechenbar. Sie weiß, woher sie kommt, und ist auf dem Weg, sie kennt ihre Wurzeln und zeigt Perspektiven. Stefan Kalscheid hat in dem Bildband "ruhr.pott" Blickwinkel auf das Ruhrgebiet in individuellen Fotografien eingefangen.

Stefan Kalscheids Bildband "ruhr.pott" enthält keine alltäglichen Fotos vom Ruhrgebiet, sondern individuelle Blickwinkel auf die Metropole Ruhr. Das sind Porträts von Menschen und Motiven - hauptsächlich aufgenommen in Bottrop, Kirchhellen, Essen und Herten.
Der Bildband zeigt einen Querschnitt von Kalscheids freien Arbeiten mit Fotografen-Kollegen und Freunden aus dem Ruhrgebiet der letzten 3 Jahre. Entsprechend persönlich, ja intim sind die Fotografien, die in "ruhr.pott" versammelt sind.

Kalscheids Aufnahmen vom Hot Rod-Oldtimer-Treffen auf dem Flugplatz Schwarze Heide in Bottrop riechen nach Abgas, schmecken nach Budweiser und klingen nach Rock'n'Roll. Fast scheint es, als läge Bottrop in Kalifornien, und bei jedem Seitenblättern könnte James Dean, Marlon Brando oder Steve McQueen auf einer der nächsten Fotografien auftauchen.

Die Kirchheller Heide wird zum Großstadtdschungel für Ruhrstädter, der Stadthafen Essen zur Spielwiese für Metropoliten, der Tetraeder zum Versatzstück der Fantasie, das Klärwerk Emscher zur Reflexion von Träumen. Stefan Kalscheid arbeitet viel mit Spiegelflächen und zeigt, dass es mehr als eine Sicht der Dinge gibt. Wer braucht die Große oder die Münchener Freiheit, wenn es die Essener Freiheit gibt? Urbanes und Industrielles werden zu Kontrastfolien für stylische und erotische Shootings.

Fotografien aus Stefan Kalscheids "ruhr.pott":

 
 

Stefan Kalscheids Fotografien leben von der Perspektivik, den Farben, vor allem aber von den vielen freiwilligen "Models", die verdeutlichen, wie exzentrisch, extrovertiert und metropolitan die Metropole Ruhr und ihre Einwohner sind.

Seine wirkliche Leidenschaft für das Fotografieren entwickelte Stefan Kalscheid mit dem Einzug einer analogen Mittelformat-Kamera, der Pentacon 6 TL. Den Charme dieser Kamera und die entsprechend individuellen Fotografien schätzt er bis heute und verzichtet beim Fotografieren daher nach wie vor größtenteils auf Digital-Kameras. So sind auch in "ruhr.pott" alle Aufnahmen mit analogen Kameras im Mittelformat 6x6 aufgenommen.

Stefan Kalscheid (Text, Grafik, Layout, Hg.):
ruhr.pott - individuelle fotografien aus dem ruhrgebiet
Eigenverlag
Januar 2010
109 Seiten, kartoniert, 99 analoge Fotografien, EUR 24,90
ISBN 978-3980-5776-4-9

Der Bildband ist zu bestellen über
www.stefankalscheid.de
mail@stefankalscheid.de

Die Abwicklung des Kaufes erfolgt ausschließlich zwischen Autor und Kunden. Die RUHR.2010 GmbH übernimmt dafür keinerlei Gewähr und Haftung.