SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Spezielle Angebote der DB für die Anreise von Chören zu !SING – DAY OF SONG / MEHR

Wer singt in meiner Straße? -

Viele Chorleiter machen mit bei Viele Chorleiter machen mit bei "Wer singt in meiner Straße" /Foto: H. Sinnhuber

Viele Chorleiter machen mit bei "Wer singt in meiner Straße" /Foto: H. Sinnhuber

 - In meiner Straße singt die Welt!
Für Essen hat sich das Team von !SING - DAY OF SONG etwas Besonderes einfallen lassen. Mit dem Pilotprojekt „Wer singt in meiner Straße?“ können die Essener Chöre Teil eines Modellprojektes werden, das der Vernetzung von Chören und ihrem sozialen Umfeld auf musikalischer Ebene frischen Schwung verleiht - mit neuen Ideen und einem großen Schuss Kreativität.

Essen kann stolz auf seine vielfältige und lebendige Chorlandschaft sein, doch auch hier werden Chormitglieder zunehmend älter und es fehlt häufig an Nachwuchs. Deshalb laden die Sängerinnen und Sänger der Essener Chöre, die an diesem Pilotprojekt teilnehmen, Nachbarn aus ihrem Haus oder ihrer Straße zu Chorproben "ihres" Chors ein. Und wenn die "Probesänger" Freude am gemeinsamen Singen haben, werden aus Nachbarn Freunde und aus Nicht-Sängern neue Chormitglieder.
Chormitglieder können z.B. in der Bäckerei nebenan oder "anner Bude" singen, um die Nachbarn zu diesem Projekt einzuladen.
Viele Chöre haben schon zugesagt und nun werden Workshops angeboten, in denen sich die Chorleiter kreativ austauschen können. Während einer Intensivwoche vom 17. bis 24. Mai können die unterschiedlichsten kreativen und verrückten Ideen überall in der ganzen Stadt erlebt werden.

Das Projekt Wer singt in meiner Straße? ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Essen, der YO! Opera Utrecht, Utrecht 2018, NL-RUHR, dem Muziekzentrum Nederlande und Vrede van Utrecht im Rahmen von !SING - DAY OF SONG.


Das Ergebnis von „Wer singt in meiner Straße?“ kann gesehen und miterlebt werden:

Essen grüßt die Welt | 3. Juni 2010 | Foyer des Aalto-Theaters Essen
Um 14.30 Uhr treffen sich alle teilnehmenden Chöre von „Wer singt in meiner Straße?“ im Foyer des Aalto-Theaters zu einer gemeinsamen Probe.
Um 16.00 Uhr begrüßen die Essener Chören und ihre neuen Chormitglieder die weitgereisten Chöre aus den Partnerstädten. Gemeinsam wird der Auftakt von !SING - DAY OF SONG gefeiert.

Essen.SINGT | 5. Juni 2010 | 12.10 Uhr | Burgplatz Essen
Alle Chöre, Nachbarn und Bürger verwandeln den Burgplatz in Essen um 12.10 Uhr in eine einzigartige singende Open Air Bühne. Nach den gemeinsamen Liedern, die am 5. Juni 2010 um 12.10 Uhr in allen Städten der Metropole Ruhr gleichzeitig gesungen werden, können Evergreens und Kultlieder leidenschaftlich mitgesungen werden.


Anthony Heidweiller

Künstlerische Leitung

Anthony Heidweiller ist Gründer und künstlerischer Direktor des !Yo-Opera Festivals Utrecht und entwickelt und realisiert künstlerische Konzepte. Er ist  selbst Sänger und unterrichtet am Königlichen Konservatorium in Den Haag. Er ist Artist in Residence am Konservatorium von Amsterdam. Unter anderem ist Anthony Heidweiller auch künstlerischer Berater für !SING -  DAY OF SONG bei der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010.

 

Bea Kießlinger

Projektleitung und Dramaturgie

Bea Kießlinger ist Architektin und Kulturmanagerin. Sie unterrichtete an der Technischen Universität Stuttgart zum Thema "Bewegung und Raum". Ihre bisherigen Arbeitsschwerpunkte lagen im Bereich Partizipationsprojekte, zeitgenössischem Tanz und Musik. Bea Kießlinger entwickelt Konzepte und arbeitet als Projektleiterin sowie Dramaturgin.

 


Haben Sie Fragen zum Projekt oder Sie singen in einem Essener Chor und möchten teilnehmen? Dann schreiben Sie uns eine Email! dayofsong@ruhr2010.de