RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Veranstaltungssuche im gesamten Programm von RUHR.2010:

<<Juni 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Downloads

TWINS-Programmbuch als PDF-Download / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Gülhane - Rosen für Marxloh

Foto: Dirk SchwantesFoto: Dirk Schwantes

Foto: Dirk Schwantes

Ausrufezeichen im Namen der Rose: "Gül" heißt auf Türkisch "Rose", "Gülhane" der Rosenpark in Istanbul und "Gülhane Elise" eine Initiative, die seit Jahren mit dem Symbol der Rose für interkulturelle Freundschaft in Marxloh eintritt. Rund um den Elisenhof in Duisburg-Marxloh wird ein elf Meter hoher Rosenpalast aus Bambus und Rosenblüten errichtet.

Schon während der dreiwöchigen Bauzeit verwandelt sich der Elisenhof in einen bunten und wimmelnden Basar - mit Comedy, Theater, Tanz, Märchenerzählern, Musik und Sport. Das Rahmenprogramm gestalten Künstler aus Duisburg, der russischen Partnerstadt Perm und der Co-Kulturhauptstadt Istanbul. Mit den Nachbarn feiern auch die Religionen, und zwar: den muslimischen Ramadan, das jüdische Laubhütten- und Wallfahrtfest, den christlichen Erntedank und einen russisch-orthodoxen Gottesdienst. Das Kulturprogramm gipfelt in einer "Rosennacht der spirituellen Musik", während derer ein "Friedenslicht der Religionen" in der Rosenpalastkuppel erstrahlt.

Termine
12. - 25. Juli 2010: Bau des Rosenpalastes
                           Grundstück Elisenhof, Duisburg
25. Juli 2010: Feierliche Eröffnung des Rosenpalastes
                   "Rosennacht der spirituellen Musik"

Projekt:
Gudrun Alt, Bürgerinitiative Gülhane Elise - Rosen für Marxloh (D) /
Zülfiye Kaykın, DITIB Bildungs- und Begegnungsstätte Marxloh / Leyla Özmal, Integrationsbeauftragte der Stadt Duisburg (Schirmherrin)

Partner:
Werkkiste Duisburg e. V. (D) / „Judas Trees of I·stanbul“ dance company (TR) / Marcel Kalberer, Architekt (D) / Association of Sculptors, Perm (RUS) / Förderverein Marxloh e. V. (D) / DITIB Merkez Moschee gemeinde Marxloh (D) / Katholische Gemeinde St. Peter und Paul zu Marxloh (D) / Güngören Mesleki Egitim Merkezi, Kreuzeskirche zu Marxloh (D) / Leo Lebendig, Lichtmaler (D) / Zoya Lukyanova, Perm (RUS) / Medien Bunker Marxloh (D) / Jüdische Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen (D) / Städtisches Kinder und Jugendzentrum Regionalzentrum Nord (D) /  Entwicklungsgesellschaft Duisburg (D) / immeo - wohnen (D) / Runder Tisch Marxloh (D) / Duisburger Schulen: August-Thyssen- Realschule / Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium / Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule / Grundschule Sandstraße / Herbert-Grillo-Gesamtschule / Regenbogenschule / Schule am Park / Sophie-Scholl- Berufskolleg / Stadt Duisburg: Amt für Stadtplanung und Projektmanagement (D) / Nurcan Tarakçi, Amt für Migration und Zuwanderung / Amt für Umwelt und Grün (D) / Amt für Europaangelegenheiten (D)

Weitere Infos zum Projekt:
WWW.ELISENHOF-MARXLOH.DE