RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Veranstaltungssuche im gesamten Programm von RUHR.2010:

<<Juni 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Downloads

TWINS-Programmbuch als PDF-Download / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Kühe, Kohle, Kreisverkehr

Foto: Heidi LangwaldFoto: Heidi Langwald

Foto: Heidi Langwald

Die Bürgerinnen und Bürger von Selm und Workington (GB) bringen die Geschichte der Partnerstädte in lockerer Szenenfolge als zweisprachige Revue auf die Bühne. Drei künstlerische Bausteine bilden das Gerüst der Gesamtinszenierung:

Die Bürgerinnen und Bürger von Selm und Workington (GB) bringen die Geschichte der Partnerstädte in lockerer Szenenfolge als zweisprachige Revue auf die Bühne. Drei künstlerische Bausteine bilden das Gerüst der Gesamtinszenierung: Szenen zu bedeutenden historischen Ereignissen oder Umbruchsituationen, die das europäische Zeitgeschehen in den beiden Städten nach sich zog, liefern die Basis der Handlungsstreifen. So werden beispielsweise mündliche Überlieferungen aus den 30er und 40er Jahren szenisch umgesetzt. Darüber hinaus greift die Revue Momente auf, die sich aus der Städtepartnerschaft ergaben - Erfahrungen und Anekdoten der ersten Begegnungsfahrten oder wie die Kontakte zwischen Selm und Workington die jeweils eigene Identität und kulturelle Identifikation mit der Heimatstadt stärkten. Die dritte tragende Säule der Revue sind Ideen und Visionen der Jugendlichen aus beiden Ländern zur Zukunft der Städtepartnerschaft oder der Frage, was sie dazu bewegen könnte, sich für ein zukünftiges Europa zu engagieren. Sie werden die Aufführungen von "Kühe, Kohle, Kreisverkehr" außerdem per Kamera aufzeichnen und zu einem abendfüllenden Filmdokument montieren.

Termin:
26. Juni 2010: 19.00 Uhr / 4 - 6 € / Bürgerhaus Selm

Projekt:
Petra Bröscher, Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Selm e. V. (D) / Erika Römer & Stefan Ambrosi (Künstlerische Leitung) (D) / Lars Rosmaiti (Film) / John Bakuma (Tanz)

Partner:
Councillor Barbara Cannon, Twinning Association Workington & District, Workington (GB) / Comité de jumelage franco-allemand de Walincourt-Selvigny (F) / Wolfgang Groß, musikalische Leitung, Selmer Blasorchester, Selm (D) / Laurent Hutin, Union Musicale Walincourt-Selvigny (F) / Michael Reckers, FoKuS Selm AöR (D) / Paul Sherwin, Art Manager, Carnegie Theatre and Arts Centre, Workington (GB)