RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Veranstaltungssuche im gesamten Programm von RUHR.2010:

<<Juni 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Downloads

TWINS-Programmbuch als PDF-Download / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Die drei Schleier der Europa
Tanz der Jugend - Mythos Europa

Foto: Ursula KaufmannFoto: Ursula Kaufmann

Foto: Ursula Kaufmann

Seit Jahren sind die Tanzabteilungen des Essen-Werdener Gymnasiums, des Konservatoriums Grenoble (F) und der Ballettschule Bytom (PL) partnerschaftlich miteinander verbunden. Anlässlich von RUHR.2010 studiert der renommierte, in Grenoble lebende Choreograf Jean-Claude Galotta mit 36 Schüler/innen in Essen, Bytom und Grenoble seit zwei Jahren ein Tanzstück namens "Die drei Schleier der Europa" ein.

Die Inspiration lieferte der griechische Mythos, in dem Zeus in Gestalt eines Stiers die schöne Europa auf jenen Kontinent entführte, der heute ihren Namen trägt. Während Zeus mit Europa auf dem Rücken durchs Meer ritt, diente ein Schleier der Schönen als Segel. Drei Söhne brachte Europa zur Welt: Minos, Rhadmantys und Sarpedon, welche auch Namensgeber der einzelnen Ballettteile der drei Städte sind. In einem vierten zusammengefassten Teil treten die drei Tanzgruppen  gemeinsam auf. Neben der Choreografie entstehen unter den Jugendlichen seit zwei Jahren Freundschaften in Workshops und Sommercamps.

Termine:
11. Juli 2010: 11.00 Uhr, Öffentliche Generalprobe
                     Halle "Im Löwental", Essen-Werden
14. Juli 2010: 20.00 Uhr, Premiere
                     PACT Zollverein, Waschkaue, Essen
16. Juli 2010: 20.00 Uhr, Vorstellung
                     Ruhrfestspielhaus, Recklinghausen
17. Juli 2010: 20.00 Uhr, Vorstellung
                     "Neue Aula" der Folkwang Universität, Essen

Projekt:
Jean-Claude Galotta (Künstlerische Leitung), Choreograf, Direktor des Centre Chorégraphique National de Grenoble (F) / Dipl.-Ing. Max H. Voormann (Projektleitung) (D) / OStD’ Felicitas Schönau, Gymnasium Essen-Werden (D) / Heinz Loigge (Leitung Tanz) (D) / Rüdiger Kersten, Kodezernent der Stadt Essen (D)

Partner:
Halina Bieda, Bürgermeisterin für Kultur, Bytom (PL) / Emmanuel Cury, Directeur, Conservatoire à Rayonnement Régional de Grenoble (F) / Daniel Hechinger, Directeur pour les affaires culturelles, Ville de Grenoble (F) / Elżbieta Mendakiewicz, Schuldirektorin, Allgemeine Ballettschule Bytom (PL)
Mit der Unterstützung des Programms Kultur der Europäischen Union.

Weitere Informationen finden Sie auf
www.schleier-der-europa.de