RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Veranstaltungssuche im gesamten Programm von RUHR.2010:

<<Juli 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Downloads

TWINS-Programmbuch als PDF-Download / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Kasperiade

Bild: Reinhard WieczorekBild: Reinhard Wieczorek

Bild: Reinhard Wieczorek

Seid ihr alle da? Aber bestimmt noch nicht so lange wie Punch, Polichinelle, Vitéz Laszló, Mester Jackel, Petruschka, Karagöz, Vasilache oder Kasper. Die wohl bekannteste Puppenfigur des Abendlandes hat viele Namen und einige Spuren in der Kulturgeschichte hinterlassen. So leitet sich beispielsweise der Begriff "Slapstick" vom stets gerechtfertigten Knüppelschlag des Kaspers ab.

In ganz Europa ist der lustige, schlaue, mutige, den Zeiten und Moden trotzende Held zu Hause. Dementsprechend soll 2010 der Kasper Menschen als idealer Mittler zur Integration der Kulturen dienen, und zwar europaweit, in der Metropole Ruhr, ihren Partnerstädten und der Co- Kulturhauptstadt Europas Pécs. Internationale Figurentheater sind zu Gast, besuchen Schulen und Jugendkulturzentren. Kinder und Jugendliche entwickeln gemeinsam Kaspertheaterstücke, wobei sich ihnen spielerisch ein Zugang zur Geschichte Europas und der Puppe eröffnet. Darüber hinaus lockt entlang der "Kasperiade" ein spartenübergreifendes Programm zu allen Erscheinungsformen der Puppe in Ballett, Musik, Literatur, Kostümen oder Malerei. Auf Symposien tauschen sich Wissenschaftler und Künstler über die zeitlose Figur aus, und im Herbst 2010 ist eine Ausstellung von Künstlern aus Bottrop, Frankreich und England zur "lustigen Figur" geplant.

Termine:
7. - 9. März 2010: Eröffnung der Kasperiade, Bottrop
5. - 10. September 2010: Festivalwoche, Bottrop
26. November 2010: Ausstellung, Bottrop
27. - 29. November 2010: Festivalwochenende, Bottro

Projekt:
Dieter Wollek, Kulturamt der Stadt Bottrop (D) / Ilse Ortmann, Kulturamt der Stadt Bottrop (D) / Werner Bartelt-Brüggemeier & Maja Brüggemeier, Figurentheater SONSTWO, Bottrop (D)

Künstler:
Zoltán Debreczeny, Veszprém (H) / Nick Kowalski, Blackpool (GB) / Silviane Léger, Tourcoing (F) / Reinhard Wieczorek, Bottrop (D)

Partner: Dr. Werner Schäfke, Museumsleiter, Kölnisches Stadtmuseum, Köln (D) / Andrea Szélkely, Direktor Puppentheater Kabóca, Veszprém (H) / Istanbul2010 (TR) / Schule-am-Tetraeder, Bottrop (D) / Schule in Blackpool (GB)
Volksbank Kirchhellen eG, Bottrop