RUHR2010.DE:HomeSitemapFAQRUHR 2.0KontaktImpressum
SUCHE:

Aktuell

RVR hat Verwaltung der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 übernommen / MEHR

Stiftung: Ergänzung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Bekanntmachung der Kriterien zur Förderung / MEHR

Titelblatt TWINS-Broschüre 2010

TWINS-Programmbuch als PDF-Download / MEHR

Aktuelle Veranstaltungshinweise wöchentlich neu / MEHR

Zur aktuellen Sendung von RUHR.2010-TV / MEHR

Besucherzentren

Deutsches Bergbau-Museum / Foto: Stadt Bochum

An fünf zentralen Orten entstehen Besucherzentren, die als kulturtouristische Drehscheiben der Metropole Ruhr dienen. / MEHR

Kultur aus ganz Europa verbinden

"Besonders beeindruckend an der Idee "Kulturhauptstadt Europas" ist ihr Potential, Kultur aus ganz Europa zu verbinden. Die Kulturhauptstädte Europas nutzen das Jahr, um die europäische Note ihres kulturellen Erbes zu ergründen und ihren Beitrag an der Kultur Europas sichtbar zu machen. Gleichzeitig können sie als eine Art Katalysator den Austausch und die Dynamik europäischer Kultur vorantreiben.

Das TWINS-Projekt ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie es Essen und dem Ruhrgebiet gelingt, den Status "Kulturhauptstadt Europas" als Sprungbrett zu nutzen, um kulturelle Netzwerke aufzubauen und europäische Kulturkonzepte anzustoßen. Die 53 Städte der Metropole Ruhr aktivieren ihre Kontakte zu den  rund 200 Partnerstädten, um mit unzähligen beteiligten Initiativen aus allen Bereichen des künstlerischen Spektrums europäische Vielfalt und Kreativität erlebbar zu machen.

Ich freue mich sehr, dieses Großprojekt unterstützen zu dürfen und den Tausenden teilnehmenden Künstlern jeden erdenklichen Erfolg zu wünschen, denn ihnen ist zu verdanken, dass die Kulturhauptstadt Europas "Essen für das Ruhrgebiet" in allen Teilen Europas Anklang finden wird."

Übersetzung des Grußwortes von José Manuel Barroso,
President of the European Commission